Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Neuseeland, 1899: Lizzie und Michael Drury müssen ihren Sohn nach Südafrika verabschieden. Kevin, ein junger Mediziner und verwegener Reiter, zieht als Stabsarzt in den Burenkrieg. Für Roberta bricht damit eine Welt zusammen, denn sie ist seit Jahren in Kevin verliebt. Auch Atamarie stellt sich einer großen Herausforderung: Sie schreibt sich als einziges Mädchen am Canterbury College of Engineering ein. Atamarie interessiert die Konstruktion von Flugmaschinen. Das bringt sie mit dem Flugpionier Richard Pearce zusammen - und verlangt von ihr eine folgenschwere Entscheidung.
    ©2012 Bastei Lübbe (P)2012 Lübbe Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die Tränen der Maori-Göttin

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      74
    • 4 Sterne
      45
    • 3 Sterne
      20
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      80
    • 4 Sterne
      30
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      58
    • 4 Sterne
      31
    • 3 Sterne
      20
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Happy End ?

    Der Abschluss einer interessanten Familiengeschichte wurde etwas zu
    sehr mit geschichtsträchtigen Ereignissen
    verquickt, aber trotzdem gelungen.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gutes Hörbuch, gekürzte Fassung ist spürbar

    Gibt es irgendetwas, das Sie an diesem Hörbuch ändern würden?

    Mich nervt wie immer bei gekürzten Fassungen, dass man deutlich merkt, das Teile der Gesamtgeschichte fehlen.

    Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

    Der "Ausflug" nach Südafrika bringt ein paar neue unbekannte Einflüsse in die Familiengeschichte.

    War es für Sie die Zeit wert, sich Die Tränen der Maori-Göttin anzuhören?

    Ja es war die Zeit wert, denn es ist trotzdem eine schöne Geschichte, so wie mir alle Bücher von Sarah Lark gut gefallen.

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Der gelegentliche Rückgriff auf frühere Ereignisse und Zusammentreffen der einzelnen Charaktere ist auch, wenn man wie ich nicht die ganze Serie duchgehört hat verständlich. Ich das Hörbuch nicht gekauft, wenn es nicht im Angebot gewesen wäre, da ich prinzipiell gegen gekürzte Fassungen bin und mich auch hier wieder in dieser Meinung bestätigt fühle.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    In eine andere Welt träumen ...

    ... kann man sich mit diesem Roman von Sarah Lark. Es ist eine leichte Lektüre, die man sehr angenehm nebenbei hören kann. Die Sprecherin Dana Geisler hat an und für sich auch eine angenehme Art vorzulesen, so dass man gern zuhört, jedoch fallen gelegentlich die S-Laute zumindest für mein Gehör etwas schmerzhaft aus.
    Ansonsten hat es mir aber gut gefallen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Sehr guter Abschluss einer Trilogie

    Das Hörbuch war sehr gut vorgelesen und ich habe es fast (wie auch die anderen Teile vorher) in einem Rutsch durchgehört. Es hat wirklich Spaß gemacht es zu hören und sich in die Geschichte hineinzuversetzen.
    Und zum Buch kann ich nur sagen, es ist ein guter Abschluss der Trilogie, wenn man sich auch zeitweise ein wenig vorkam, wie im Sommernachtstraum und das Ende fast ein klein wenig kitschig war. Aber trotzdem sehr schön.
    Und zum Glück lässt die Autorin sich ja das Schreiben nicht nehmen.