Regulärer Preis: 6,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Pubertät ist, wenn man die eigenen Kinder nicht wieder erkennt. Eben noch hat man sie in den Schlaf gewiegt, und auf einmal darf man ihr Zimmer nicht mehr betreten und die ganze Familie kommuniziert überwiegend per Kurznachricht. Claudia Herrmann hat gleich zwei Teenager zuhause. Sie nimmt's mit Humor und erzählt in ihrem Hörbuch vom Haarkult ihres Sohnes, veganen Ambitionen ihrer Tochter, Versetzungsgefahr, ersten Freunden und warum fast alles, was sie als Mutter dazu zu sagen hat, "voll ungechillt" ist. Und ihr Mann? Der sorgt sich vor allem wegen der Wasserrechnung angesichts des Duschverhaltens der beiden Chiller.
>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich
©2016 Rowohlt Verlag GmbH (P)2017 Audible Studios

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    152
  • 4 Sterne
    91
  • 3 Sterne
    64
  • 2 Sterne
    23
  • 1 Stern
    16

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    197
  • 4 Sterne
    74
  • 3 Sterne
    27
  • 2 Sterne
    13
  • 1 Stern
    10

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    135
  • 4 Sterne
    75
  • 3 Sterne
    54
  • 2 Sterne
    31
  • 1 Stern
    24
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

ohje

Sonngard Dressler hat es echt gerettet.

Die Autorin kann man um ihr Rollenverständnis wirklich nicht beneiden.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Gemuzt von dem gemuze!

Muz! Das Wort schlecht hin in diesem Buch und trotz durchhören leider keine Erklärung.

Sprecherin ist Top. Macht einen tollen Job. Sehr angenehm.

Zum Titel an sich: von urkomisch bis zu 'wie oberflächlich ist die denn'
an vielen Stellen hat es mir gar nicht gefallen. abwertend den unteren Schulabschlüssen gegenüber und warum muss jeder Link den Kids oder Mann per Mail übermitteln komplett vorgelesen werden?

Das Buch ist für mich in vielen Bereichen ein Mahnmal. So möchte ich nicht mit meinen Kindern kommunizieren! Wenn ich nur noch zu 80 % Bestellungen per Mail bekomme...

Zudem passt das Alter der Kinder meist nicht. Junior soll 15 sein aber in die 7. Klasse gehen und bis jetzt noch nie sitzen geblieben? Tochter ist 16 und macht am Ende in wenigen Monaten Abi? Da passt was nicht!

Ganz unterhaltsam an manchen Stellen und zum nebenher laufen lassen beim putzen oder zum einschlafen ganz ok, trotzdem würde ich es mir kein zweites Mal kaufen.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Auf den Punkt!!!

Sehr chilliges Hörbuch mit einer tollen Sprecherin. Ja. Jedes Wort ist wahr.
Sehr zu empfehlen

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Schade, dass es so schnell zu Ende war!

Ein sehr amüsantes Buch, sehr gut vorgelesen von der Sprecherin.
Genauso hat es sich vor ein paar Jahren in meiner Familie zugetragen. Ich hab sehr oft schmunzeln müssen. Herrlich!!! Für mich hätte das Buch doppelt so lang sein können!!

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

lesens-/hörenswert

Sehr lustig und kurzweilig. ich bin sehr zufrieden mit dem kauf. Sonngard Dressler liest das Buch sehr gut.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Klasse!!!!!

Ich hatte das Gefühl, es spielt bei uns zuhause. Gute Erzählerin, wahre Story, echtes Gefühl.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Einfach super!!!!

Geschichte so humorvoll aus dem Leben erzählt, echt zum Beömmeln und Sonngard Dressler absolut genial

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Lustig und ernst zugleich

Wer pubertierende Kinder hat sollte sich das unbedingt anhören. Es wird kein Thema ausgelassen. Zudem beruhigt es ungemein zu hören, dass es überall gleich ist.

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

voller Plattitüden und Übertreibungen

Beim Hören hatte ich immer noch gehofft, dass das Ganze satirisch gemeint ist, aber das scheint nicht der Fall zu sein. Somit ist dieses Buch völlig platt, voller Geschlechterklischees und darüber hinaus maßlos übertrieben. Eine Mutter, die vor lauter Unsicherheit keinen wirklichen Kontakt zu ihren Kindern aufnimmt, sondern deren virtuose Wünsche grundsätzlich erstmal mit "Spinnst du?" oder "Basta" kommentiert, um hinterher kleinlaut nachzugeben und allen Puderzucker in den Hintern zu blasen. Das ist ein hervorragendes Beispiel, wie die Pubertät "überstanden" werden kann - nicht!
In aller Kürze: dieses Buch / Hörbuch kann man sich getrost sparen und in den freien Stunden stattdessen mal die (pubertierenden) Kinder fragen, was sie so umtreibt.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

gut gelesen...

Als Mutter eines Vorpubis hatte ich auf Tipps gehofft. Jetzt weiß ich wie man es nicht macht! Die Autorin lässt sich munter auf der Nase herumtanzen, springt wie die Kids es wollen und versucht möglichst viel davon vor dem Vater zu verheimlichen bzw die Kids für jeden Mist in Schutz zu nehmen. Zwischendurch reflektiert sie immerhin was falsch läuft, wieso es so ist und was sie besser machen könnte, aber letzten Endes ändert sich nichts. Die wichtigen Dinge wie Schule werden kurz mit: jetzt musst du aber Mal...ja, ich lerne jetzt... abgehandelt, dafür wird ewig mit den Kindern diskutiert ob sie ein Poster aufhängen dürfen weil das ja Löcher in der Wand gibt. Dafür werden den Kindern ständig teils völlig überzogene Wünsche erfüllt. Alleine die ständige Frühstückssituation und die Tatsache dass die Mutter ( selbst Vollzeit berufstätig) täglich den kompletten Haushalt alleine schmeißt und für 4 Personen nahezu jeden Abend 4 verschiedene Abendessen zaubert hat mich eher fassungslos zurück gelassen. Am Ende taucht dann Mal ein echtes Problem auf, dessen Lösung mich wirklich interessiert hätte. Leider ist auch diese nicht wirklich zielführend sondern die übliche heile-welt-ausweich- Taktik. Damit endet das Buch auch und lässt mich mit einem Fragezeichen zurück. Immerhin ein Lob an die Sprecherin, sie sorgte dafür dass ich trotzdem gerne zugehört habe.