Jetzt kostenlos testen

Jäger und Gejagte

Deutsche U-Boot-Kommandanten berichten
Autor: Karl Höffkes
Sprecher: Matthias Ponnier
Spieldauer: 1 Std. und 54 Min.
3,7 out of 5 stars (18 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

In Deutschland spielte die Kriegsmarine über viele Jahrhunderte keine Rolle. Erst Kaiser Wilhelm II. ließ zum Schutz der deutschen Kolonien und zur Abwehr gegen eine britische Seeblockade eine eigene Flotte bauen. Da sie der britischen Marine hoffnungslos unterlegen war, favorisierte die kaiserliche Admiralität den Einsatz von U-Booten, um mit relativ geringen Mitteln eine größtmögliche Wirkung zu erzielen.

Auch im Zweiten Weltkrieg spielten die deutschen U-Boote lange eine zentrale Rolle, ehe die alliierte Übermacht und neue Ortungssysteme aus den Jägern Gejagte machten. Erstmals berichten deutsche U-Boot-Kommandanten wie Erich Topp, Rolf Thomsen Otto Kretschmer, Gerd Kelbling, Heinrich Andreas Schroeteler, Reinhard Hardegen u.v.a. über ihre persönlichen Erlebnisse während des Zweiten Weltkriegs.

©2019 POLAR Film + Medien GmbH (P)2019 POLAR Film + Medien GmbH

Das sagen andere Hörer zu Jäger und Gejagte

Bewertung
Gesamt
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    3
Sprecher
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    8
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

besser als jede Fernsehdoku.

es wird genau beschrieben, wie beide Seiten versucht haben den jeweiligen Gegner auszuschalten. die Tonaufnahmen von den U-Boot-Kommandanten sind sehr interessant

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Nazi-Dreck! Finger weg!

ich bin ein sehr großer Fan von Dokumentationen über den 2.WK. Jedoch kam mir bei dieser "Doku" nach kurzer Zeit etwas komisch vor. Die Formulierungen sowie die Aussagen zwischen den Zeilen zeigen eine eindeutige politische Richtung an und klingen viel zu oft bestenfalls realitätsverzerrend, schlimmstenfalls beschönigend. Ich sehe mich weder als links noch rechts. Aber sowas hier halte ich für gefährlich da evtl. nicht jeder hinterfragt und mal Polarfilm oder Höffkes bei Google sucht... einfach nur Nazi-Dreck!

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Geschichtsrevisionistischer Autor

Beim Hören fiel mir sofort auf, dass der Autor irgendwas mit den Rechten Spektrum zu tun hat. Nach kurzer Google Suche, wurde mir dargelegt, der Autor sei Geschichtsrevisionist und habe in rechtsextremen Zeitschriften publiziert. Dicker Minuspunkt Leute. Die Originalinteriews mit Bootskommandanten fand ich dagegen sehr gut.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ausgewogene und realistische Darstellung

Wie in den anderen Hörbüchern des Verlages werden auch hier anschaulich und ohne einseitige Wertungen die Entwicklungen von der 1914-18, über die Nachkriegsjahre bzw. die Folgen des Versailler Diktats zu den Ereignissen des zweiten Weltkriegs dargelegt. Absolut hörenswert und viel besser als die üblichen Darstellungen die oft sehr einseitig und ohne Differenzierung über diesen Zeitraum berichten.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Wollte etwas Objektives. Bin sehr enttäuscht

Klingt mir viel zu sehr nach Rechtfertigung. Abgebrochen. Gibt viel bessere und informativere Hörbücher. Gerne zurück.