Jetzt kostenlos testen

Wo der Tag beginnt

Autor: Sarah Lark
Sprecher: Nicole Engeln
Spieldauer: 7 Std. und 44 Min.
4 out of 5 stars (57 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Neuseeland, Gegenwart: Eine junge Archäologin reist auf die Chatham-Inseln. Sie entdeckt mitten in den historischen Baumzeichnungen der Moriori eine verwitterte Schnitzerei jüngeren Datums. "Kim... und Bran...non", versucht Sophie zu entziffern. Ein Rätsel, dessen Ursprung fast 200 Jahre zurückliegt. Damals erlebte die junge Moriori Kimi die Invasion ihres Landes: Sie wird verschleppt und versklavt - bis sie begreift, dass die Gesetze ihrer Götter sie nicht schützen. Die Deutsche Ruth geht zur gleichen Zeit für ihren Mann bis ans Ende der Welt - doch er lässt sie dort im Stich. Beide Frauen müssen um ihr Glück kämpfen ...

©2019 Lübbe Audio (P)2019 Lübbe Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    31
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    5

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    36
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    3

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    25
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    2

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Wo der Tag beginnt

Wieder ein schwaches Buch von Sarah Lark. Die Story hat keine Höhen und Tiefen, plätschert einfach nur so daher . Dieses Buch knüpft leider nicht an die früheren Erfolge von Sarah Lark an. Einzig die Sprecherin hat ihre Sache gut gemacht.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Zu grausam

Schon wieder ein Hörbuch, das ich mit großem Interesse begonnen und schon nach einiger Zeit abgebrochen habe. Bin ich denn der einzige Mensch, der es nicht ertragen kann, wenn Massaker in allen Einzelheiten geschildert werden? Denken Autoren denn wirklich, es gehöre dazu, die blutrünstigen Szenen möglichst detailreich darzustellen? Um Spannung zu erzeugen reichen doch auch Andeutungen. Ich will das jedenfalls nicht wissen, auf welche perverse und widerliche Art und Weise Menschen andere Menschen quälen und töten! Also gebe ich auch dieses Buch zurück und hoffe nach wie vor, dass in der Inhaltsangabe endlich mal gewarnt und für sensible Menschen angegeben wird: Enthält brutale und grausame Schilderungen. So etwas Ähnliches gibt es doch auch bei Facebook, wo man selbst entscheiden kann, ob man sich solche Bilder ansehen will oder nicht.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Nettes Hörbuch

Wie häufig in den Büchern von Sarah Lark geht es um die Maori und Moiori in Australien, was in einer netten Geschichte verpackt wurde. Auch die Sprecherin hat ihre Sache gut gemacht. Kurzweilig bei Haus- und Gartenarbeit anzuhören.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Schöne Geschichte, gut erzählt (Sarah Lark eben)

mit kleinen handwerklichen Mängeln. An die Sprecherin musste ich mich erst gewöhnen, aber dann war's super!