Jetzt kostenlos testen

Straight White Male

Autor: John Niven
Sprecher: Gerd Köster
Spieldauer: 12 Std. und 28 Min.
4.5 out of 5 stars (455 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Nivens gnadenlose Satire auf die Literatur- und Filmszene - scharfzüngig und wunderbar komisch.

Kennedy Marr ist ein Autor der alten Schule. Irisch, zynisch bis zum Anschlag, ein Borderline-Alkoholiker und Sex-Süchtiger. Sein Mantra lautet: hart trinken, gut essen und jede Frau flachlegen, die bei drei nicht auf den Bäumen ist. Mittlerweile als Drehbuchautor in L. A. ansässig, flucht er sich durch die kalifornische Literatur- und Filmszene. Doch sein verschwenderischer Lebensstil bringt ihn an den Rand des Bankrotts, bis sich unverhofft eine Lösung anbietet. In England wird er für einen hoch dotierten Literaturpreis vorgeschlagen. Um an das Geld zu kommen, gilt es allerdings, mehrere konfliktbeladene Auflagen zu erfüllen.
©2014 Heyne Verlag (P)2014 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    264
  • 4 Sterne
    125
  • 3 Sterne
    33
  • 2 Sterne
    22
  • 1 Stern
    11
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    288
  • 4 Sterne
    91
  • 3 Sterne
    25
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    6
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    230
  • 4 Sterne
    112
  • 3 Sterne
    41
  • 2 Sterne
    18
  • 1 Stern
    15

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Willkommen im Abgend

Krass! Das ist es. Dieses (Hör-) Buch ist in jeder Hinsicht krass. Ordinär, traurig, ergreifend, wortgewaltig, ungewöhnlich, bitterböse. Charakterstudie, Satire und Geniale Poesie zugleich.

Lohnenswert und erschütternd, komisch und von erstaunlicher Tiefe, kombiniert mit perverser Direktheit, die an die Nieren geht.

Selten habe ich einen Gegenwartsroman gelesen, der so konsequent und so genial ist. Wow! Großes Kino.

Selten wird es einem schwerer und gleichzeitig leichter gemacht, einen Protagonisten gleichzeitig zu lieben und zu hassen, ihn zu verstehen und zu verachten, ihn zu beneiden und zu bedauern. Ihn zu verstehen und absolut eben auch nicht zu verstehen. Sprachlich ein vulgär-elegantes Meisterwerk mit erstaunlicher Tiefe. Welches ich dringend empfehlen kann.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Lohnt sich

Leichte Story gut erzählt! Ein echter Niven! Wer "Gott bewahre" kennt und mag, kommt auf seine Kosten! Der Sprecher ist Top! Nivens Wortwahl wie immer schohnungslos und unterhaltsam.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Die Hohe Kunst des Schreibens

Man kann dieses Hörbuch nicht genug loben. In meinen Augen ein Meisterwerk, und ganz oben auf meiner Audible Hitliste.
Selten habe ich einen derart schwierigen Charakter besser verstanden. Wo am Anfang nur Oberflächlichkeit steht, wird man nach und nach reingezogen in die tiefen Abgründe eines intelligenten aber letztendlich schwachen Mannes, der das Glück (oder Pech) hatte, Erfolg zu haben. Nie musste er sich anpassen, nie Rücksicht nehmen. Und so verbringt er sein Leben in versoffener Leere, bis ihn das Schicksal zwingt, sich seinen Wurzeln, Ängsten, und seiner Verzweiflung zu stellen.
Poetisch, radikal, humorvoll, eklig, intelligent, liebevoll, präzise usw. Selten habe ich gegensätzlichere Adjektive gebraucht, um ein Buch zu beschreiben!

