Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 12,95 € kaufen

Für 12,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Martin Suter (Linda Zervakis) und Benjamin von Stuckrad-Barre (Caren Miosga) unterhalten sich über: Badehosen, Glitzer, Äähm, Hochzeiten, LSD, Teufel, Gott, Madonna, Arbeit, Ibiza, Kochen, Rechnungen, Siri, Fotos, Mundharmonika, Geldscheine, Verliebtheit, Wiedersehen. Den Schweizer Songtext im Kapitel "Arbeit" liest Stephan Eicher. Die Mundharmonika im Abspann spielt Martin Suter.

    In deiner Audible-Bibliothek findest du für dieses Hörerlebnis eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

    ©2020 Diogenes Verlag AG Zürich (P)2021 Diogenes Verlag AG Zürich

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Alle sind so ernst geworden

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      12
    • 4 Sterne
      10
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      7
    Sprecher
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      16
    • 4 Sterne
      6
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      5
    Geschichte
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      11
    • 4 Sterne
      6
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      11

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Laaaaangweilig

    Das ist die pure Zeitverschwendung! Wenn die beiden Autoren wenigstens selbst lesen würden, ginge es vielleicht noch. Aber so? So ein banales Geschwätz, weit entfernt von jedem Tiefgang. Ich mag Suter und BvSB so gern, aber das hier ist eine absolute Enttäuschung. Schade ums Geld. Ich hätte am liebsten gar keinen Stern vergeben, so sehr ärgert mich dieses Hörbuch!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars
    • JTE
    • 06.08.2021

    Eigentlich grauenhaft, aber Suter bleibt Suter

    Ich habe doch einige Bücher von Suter gelesen. Bis auf "Elefant", welches mir irgendwie auf die Nerven ging, haben mir die meisten doch sehr gut gefallen. "Der Koch", "Weynfeld", "Monte Christo", "Die dunkle Seite des Mondes", "Der Teufel von Mailand", "Small World", nicht zuletzt die ganze Allmen-Reihe. Bei Stuckrad-Barre ist das wohl deutlich anders. Ich kann mich eigentlich nur an "Soloalbum" erinnern. Während auch die Suter-Romane wohl weniger zu den Büchern gehören, die man zu den "prägenden" im Leben zählt, so sind sie doch alle geistreich, spannend, oft experimentell und überraschend. Und die feine Ironie des Autors bleibt unverkennbar. In diesem überflüssigen Dialogband begibt er sich aber völlig unnötig in diesen dämlichen Dialog mit dem therapieresistenten "Hyperactive Kid" B.v.S-B. Manchmal ist es ganz witzig, was überwiegend an Suter feinem Humor liegt. Aber überwiegend sind die Episoden unerträglich banal: "Rechnungen", "Ahmm", "Ibiza" und v.a. ein an Schwachsinn nicht zu überbietender, wohl als ungeheuer kreativ geplanter "Siri"-Dialog geben einem den Rest. Das Konzept mit den beiden Tagesthemen-Ladies als Sprecherinnen macht es auch nicht besser.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Jein!

    Mochte die Besetzung der Sprecher*innen zu erst nicht so. Da sie es sehr gut machen und das Hörbuch einfach toll ist: Tiptop! 👌🏽

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Unter gewohntem Niveau

    Soloalbum oder Panikherz waren genial. Klar. Wer hier ähnliches erwartet wird schwer enttäuscht sein. Sprecherinnen okay, aber bei dem Text..

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    lohnt sich nicht

    habe mir das runtergezogen, da ich beide, Martin und Benjamin als Typen mag. Das Hörbuch ist aber sehr schwach. Das Kapitel mit Siri war nicht auszuhalten. Sehr belanglos das Ganze. Nicht empfehlenswert