Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    "Im Gegensatz zum Tier sagen dem Menschen keine Triebe, was er tun muss. Im Gegensatz zu früher sagen ihm auch keine Traditionen mehr, was er tun soll. Und oft weiß er nicht mehr, was er eigentlich will."

    So diagnostiziert Viktor Emil Frankl, Professor für Psychiatrie und Neurologie, das Befinden des heutigen Menschen. Während die klassischen Psychoanalytiker versuchen, dem Menschen durch das Aufdecken seiner Vergangenheit zu helfen, geht es dem Wiener Logotherapeuten Frankl und seiner Schule darum, mit ihm Lebensmöglichkeiten zu entdecken und Sinn zu erkennen.

    Die Sinnfrage in der Psychotherapie steht im Vordergrund dieses Gesprächs der Dienstagredaktion mit Viktor E. Frankl.
    ©1986 SWR (P)1986 SWR

    Das sagen andere Hörer zu Die Frage nach dem Sinn

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      124
    • 4 Sterne
      21
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      105
    • 4 Sterne
      19
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      111
    • 4 Sterne
      12
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Viktor Frankl ist einzigartig.

    Was er einem gibt, sind Sinn, Kraft und Frieden. Ein paar Blumen am Wiener Zentral Friedhof wurden niedergelegt.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Großartig! Ermutigend zu hören

    Insbesondere in dieser Zeit, in der sowohl der Heroismus, als auch
    das Leiden durch Inszenierung und „Veröffentlichung“ ihren Sinn für den einzelnen Menschen immer schwieriger auffindbar machen. Menschen wie Viktor Frankl fehlen uns heute. Wunderbare Ergänzung ist die Musik von Robert Volkmann.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    hat viel kraft

    Ein glänzendes Fundstück, das funkelt und blitzt. Kurz, aber prägnant vermittelt es eine geballte Ladung Frankl.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Gut, aber Interviewer ist störend

    Interviewer scheint die Ideen von Frankl nicht zu erfassen und stellt daher unnötige Fragen. Für Frankl aber kein Problem.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    psychologisch interessant

    das Buch war interessant, wenn es auch stellenweise etwas langatmig war. wenn einen psychologische Prozesse interessieren, muss man es hören.