SPOILER
Den Schluss hätte ich mir ein bisschen weniger optimistisch gewünscht, ab hey, umsonst ist Kennedy ja nicht nach Hollywood ausgewandert.
END SPOILER

Die Stimme passt zur Hauptperson und ist (trotzdem) angenehm zu hören. Die Dialoge sind überzeugend gelesen. Ich wünschte mir nur manchmal etwas mehr Intonation.
Die Sprache und der Inhalt sind zwar tatsächlich derb, aber authentisch. Sprich: Viel Sex, viel Gefluche, und viel Alkohol. Aber man kriegt nur selten das Gefühl, dass es sich um ein Selbstzweck handelt. Vielmehr hilft es zu verstehen, wieso Kennedy sein Leben trotz Erfolgen nicht in den Griff kriegt.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Ich habe aufgegeben - vorhersehbar

Irgendwie fand ich es ja gut, das es noch Helden gibt, die Frauen auf den Hintern gucken dürfen und dabei entsprechende Sprüche machen.

Aber die Story ist lahm. Die Fallhöhe des Helden ist gering. Soll er nun in Amerika seinen Lebensstil einschränken und vom schicken Haus in eine Eigentumswohnung ziehen (als worst case Szenario) oder nicht doch nach England gehen um dort weiter als Frauenheld ohne wirkliches Interesse zu seiner Aufgabe als Lehrer Uni-Studentinnen anzumachen?

Und natürlich entwickelt sich in England alles auch nach dem gleichen Schema weiter. Nachdem der Held auch nach 2/3 des Buches so weitermacht wie bisher, nicht scheitert, nichts lernt habe ich aufgegeben.

Ich hoffe, für alle, die nicht aufgegeben haben und sich das Hörbuch bis zum Ende anhören, auf einen Interessanten Twist zum Ende, aber ich vermute, er erleidet Schiffbruch mit der heißen Studentin und kehrt zu seiner alten vernachlässigten Liebe zurück, so deutet sich das nämlich an. Und da streike ich dann als Hörer. Mehr Einfallsreichtum bitte !

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Keine wirkliche Story, kein Spannungsbogen

Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

Mir hat schlicht eine Story gefehlt. Eine Handlung die sich durchs Buch zieht, vielleicht sogar ein Spannungsbogen. Darüber hinaus ist mir die Hauptfigur unsympathisch. Ich finde seine Eskapaden wenig unterhaltsam, häufig sogar nervig.

Was hat Sie am meisten an John Nivens Geschichte enttäuscht?

Bei den anderen NIVEN Büchern habe ich mich gut unterhalten gefühlt. Hier habe ich mich aufs Ende gefreut. Hätte ich nicht bezahlt gehabt, hätte ich es nicht weiter gehört. Es ist viel zu langatmig, wie gesagt ohne echte Spannung.

Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

In erster Linie mal Langeweile. Später zunehmend genervt von den Eskapaden.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

R E S P E K T

Wow! Was für ein Brett. Ganz großes Kino. Vom Autor wunderbar in Szene gesetzt. Von Gerd Köster perfekt ins Leben gerufen. Uneingeschränkt empfehlenswert!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Top - but heaven knows I'm miserable now

sehr amüsant, gekonnt überzogen, Alles in Allem ein großer Spaß für straight white males ...

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

das schlechteste was ich gehört habe<br />

das war das schlimmste Hörbuch bissiger. nur in fäkalsprache gesprochen, sorry So was von flach, könnte dem Inhalt nicht folgen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hat mir gefallen...

Ein Plott aus dem leben eines Schriftstellers à la Henry Chinaski. Abgründe von Erfolg, Alkohol, Drogen und fleischlicher Begierde welche am Ende der Besinnung des Protagonisten erliegen. Abgefasst in einer teils verrohten sprache welche nicht zuletzt eine gewisse Authentizität erzeugt.
Alles in allem hat es spaß gemacht .

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr Sehr Hörenswert.

Mal endlich wieder eine Geschichte von John Niven ohne Mord und totschlag. macht sehr viel Spaß beim hören.