Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    In den vergangenen Jahrzehnten wurde die Demokratie in einer beispiellosen Weise ausgehöhlt. Demokratie wurde durch die Illusion von Demokratie ersetzt, die freie öffentliche Debatte durch ein Meinungs- und Empörungsmanagement, das Leitideal des mündigen Bürgers durch das des politisch apathischen Konsumenten. Wahlen spielen mittlerweile für grundlegende politische Fragen praktisch keine Rolle mehr. Die wichtigen politischen Fragen werden von politisch-ökonomischen Gruppierungen entschieden, die weder demokratisch legitimiert noch demokratisch rechenschaftspflichtig sind. Die destruktiven ökologischen, sozialen und psychischen Folgen dieser Form der Elitenherrschaft bedrohen immer mehr unsere Gesellschaft und unsere Lebensgrundlagen. Rainer Mausfeld deckt die Systematik dieser Indoktrination auf, zeigt dabei auch Ihre historischen Konstanten und macht uns sensibel für die vielfältigen psychologischen Beeinflussungsmethoden.

    ©2018 ABOD Verlag (P)2018 Westend Verlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Warum schweigen die Lämmer?

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      274
    • 4 Sterne
      54
    • 3 Sterne
      22
    • 2 Sterne
      15
    • 1 Stern
      15
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      247
    • 4 Sterne
      61
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      6
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      253
    • 4 Sterne
      37
    • 3 Sterne
      25
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      19

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr empfehlenswert. Horizont erweiternde Lektüre

    Tolles Sachbuch. Kann ich nur herzlich empfehlen. Sehr guter Sprecher. Kapiteln lassen sich in beliebiger rein Folge lesen.

    22 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Politikstudium empfohlen

    Wer ein Politikstudium absolviert hat, kann den Ausführungen des Hörbuches wahrscheinlich folgen. Habe ich leider nicht. Daher Rückgabe
    eines an sich interessanten Titels.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bestes Buch seit langem!

    Komplexe Zusammenhänge werden hier verständlich, höchst detailliert und sachlich erklärt. Wer sich über Massenbeeinflussung seriös informieren möchte, dem sei diees Hörbuch ans Herz gelegt.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    sehr schwach

    Der Liberalismus wird aus einer subjektiven, sozialistischen Sicht erzählt. Objektivität ist hier fehl am Platz. Alternativen zum Liberalismus werden nicht ausgeführt.
    Ein kurzes Beispiel: Es wird gesagt, dass der Liberalismus jedes Jahr eine bestimmte Anzahl an Toten verursacht durch Kriege. Die Möglichkeit, dass ohne Liberalismus vielleicht viel mehr Menschen um kommen würden steht nicht zur Debatte.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Komplex

    Schade schade: Ein sehr interessantes Thema, ich hatte auf youtube schon den Vortrag gesehen, und mich richtig gefreut, dass nunmehr noch ausführlicher erklärt wird, wieso sich die Leute so verhalten wie sie sich eben verhalten.
    Leider ist das Buch so wissenschaftlich geschrieben, gespickt mit hochtrabender Rhetorik, der schwer zu folgen ist, wenn man darin nicht geübt ist.
    Gerade das führt dazu, dass die Gedanken abschweifen, da nicht mit klaren einfachen Worten versucht wird, die hoch komplexen Zusammenhänge zu erklären.
    Im Gegenteil, das komplexe Thema wird durch die komplexe Rhetorik noch komplexer gemacht.
    Mausfeld mag ein guten Wissenschaftler sein, Bücher schreiben für die breite Masse kann er nicht.
    Wäre nicht der sehr gute Vorleser gewesen, hätte ich das Buch wahrscheinlich nicht zu Ende gehört!

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Es gibt Bücher mit mehr Substanz zum Thema

    Gibt man einem kleinen Kind einen Hammer in die Hand, sieht plötzlich alles wie ein Nagel aus. Nach diesem Motto wendet der Hochschullehrer Herr Mausfeld in diesem Buch das Werkzeug seines Fachgebiets der Psychologie auf das Themenfeld der Politologie an.

    Die Quintessenz seines Buches ist, dass das Volk von neoliberalen Eliten unter Einsatz psychologischer Techniken entmündigt wird. Dadurch sieht Herr Mausfeld die Demokratie als solche in Gefahr.

    Wäre in dem Buch aufgezeigt worden, wie Politiker das Volk beeinflussen, hätte es eine kurzweilige Lektüre werden können. Leider verbreitet der Autor in seinem Buch hauptsächlich seine linke Ideologie. Hierbei gibt es keine strukturierte Argumentation der linken Thesen, wie wir es etwa von Piketty kennen. So wird beispielsweise eine behauptete astronomische Zahl an Toten durch den Neoliberalismus nicht schlüssig erläutert. Statt einer Beweisführung werden nur Zitate zur Untermauerung linker Positionen herangezogen. Eine kritische Auseinandersetzung ist so kaum möglich.

    Wer die Anstrengung von eigenem Denken nicht scheut und sich für das Thema Demokratie interessiert, dem empfehle ich sich mit dem Thema der gelosten Bürgerräte zu beschäftigen. Ein guter Einsieg ist das Buch „Gegen Wählen“ von David Van Reybrouck. Leider nur auf Papier erhältlich.

    Wer sich für das menschliche Denken interessiert, dem empfehle ich das populärwissenschaftliche Buch des Nobelpreisträgers Daniel Kahneman „Schnelles Denken Langsames Denken“.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Pflichtlektüre

    Für jeden einigermaßen wachen Menschen. Danke an den Autoren, dass er die Zusammenhänge erkennt und in Worte gefasst hat.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars
    • Leo
    • 05.07.2020

    Ein wichtiges Thema, sehr durchwachsen präsentiert

    Bin mir nicht sicher ob sich der Autor dessen bewusst ist!, aber die hier fast durchgehend angewandte Schwarzweiß-Malerei und unreflektierte Polemik ( weder "das Volk" noch "die Eliten" sind die hier dargestellten homogenen Entitäten ) garniert mit Verweisen auf große Namen die das Gesagte im Kontext aber oft eher relativieren denn bestätigen bieten bestes Futter für jeden Verachwörungstheoretiker und Populisten aller Art. Ob das absichtlich passiert oder nicht kann ich nicht sagen, und ich bin mir auch nicht sicher was schlimmer wäre.
    Gesprochen ist das Buch sehr angenehm, was einen Roman vllt. noch aufwerten könnte, aber ein inhaltlich so schlechtes Sachbuch wird halt auch durch einen guten Sprecher nicht besser.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Grundgütiger!! Wat'n Machwerk!

    Unzulässige Verknüpfung einzelner vermutlich richtiger Thesen, keine Belege oder nur sehr selektive etc. etc. etc

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Unbedingt hörenswert!

    Es braucht schon eine große Portion Mut, sich durch den Inhalt dieses Hörbuchs zu arbeiten und einen Teil der Wahrheit zu hören, der schockiert.

    1 Person fand das hilfreich