Regulärer Preis: 45,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

In The Passage and The Twelve, Justin Cronin brilliantly imagined the fall of civilization and humanity's desperate fight to survive. Now all is quiet on the horizon - but does silence promise the nightmare's end or the second coming of unspeakable darkness? At last this best-selling epic races to its breathtaking finale.

The world we knew is gone. What world will rise in its place?

The Twelve have been destroyed, and the 100-year reign of darkness that descended upon the world has ended. The survivors are stepping outside their walls, determined to build society anew - and daring to dream of a hopeful future.

But far from them, in a dead metropolis, he waits: Zero. The First. Father of the Twelve. The anguish that shattered his human life haunts him, and the hatred spawned by his transformation burns bright. His fury will be quenched only when he destroys Amy - humanity's only hope, the Girl from Nowhere who grew up to rise against him.

One last time light and dark will clash, and at last Amy and her friends will know their fate.

©2016 Justin Cronin (P)2016 Random House Audio

Kritikerstimmen

"One of those rare authors who work on two different levels, blending elegantly crafted literary fiction with cliff-hanging thrills." ( Fort Worth Star-Telegram)

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    41
  • 4 Sterne
    13
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    52
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    37
  • 4 Sterne
    13
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Würdiges Ende dieser gelungenen Triologie

Wer das Genre mag, der hat mit dieser Triologie sicherlich eines der besten Werke der letzten Jahre an der Hand. Die Story bleibt spannend und bewegend, regt zum Nachdenken an.
Der dritte Teil reiht sich da in die guten Leistungen der Vorgänger ein, ist von der Story manchmal marginal dahinter.
Aus meiner Sicht guten Gewissens mit Kings The Stand im gleichen Satz zu nennen.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wundervoll

Nun endlich habe ich den letzten Teil der Passage Trilogie gehört u. ich bin wirklich traurig, dass es vorbei ist. Der Sprecher Scott Brick ist unglaublich gut u. die Story ist einfach fantastisch. Der Schreibstil ist perfekt, die Charaktere immer interessant u. niemals platt. In meinen Augen einer der wirklich guten Dystopischen Geschichten.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Kein würdiger Nachfolger

Die Vorfreude war enorm und die Erwartungen vielleicht zu hoch. Im Vergleich zu den ersten 2 Bücher, die überwältigend, düster und packend waren, plätscherte der 3. Teil vor sich hin.
Ich muss gestehen, dass der Anfang mir sehr gut gefallen hat. Zeros Gesschichte war interessant und ich kam zügig voran... doch die Wiederholungen und Erinnerungen an die Vergangenheit und die lieblose und gefühlt zwanghafte Geschichte von den "alten Bekannten" war schlicht langweilig.
Ohne Scott Brick wäre es wahrscheinlich noch langweiliger gewesen. Cronin's Schreibstil gefällt mir, doch ich werde das Gefühl nicht los, dass er nicht genau wusste wie er die Geschichte beenden wollte.
Die Ausführlichkeit und Leidenschaft fehlt am Schluss komplett.

Irgendwie Schade, aber es nicht zu lesen wäre auch falsch... und vielen anderen hat der letzte Teil sehr gut gefallen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Overall an excellent

The narrator did a very good job. The basic story throughout the trilogy was solid. Nevertheless, because the story is predictable, in some places it drug on.