Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Migration ist kein Phänomen der Neuzeit: Seit der Mensch den aufrechten Gang beherrschte, trieb es ihn aus seiner Heimat Afrika in die ganze Welt, auch nach Europa. Dank der neuen Methoden der Genetik kann diese lange unbekannte Geschichte unserer Wurzeln aufgedeckt werden.

    Johannes Krause und Thomas Trappe spannen den Bogen zurück bis in die Urgeschichte und erzählen, wie wir zu den Europäern wurden, die wir sind: Gibt es "Urvölker"? Wann verloren die frühen Europäer ihre dunkle Haut? Welche Rolle spielte die Balkanroute in den vergangenen 40 000 Jahren? Eine große Erzählung, die zeigt: Ohne Migration wäre unser Kontinent gar nicht denkbar.

    ©2019 Propyläen Verlag (P)2019 der Hörverlag

    Das sagen andere Hörer zu Die Reise unserer Gene

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      251
    • 4 Sterne
      43
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      232
    • 4 Sterne
      49
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      237
    • 4 Sterne
      41
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Gemischter Eindruck

    Der wissenschaftliche Teil war ganz gut, leider aber sehr viel oberflächliche Polemik und eigene politische Meinung enthalten.

    Der Autor täte sich selber einen Gefallen, wenn er sich mehr auf wissenschaftliche Aspekte fokussieren würde.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr interessante Darstellung des Themas

    Der Sprecher war mir etwas zu monoton und langsam, das Buch teilweise eher wie ein Aufsatz mit Pros und Cons. Allerdings waren die Inhalte so fesselnd, dass das kaum eine Rolle spielt. Tolle Darstellung des wissenschaftlichen Stands zur Genetik in der Archäologie.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Buch, dass ALLE hören bzw. lesen sollten.

    Hoch interessant und verständlich, auch für Laien. Gleichzeitig spannend. Vieles, was ich in der Schule gelernt habe, muss ich jetzt neu verinnerlichen. Ich empfehle es vor allem auch denen, die immer noch an eine Herrenrasse glauben.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die Gene im Lichte der Migratiosgeschichte

    Insgesamt eine sowohl wissenschaftliche wie sprachlich brillante Zusamnenfassung der neuesten Forschungen , welche vor allem die Erkenntnisse der prähistorischen Forschung geradezu revolutioniert. Einzig problematisch erscheinen die politischen Schlussfolgerungen für Gegenwart und Zukunft von Migration. Bei den großen prähistorischen Wanderungen lebten weniger als ein Prozent im Vergleich zu heutigen Weltbevölkerung. Auch historisch bedeutete Migration in der Regel für die Aufnahmegesellschaft eher Fluch als Segen wie der Autor selbst darlegt

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Faszinierend!

    Konnte nicht aufhören, fesselnd, lehrreich, brillant, ich werde es sicher oftmals anhören.
    Sprecher auch sehr gut. Ein gelungenes Werk.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend bis zum Schluss

    Viele neue Erkenntnisse über die Entwicklung der Menschheit. Und: Das alles wird Thilo Sarrazin nicht gefallen!!!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wir sind alle eine große Menschheitsfamilie!

    Es war interessant zu erfahren, wie eng die meisten Menschen genetisch verwandt sind! Über die Paleogenetik lassen sich auf wissenschaftlichem Weg die Besiedelungszüge und die ständige Vermischung/Verdrängung von Bevölkerungsgruppen nachweisen. Die Parallelität mit der Verbreitung von Vieren und Bakterien hat mich sehr überrascht.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Der aktuelle Bezug beschränkt sich auf die letzten 20 min

    Habe mich sehr auf das Buch gefreut, jedoch größtenteils enttäuscht worden.
    Im Grunde ist das Buch nur eine Zusammenfassung der Entwicklung verschiedener Völker. Es geht in etwa so: aus dem entstanden die und dann aus denen die. Habe ehrlich gesagt nach den ersten 5 den überblick verloren.... nur in den letzten Minuten habe ich das bekommen was ich eigentlich erwartet habe, nämlich wie geht die Gesellschaft mit der heutigen Gentechnikentwicklung um. Schade

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars
    • Bia
    • 26.08.2019

    Wäre sehr interessant wenn da nicht...

    Das Buch wäre sehr interessant, anhand unserer Gene lassen sich Wanderbewegungen von tausenden Jahren in uns nachweisen. Wie kam es dazu dass Europäer helle Haut haben obwohl sie doch ursprünglich aus Afrika abstammen und ähnliche Fragen werden gekonnt und eigentlich werte-frei beantwortet. In verschiedenen Kapiteln wird aber leider immer wieder die "Rassisten-Keule" ausgepackt. Kleine zwischen Bemerkungen die einem ganz klar Sagen wie man zu denken hat bzw. wie man von jemandem denkt der sich für ein solches Thema interessiert (Frei nach dem Moto: "Hey, sie interessieren sich für Gene?! Dann sind sie sicher irgendwie ein Rassist!") Kann man sich den für Entwicklungen dieser Thematik heute nicht mehr interessieren ohne für einen Rassisten gehalten zu werden? Und ganz ehrlich, dieses Buch hätte das auch gar nicht nötig, denn es erzählt von wissenschaftlichen Fakten und die sind mehr als ausreichend um Ideologien zu wiederlegen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Faszinierender Einblick in Menschheitsgeschichte

    Die Bilder die die Gen-Analyse für frühzeitliche Vorgänge unserer Entwicklung generiert sind so fesselnd, wie die Schlüsse die auf unser Hier und Jetzt im Buch gezogen werden verzichtbar sind.
    Leider verliert ein hervorragendes wissenschaftliches Buch über 10000 Jahre Menschheitsgeschichte durch unbedingtes politisches kommentieren an Seriosität.

    1 Person fand das hilfreich