Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    In "Sternstunden der Menschheit" erzählt Stefan Zweig 14 historische Begebenheiten, deren Auswirkungen die Geschichte der Menschheit verändert haben:

    • Cicero (The Head on the Rostrum); Marcus Tullius: Ciceros Einsatz für die Wiederherstellung der Republik nach der Ermordung Cäsars (43 v.u.Z.);
    • Die Eroberung von Byzanz: Belagerung von Konstantinopel und Eroberung durch die Osmanen (1453);
    • Flucht in die Unsterblichkeit: Entdeckung des Pazifiks durch Balboa (1513);
    • Georg Friedrich Händels Auferstehung: Entstehung des Oratoriums Messias (1741);
    • Das Genie einer Nacht: Rouget de Lisle komponiert die Marseillaise (1792);
    • Die Weltminute von Waterloo: General Grouchys vergeblicher Versuch, Napoléon zu Hilfe zu kommen (1815);
    • Die Marienbader Elegie: Goethes unerfüllte Liebe zu Ulrike von Levetzow (1821);
    • Die Entdeckung Eldorados: Erschließung großer Teile Kaliforniens durch Johann August Sutter (eigentlich Suter) und Zerstörung seines Besitzes durch den Goldrausch (1848);
    • Heroischer Augenblick: Fjodor Dostojewskis Begnadigung vor seiner geplanten Hinrichtung (1849);
    • Das erste Wort über den Ozean: Verlegung des ersten Transatlantischen Kabels auf Initiative des New Yorker Kaufmanns Cyrus W. Field (1858);
    • Die Flucht zu Gott: Leo Tolstois Tod (1910);
    • Der Kampf um den Südpol: Robert Scotts gescheiterte Südpol-Expedition (1912);
    • Der versiegelte Zug: Lenins Rückkehr nach Russland (1917);
    • Wilson versagt: Scheitern des US-Präsidenten Woodrow Wilson bei den Verhandlungen um den Friedensvertrag von Versailles (1919).

    ©gemeinfrei (P)2013 Buchfunk

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Sternstunden der Menschheit

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      195
    • 4 Sterne
      68
    • 3 Sterne
      27
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      175
    • 4 Sterne
      66
    • 3 Sterne
      18
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      5
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      182
    • 4 Sterne
      59
    • 3 Sterne
      26
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Ein "alter Schinken" aber ein zeitloser Klassiker

    Das Buch von Stefan Zweig gehört zu den schönsten Büchern über Geschichte, die je geschrieben wurden. Es macht Lust darauf, sich mit der Geschichte der Menschheit intensiver zu beschäftigen. In 14 Kurzgeschichten werden historische Begebenheiten erzählt, die die Weltgeschichte geprägt haben.
    Endlich ist dieses Buch als Hörbuch erhältlich. Dem Sprecher kann man gut lauschen, er haucht den Texten des Autors leben ein.
    Ein spannendes Hörbuch, das jeder anspruchsvolle Mensch zum unverzichtbaren Bestandteil seiner Allgemeinbildung zählen sollte. Diese echten Krimis die das Leben schrieb sind spannender als Phantasieprodukte moderner Krimi-Autoren.

    19 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • JR
    • 07.04.2016

    Zweigs Worte sind Sternstunden deutscher Sprache

    Mehr als 10 Stunden wirklich tolle Wortwahl - ein Antidot gegenüber dem täglichen Rauschen, dass in vielfacher Weise euphemistisch als Sprache und Kommunikation betrachtet wird - hier hat Wortwahl nicht nur Sinn und Zweck, sondern ist darüber hinaus auch leidenschaftlich gelungen

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Meine Sternstunden wären andere ....

    Sternstunden der Menschheit? Der Titel verspricht zu viel. Die Auswahl, der durchweg höchst interessanten Geschichten, passt eher zu Kalenderblättern, als dass sie wichtigsten Momente der Menschheit repräsentieren.

    Trotzdem macht es unendlich viel Spaß, der Lesung dieser anspruchsvollen und doch spannenden Miniaturen zu lauschen. Das liegt nicht nur an der sprachlichen "Gewalt" von Stefan Zweig, der die Worte auf wunderschöne Art, wie kaum ein Zweiter, zu setzten vermag, sondern auch an der herausragenden Lesung durch Stefan Kaminsky, der stets die richtige Betonung trifft und den Zuhörer mit seiner Stimme in den Bann schlägt. Beide Stefane haben hier Außergewöhnliches geleistet.

    Auch wenn diese Kleinodien der deutschsprachigen Literatur (für mich) an dem hochtrabenden Titel vorbeigehen und der Pazifismus des Autors doch etwas kurz kommt, so kann ich nicht anders, als trotzdem die volle Sternzahl zu vergeben. Zu schön ist die ausgefeilte Sprache, zu faszinierend die punktgenaue Lesung.

    Daher ohne Frage verdiente fünf Sterne.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Stefan Zweig greift zu den Sternen

    Stefan Zweig gibt uns mit seiner Auswahl an hervorragenden Augenblicken, die die Menschheitsgeschichte geprägt haben, einen Überblick über menschliches Verhalten, das über das rein individuell ausgerichtete Ziel zu einer Errungenschaft der gesamten Menschheit wird!
    Dabei ist die Niederlage im Moment genauso wichtig wie der Sieg!
    Stefan Zweig löst jede Situation in seine vielfältigen Facetten auf und jeder und jede kann sich irgendwo in einer der 16 Geschichten wiedererkennen und sich selbst weiterentwickeln!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Beeindruckend

    Ich kann es nur jedem empfehlen. Stefan Zweig war einfach unglaublich gut und ist es immer noch.
    Die ein- oder andere Geschichte mag nicht immer ganz den Geschmack treffen (bei mir war es Tolstois) aber dennoch ist es ein Meisterwerk und die Hörfreude gewaltig.
    Der Sprecher Stefan Kaminsky tut das übrige. Er verwandelt das so wohl geschriebene Wort in eine lebendige Welt.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Präsident Wilson

    An sich hat mir das Hörbuch gut gefallen. Allerdings sind sowohl die französischen Namen (s. Maréchal Foch) als auch die englischen Zitate so schlecht ausgesprochen, dass sie einem etwas den Spaß verderben.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    eine Hommage an die Menschlichkeit

    Vierzehn sehr interessante historische Begebenheiten, zusammengestellt und geschrieben von einem weltgewandten Autor, dessen dieses Werk ich nur empfehlen kann.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Großartig, absolut hörenswert

    Wunderbar, wie Stefan Zweig hier den Zuhörer längst vergangene und vergessene Geschehnisse miterleben lässt. Einziger Wermutstropfen: der Sprecher hätte sich besser auf die französischen Originalzitate vorbereiten können.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wissenswerte historische Details....

    .... faszinierend in einem meisterhaften Stil geschrieben und hervorragend vorgetragen. Absolut hörenswert und uneingeschränkt zu empfehlen.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Zweig - wie immer - Geschichtsstundenersatz

    Hervorragende Miniaturen welthistorischer Momente. Leider ist es unerträglich, dass die Pausen zwischen den einzelnen voneinander unabhängigen Erzählungen derart kurz geschnitten sind (wohl kaum mehr als eine halbe Sekunde), dass der Sprecher von einer Erzählung zur anderen atemlos überspringt und der Genuss des Häörens und Mitdenkens sehr beeinträchtigt wird. Da hätte man für den Kauf technisch Besseres erwartet.