Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Nach langjähriger Sichtung und Sammlung von Augenzeugenberichten und Zeitungsnotizen schrieb Bertolt Brecht das beeindruckende Drama "Furcht und Elend des Dritten Reiches" in den Jahren des Exils. Mit der Aufreihung charakteristischer Situationen aus der Zeit des Nationalsozialismus wollte Brecht ein repräsentatives Bild des faschistischen Alltags in Deutschland schaffen. Dieses Hörspiel ist ein bewegendes Dokument dieser Zeit und geht auch heute noch unter die Haut.
    ©2018 Suhrkamp (P)2018 DAV

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Furcht und Elend des Dritten Reiches

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      14
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      12
    • 4 Sterne
      2
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      13
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Das Wesen (je)der Diktatur

    Oportunisten, Angepasste, Widerständige, Unterdrücker und Ignoranten - BB seziert das Panoptikum der Gesellschaft im Nazireich. Der Schrecken des Alltags, der alltägliche Schrecken offenbaren die Mechanismen des Totalitarismus.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Erschreckend

    Erschreckend aktuell , wie schnell wir wieder in solche Situation kommen können zeigt uns Bertolt Brecht

    1 Person fand das hilfreich