Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Berlin, 20er Jahre: Ein atmosphärischer Krimi aus dem Berlin der zwanziger Jahre.

    Berlin 1922. Deutschland ist politisch zerrissen, die Menschen finden nach dem verlorenen Krieg keine Ruhe. Kriminalkommissar Leo Wechsler bekommt es mit einem mysteriösen Mord zu tun: Ein Wunderheiler, der in besseren Kreisen verkehrte, wurde mit einer Jade-Figur erschlagen. Keine Zeugen, keine Spuren...
     

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2012 Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG (P)2020 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Leo Berlin

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      299
    • 4 Sterne
      201
    • 3 Sterne
      47
    • 2 Sterne
      10
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      369
    • 4 Sterne
      124
    • 3 Sterne
      31
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      243
    • 4 Sterne
      198
    • 3 Sterne
      64
    • 2 Sterne
      15
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Sehr solide und sprachlich einwandfrei

    Mittlerweile ermitteln heute um den berühmten Ernst Gennat bereits mehr Literatur- als damals echte Kommissare. Was Volker Kutscher bravourös begonnen hat, wird von vielen Autoren aufgenommen und weitergeschrieben: Kriminalromane, die in den 20er und 30er Jahren des vorherigen Jahrhunderts, in der politisch unruhigen Weimarer Republik spielen. Viele dieser Epigonen kommen nicht in Ansätzen an das Vorbild Kutscher heran, Susanne Goga ist hier jedoch eine rühmliche Ausnahme. Die Geschichte ist spannend, präzise und sprachlich einwandfrei erzählt, die Figuren sind sorgfältig gezeichnet und aufeinander abgestimmt und Gogas Leo Wechsler mit seiner proletarischen Verwurzelung und seinen klaren politischen Prinzipien nahezu ein Anti-Gereon Rath. Einen Stern muss die Geschichte aufrund des epigonalen Settings hergeben, abgesehen davon werde ich die Leo Wechsler reihe mit Sicherheit weiter verfolgen

    23 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    schöner Krimi

    Habe schon das Buch gelesen und war begeistert - von Wolfgang Wagner vorgelesen ist es noch viel besser, Die Charaktere sind gut beschrieben, der Stil ist flüssig und spannend. Hoffentlich folgen noch die anderen Leo Wechsler Bände. Würde mich sehr freuen.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr gut geschrieben und gelesen!

    Am Anfang hatte ich meine Zweifel, dass dieses Hörbuch bis zum Ende gehört wird. Irgendwie musste die Geschichte beginnen. Dann war es so spannend, dass ich gerne durchgehört hätte. Ich freue mich auf den nächsten Kriminalfall von Susanne Goga und demselben Sprecher. Meine große Hoffnung ist, dass es sich wieder um diesen Zeitraum handelt.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Gute Serie mit Potenzial

    Ein sympathischer Protagonist und eine Geschichte in einer in der Literatur vernachlässigten Zeit, die man gut hören kann.
    Politisches kommt nur am Rande vor. Ein guter Krimi im Berlin der nicht goldenen 20er.

    Ich freue mich auf die Fortsetzung.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolle Geschichte und sehr interessant vorgetragen

    sehr gut bis zum Ende spannend.
    Der Sprecher hält die Geschichte flüssig den Zuhörer. Toll

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ich bin Leo Kushner Fan und ...

    .. seitdem dem Charme der 20er 30er Jahre Berlins vefallen. Insbesondere if it comes zu Kriminalität und deiner Umgebung. Die Geschichten sind solide, ohne seichten Quatsch oder dümmlichen Humor und nachvollziehbar geschrieben, fundiert, dazu gut vorgelesen, insgesamt eine propere Unterhaltung, wie es sein soll.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • alu
    • 09.02.2020

    Feiner 20er-Jahre Krimi mit Berliner Milieu

    Kommissar Leo Wechsler ermittelt kreuz und quer durch ein Berlin, das deutliche Zeichen von Dekadenz, Inflation und Nationalismus zeigt und schon bald am Abgrund des 2. Weltkriegs stehen wird. Die wenigen Spuren des Mörders führen Wechsler vom versifften Hinterhof in Moabit über die Halbwelt der Nachtclubs bis zu feinsten Villen im Grunewald. Die Story ist auf mehreren Ebenen spannend: Wie entwickelt sich Wechslers angespannte Familiensituation? Werden die Ränke seines adeligen und verkommenen Gegenspielers von Malchow ihn zu Fall bringen? Und wird der impulsiv agierende Mörder am Ende durchkommen? Überhaupt der Mörder: Immer wieder hören wir den inneren Monolog dieses gequälten und zerrütteten Geistes, seine Scham, seine Zwänge, sein Scheitern. Auch Wechslers Zerrissenheit zwischen seinen Rollen als Vater, Ermittler und Mann ist greifbar. Und wir begegnen wunderbaren Frauenfiguren - glamourös, warmherzig, kämpferisch - die alles andere als stereotyp sind. Wir sind ganz nah dran, und das macht diesen Krimi zu einem besonders intensiven Hörerlebnis, großartig menschlich und differenziert gesprochen von Wolfgang Wagner.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Ausbaufähig :), spannende Geschichte

    Erst dachte ich,oh nein da kopiert jemand Volker Kutschers erfolgreiche Reihe "Gereon Rath". Die Autorin hat ihren ganz persönlichen Schreibstil und vergisst nicht, dass das Buch um 1920 spielt. Dies habe ich leider bei anderen Autoren erlebt, wodurch der Handlungsablauf unrealistisch wird. In diesem Buch kann man sich zurücklehnen und unterhalten lassen.
    Für Krimifans in jedem Fall empfehlenswert.
    Einen Punkt Abzug gibt es für die Kürze des Romans. In den zwanziger Jahren passierte sehr viel, weshalb ich mir mehr Aktion in dieser Richtung gewünscht hätte. Die Geschichte ist in jedem Fall ausbaufähig.
    Der Sprecher hat seine Sache sehr gut gemacht.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    absolut ein Hörgenuss - super spannend - das ist

    ein richtig schlechtes System für Berwertungen. Das Hörbuch war ganz toll, die Lust was zu s treiben ist wiederholt Weg.

    Das sollte anders werden

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    wieder Mal kurzweilige Geschichte

    Wer die Reihe mag, wird auch diesmal nicht enttäuscht sein. Mir gefällt besonders das die Handlungen jedesmal abgeschlossen sind und man nicht genötigt wird die ganze Reihe zu hören obwohl das auch kein Schaden ist. Die Leistung des Sprechers ist wieder Mal hervorragend.