Kostenlos im Probemonat

  • Die F*ck-it-Liste

  • Von: John Niven
  • Gesprochen von: Stefan Lehnen
  • Spieldauer: 7 Std. und 16 Min.
  • 4,4 out of 5 stars (456 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Die F*ck-it-Liste Titelbild

Die F*ck-it-Liste

Von: John Niven
Gesprochen von: Stefan Lehnen
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 14,95 € kaufen

Für 14,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Amerika in der nahen Zukunft. Nachdem Donald Trump zwei Amtszeiten durchregiert hat, ist jetzt seine Tochter Ivanka an der Macht. Das Land ist tief gespalten, die Jahre populistischer Politik haben ihre Spuren hinterlassen. Derweil erhält Frank Brill, ein anständiger Zeitungsredakteur in einer Kleinstadt, der gerade in den Ruhestand getreten ist, eine folgenschwere Diagnose: Krebs im Endstadium. Anstatt sich all die Dinge vorzunehmen, die er schon immer machen wollte, erstellt er eine sogenannte F*ck-it-Liste. In seinem Leben musste er wiederholt Tiefschläge erleiden, nun beschließt er sich an den Menschen zu rächen, die für diese Tragödien verantwortlich zeichneten.

    Die F*ck-It-Liste ist einerseits politische Satire, andererseits ein gnadenloser Thriller, der John Niven in angriffslustiger Form zeigt.

    ©2020 Heyne Hardcore. Übersetzung von Stephan Glietsch (P)2020 Ronin Hörverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Die F*ck-it-Liste

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      252
    • 4 Sterne
      138
    • 3 Sterne
      47
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      7
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      305
    • 4 Sterne
      82
    • 3 Sterne
      17
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      210
    • 4 Sterne
      126
    • 3 Sterne
      52
    • 2 Sterne
      17
    • 1 Stern
      7

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Erschreckend realistisch

    Ich konnte gar nicht mehr aufhören, zu hören! Es ist wirklich gut geschrieben und so realistisch, dass es mir echt Angst eingejagt hat. John Niven schafft es, aktuelle Ereignisse so weiterzudenken, dass man sich die Zukunft der USA genau so vorstellen kann! Nur Donald Trump sollte das Hörbuch wirklich nicht in die Finger bekommen, damit er nicht auf noch dümmere Ideen kommt...
    Stefan Lehnen liefert hier einen einmaligen Hörgenuss ab und seine Stimme passt wirklich perfekt zu der Rolle des abgefuckten Protagonisten auf seiner Suche nach Rache.
    Klare Empfehlung für Fans eines guten Thrillers ist mit einem ordentlichen Schuss Satire.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Genial und erschreckend

    Könnte es wirklich so kommen? Unfassbar, wie etwas so wahrscheinlich und unwahrscheinlich gleichzeitig sein kann.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ganz toll!

    Die Sprache so selbstverständlich und locker wie ein Gespräch mit einem alten Freund.
    Die Geschichte am Puls der Zeit.
    Das einzige Manko, schade das es schon vorbei ist!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • AS
    • 31.10.2020

    Typisch Niven!

    Trocken, unprätentiös und amüsant. Die Story erinnert beinahe an ein Roadmovie, die Beschreibungen sind typisch für Niven und rein theoretisch hätte die Geschichte sich so ereignet haben. An Phantasie mangelt es nicht und überhaupt ist das Buch durchweg kurzweilig. Prädikat lesenswert.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Langweilig

    Vielleicht liegst an mir, aber ich habe kaum zugehört, da ich schnell mit den Gedanken abgedriftet bin. An der Geschichte konnte mich nichts fesseln. Wirkt zusammenhanglos. Der Sprecher hat es leider nicht besser gemacht.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Ist das wirklich von John Niven?

    Absolut enttäuschende Geschichte die aus meiner Sicht überhaupt nicht zu Niven passt. Sieht man mal von der andauernde anti Trump propaganda ab ist die Geschichte um den einsamen Rächer der am Ende seines Lebens steht und die Menschen die sein Leben ruiniert haben auslöscht zu platt. Ich meine gerade in der heutigen Zeit denkt sicher der ein oder andere darüber nach ähnlich zu handeln im Falle einer krebsdiagnose. Das Buch lässt den typischen Niven Humor & vor allem den realistischen Sprachgebrauch der Hauptpersonen vermissen. Der unterirdische Vorleser tut sein Übriges dazu. Gerd köster oder Dietmar Wunder hätte dem Buch eventuell noch etwas Format verleihen können. Die Geschichte ist völlig vorhersehbar. Mir hat sich der Eindruck aufgedrängt das es im Grunde genommen nur darum geht dem Leser eine dystopie der kommenden Jahre zu vermitteln. Sollte Trump wieder gewählt werden...
    Anders hat sich das ganze im Beispiel von „kill em all“ Verhalten. Da war die Trumpkritik wenigstens noch subtil in den Äußerungen und Tweeds von steven stellfox verpackt. Was die fuck ist Liste am Ende in Erinnerung halten wird ist der plumpe Versuch der Wahlbeeinflussung. Meiner Meinung nach 🙂

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wie wahr!!

    Unglaublich bedrohliches Szenario, was durchaus am 3.November wahr werden kann.
    Eine einfach nur geniale Story.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Schweres Mittelmaß

    Ich hatte mich sehr auf den neuen Roman von Niven gefreut, wurde aber leider enttäuscht. ich weiß nicht, was er hier mit dieser nahen Dystopie verarbeitet, aber der Geschichte fehlt die Raffinesse seiner anderen Werke, kill em all und straight white male. Gelesen ist es aber fantastisch.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Abartig gut

    Um das Buch inhaltlich zu loben, müsste ich spoilern, daher nur allgemein:
    Spannend
    Politisch aktuell
    Sehr guter Sprecher

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    geile Geschichte

    Sehr angenehme Geschichte, hat mich absolut in den Bann gezogen, man konnte es wirklich fühlen, was er durch gemacht hat.