Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

2 statt 1 Titel kostenlos erhalten

    Inhaltsangabe

    "Die Fabel vom Aufstand der Tiere des Farmers Jones und vom allmählichen Umschlag der Revolution in ihr den Status quo ante wiederherstellendes Gegenteil gehört zu den bekanntesten literarischen Werken des 20. Jahrhunderts. Der Satz "Alle Tiere sind gleich, aber einige Tiere sind gleicher als andere" wurde zum geflügelten Wort."
    (c)+(p) 2008 Diogenes Verlag AG

    Kritikerstimmen

    Kein anderes Buch hat den sowjetischen Sozialismus so lächerlich gemacht wie Orwells Märchen, kein anderer Schriftsteller der 40er und 50er Jahre hat so scharfsinnig durchschaut, wie die Mechanismen des sozialistischen Machtapparates funktionieren.
    --Die Rheinpfalz

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Farm der Tiere

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      573
    • 4 Sterne
      115
    • 3 Sterne
      19
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      477
    • 4 Sterne
      108
    • 3 Sterne
      37
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      4
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      540
    • 4 Sterne
      77
    • 3 Sterne
      17
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Unter Schweinen

    Ob Orwell sich bewußt darüber war, als er Farm der Tiere schrieb, dass er mit seinem Bauernhof einen modernen Klassiker verfasste, der es in die Schulbücher schaffte, wo er Leichterhand mit Interpretationen überfrachtet werden kann? Es muss ihm Freude bereitet haben, seine politische Analyse der Tierwelt anzuvertrauen. Die Geschichte von den Revolutionären, die ihre eigene Revolution auffrisst, wird oft mit den politischen Verhältnissen hinter dem eisernen Vorhang verglichen. Das Gleichnis jedoch reicht weit über die konkreten Missstände, Fehlentwicklungen hinaus, legt vielmehr menschliche Schwächen bloß, die auch bei einem Systemwechsel nicht gleich ad acta gelegt werden, und gipfelt in dem Satz, dass manche Tiere eben gleicher sind. Orwell war ein politischer Schriftsteller, jemand, der sich eingemischt hat. Mit der Farm Tiere ist ihm gelungen, den Ideologen, dem Machtstreben einen hässlichen Spiegel vorzuhalten. Vor allem ist es eine wunderbare literarische Farce.

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ich weiß ja es ist Geschmacksache...

    Beim Roman "1984" von George Orwell wurde der Sprecher sehr schlecht bewertet, obwohl ich ihn sehr gut fand. Bei "Farm der Tiere" ist es genau umgekehrt. Ich kann mir den Sprecher mit seiner feuchten Aussprache nicht länger als 15 Minuten anhören ohne Kopfweh zu bekommen und trotzdem sagen die Leute er habe ihnen gut gefallen. Naja, dann muss sich die Mehrheit halt irren :-) Fazit: Legendäre Geschichte und der Sprecher, zumindest für mich, nicht so toll.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Grausamer Sprecher beschreibt es nicht genug

    Auf Grund des hochgradig nuschelnden Sprechers habe ich den Inhalt nicht wahrnehmen können Sehr Schade

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Ute
    • 10.08.2014

    Vier Beine gut, zwei Beine schlecht - genial!

    “Vier Beine gut, zwei Beine schlecht”.

    Es gibt Bücher, die sollte man öfters in seinem Leben lesen oder hören. “Farm der Tiere” gehört hier eindeutig dazu. Vor vielen Jahren habe ich es gelesen, jetzt habe ich es nochmals gehört. Und was soll ich sagen: ich war wieder fasziniert von dieser Fabel.

    Orwell beschreibt sehr faszinierend die “shifting baselines” anhand der kleinen aber feinen Gesesetzesänderungen, die sich an der Gesetzeswand an der Scheune plötzlich über Nacht wiederfinden. Man wundert sich zwar, aber unternimmt nichts – man nimmt es einfach hin. Klasse fand ich auch die Auswahl der Tiere. Dass ausgerechnet die Schweine die “Herrschaft” übernommen haben und man diese zum Schluss nicht mehr vom Menschen unterscheiden konnte, fand ich sehr aussagekräftig.

    Sehr toll fand ich auch die Lesung von Hans Korte. Er hat es mit viel Leidenschaft und sehr professionell vorgetragen. Und: er hat sogar das Lied gesungen! Wenn auch in einer gänzlich anderen Melodie, als im Text beschrieben wurde. Aber egal. Ich fands toll.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Ed
    • 13.09.2012

    Ein Klassiker aber brandaktuell!

    Nach langer, langer Zeit habe ich wieder die Farm der Tiere gelesen/gehört. Es ist ein Werk, das in die Ecke der Klassiker abgeschoben wurde, da es gemeinhin als eine Parabel auf die Geschichte der Sowjetunion beschrieben wird, die zusammen mit dem „entarteten“ Sozialismus untergegangen ist, weswegen auch das Werk scheinbar an Aktualität eingebüßt hat. Zumindest taucht dieses Buch nicht mehr in den Lehrplänen meiner Kinder auf (von Orwells 1984 ganz zu schweigen).

    Doch damit tut man Orwell unrecht. Er hat ein gesellschaftkritisches Werk geschaffen, in dem die Schwächen der Menschen gnadenlos aufgedeckt werden. Gerade mit einigem geschichtlichen Abstand ist es beklemmend festzustellen, wie die Prozesse und Vorgehensweisen der „Schweine“ noch heute fester Bestandteil von politischem und gesellschaftlichem Zusammenleben sind und wirken. Ebenso offensichtlich gilt dies für das „gutmütige Handeln der Weltverbesser“, wie das „verdrängende Nichthandeln der Mehrheit der Gesellschaft“, um nur wenige der hier beschriebenen Prozesse menschlichen Wirkens zu erwähnen. Durch die vordergründig einfach erzählte Geschichte in einer eher kindlichen Welt und dem enormen Tiefgang der sich dahinter verbirgt, ist es nicht nur Weltliteratur, sondern eines der Bücher die man kennen muss.

    Hervorragend vorgetragen von Hans Korte entführt uns dieses Hörbuch in eine Selbstreflektion, welche die rund dreieinhalb Stunden zu bereichernd angelegter Zeit machen, in dem Bestreben, vielleicht doch etwas vorwärts zu kommen.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Weltliteratur

    Sollte unbedingt gelesen bzw. gehört werden. danach wird einem bewusst, in welcher Freiheit Europa lebt.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Immer wieder hörenswert!

    Ein Klassiker, den man immer mal wieder lesen oder sich anhören sollte - über die Wichtigkeit aufmerksam zu bleiben, nicht alles zu glauben und eine Erinnerung daran, dass oft gute Ideen und Anfänge in rücksichtslosem Handeln münden, dass sich nur an den eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen orientiert. Seid achtsam, bleibt wachsam.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Gut.

    Ein muss für Kinder und eine Empfehlung für manche Erwachsene. Was ist aber mit Schneeball passiert?

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hier passt alles zusammen

    Ich glaube zur Geschichte bzw. Zum Buch an sich muss man nicht viel sagen. Deshalb beziehe ich mich hier nur auf den Sprecher, der zu manch anderem Hörbuch von der Art und Weise wie er liest überhaupt nicht passen würde, doch hier einfach nur eine perfekte Wahl gewesen ist. Hat Spaß gemacht von der ersten bis zur letzten Sekunde

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr lehrreich

    Der Sprecher hat es sehr gut verstanden, die Botschaften des Buches zu vermitteln. Ein Lehrstück und Juwel der Literaturgeschichte: must hear!!!