Regulärer Preis: 15,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Reinhard K. Sprenger, der "einzige Managementguru, der diesen Titel wirklich verdient" (Financial Times Deutschland), widmet sein neues großes Buch den Kernaufgaben der Führung. Erstmals zeigt Sprenger, was Führung innerhalb einer Organisation wirklich leisten muss. Immer im Mittelpunkt hierbei: das Individuum. Denn an dessen Freiheit kommt niemand vorbei.

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

©2012 Campus Verlag (P)2012 Campus Verlag

Kritikerstimmen

Ein Meilenstein der Führung von "Deutschlands Managementautor Nr. 1"
Handelsblatt

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    125
  • 4 Sterne
    83
  • 3 Sterne
    33
  • 2 Sterne
    20
  • 1 Stern
    9

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    77
  • 4 Sterne
    44
  • 3 Sterne
    23
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    70
  • 4 Sterne
    40
  • 3 Sterne
    22
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    5
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Olaf
  • 45357 Essen, Deutschland
  • 04.12.2012

Führung durch Unterlassung

Gut hörbares Hörbuch mit vielen spannenden Inhalten. Der Führungsbegriff wird zwar nicht radikal neu interpretiert, dennoch führen die einzelnen Themen zum Nachdenken über das eigene Verhalten. Es ist ein gutes Führungsbuch, das auf viel Praxiserfahrung basiert. Mir persönlich kommt das 'Führen durch Nichtführen' sehr entgegen. Von daher empfehle ich das Hörbuch gerne weiter.

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Tobias
  • Argenbühl, Deutschland
  • 08.10.2012

Philosophie tut dem Management gut!

Ein sehr weises Buch. Das ist mein erster Eindruck gewesen, als ich eher nebenbei einen Blick in die Printausgabe warf. Das Ergebnis: Am gleichen Tag Hörbuch gekauft, sofort auf die Ohren. Aha! Es tut dem Management gut, wenn es von der philosophischen Seite her gedacht wird. Alles passt, und alles ist anschlussfähig an bestehende MM-Theorien, und vor allem die Praxis. Dankeschön, Herr Sprenger, dass Sie immer wieder den Horizont ein Stückchen weiter verschieben. Dankeschön die Herren Heynold und Liebetahl, dass Sie dies so hörenswert tun. Aber: Mit dem Titel und dem Cover der Druckversion kann ich mich beim besten Willen nicht anfreunden. Selten bin ich im Lesesaal der Bücherei so schräg angeschaut worden wie mit diesem Buch vor der Brust. Schade um dieses Missverständnis - aber nach dieser Hürde ist jede Seite eine Entdeckung!
Tobias Wagner, Business-Coach

17 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Dirk Fox
  • Karlsruhe, Deutschland
  • 24.01.2013

Radikal zusammengeschnipselt...

Bücher von Sprenger sind immer erhellend - pointiert, klar und anregend.
Dieses Hörbuch - gut gesprochen - ist jedoch nur ein Exzerpt aus seinem Buch: Als "ungekürzt" angepriesen, enthält es (so wirkt das Ergebnis) willkürlich aneinandergereihte Versatzstücke aus dem Original. Zwar springt auch Sprenger gelegentlich gedanklich, aber er findet wieder zum "roten Faden" zurück; die Kürzungen des Hörbuchs machen aus dem guten Buch jedoch eine "zusammengeschnipselte" Folge von aus dem Zusammenhang gerissenen Textabschnitten. Sehr ärgerlich.

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Neuere Denke über Führung, anstrengende Sprache

Insgesamt ist „radikal Führen“ inhaltlich ein ganz ordentliches Werk. Auf ganz wenigen Seiten fasst Sprenger zusammen, wie Führungskräfte heute so sein sollten. Er definiert ihre Haupt-Aufgabe: nämlich „Führen“ und schreibt auf, wie es am besten geht. Seine Ansichten sind weitestgehend modern. Schon deshalb werden sie manchem gestandenen Manger nicht schmecken. Aber angesichts dessen, wie der Mensch an sich so funktioniert, hat Herr Sprenger mit den meisten Ansichten meiner Meinung nach schon recht. So weit, so gut.
Doch 2 Punkte muss ich an diesem Wirtschaftsbestseller dann doch kritisieren. Erstens: Er lieferte eine gut gemeinte Beschreibung der idealen Führungskraft – doch gibt es solche Beschreibungen nicht schon viele, in vielen anderen klugen Büchern? Leider schafft es Sprenger dann nicht mehr, noch darauf einzugehen, wie man sich denn in schwierigen Führungssituationen verhalten soll. Kurz: Das ganze Buch ist eigentlich nur eine Anleitung für Schön-Wetter-Führung. Auch diese Schön-Wetter-Führung umzusetzen, ist für die meisten Menschen sicher schon schwer genug. Dabei fehlt mir hier aber bereits eine Anleitung, wie man es schaffen kann sich dahin zu entwickeln. Denn die meisten Führungskräfte haben ja schon einen Charakter und eine eigenen Stil. Sie würden sicher viel Hilfe brauchen, um im täglichen Business Sprengers hehren Ansprüchen gerecht zu werden. Und dann wird es spannend, wie geht es weiter? Was, wenn es mal so richtig schwierig wird? Mitarbeiter sind ja nicht alle gleich. Wertschätzung gegenüber jedem Mitarbeiter, ist ja eine tolle Sache. Aber wenn wirklich mal einer auf stur schaltet? Oder Einer einfach ein echt schwieriger Typ ist? Fehlanzeige in diesem Buch. Für die wirklich schwierigen Führungssituationen reichen 296 Seiten dann wohl doch nicht aus.
Zweitens: Manche Ratschläge sind vorsichtig ausgedrückt sehr ungewöhnlich, einige sogar ziemlich krass und nur schwer in der Praxis umsetzbar – ganz zu schweigen davon, dass für mich ein Erfolg einzelner Maßnahmen eher fraglich wäre. Sprenger spricht sich z.B. dafür aus, alle Kontrollmechanismen auszusetzen, Rechnungswesen, Controlling und Planung einfach wegzulassen. Viel Spaß dabei! Und Mitarbeitergespräche seien nur ein nutzloser Kostenfaktor. Das mag zwar insbesondere dann stimmen, wenn Führungskräfte den Sinn dahinter nicht verstehen, aber m.E. ist „Mitarbeitern gar keine Orientierung mehr geben“ sicher auch keine Lösung. Gut - wenn eine Führungskraft perfekt ist, dann ist sie permanent mit ihren Mitarbeitern im Gespräch über Erwartungen oder vertieft gerade die persönliche Beziehung. Aber für alle anderen muss man leider Mitarbeitergespräche vorschreiben. M.E. ist hier einmal im Jahr eher zu wenig als zu viel. Und mir wäre hier mehr Kompetenz bei den Managern lieber als diese einfach weg zu lassen.
Dann schlägt er z.B. vor, wenn die Teamperformance zu schwach ist, „einfach“ weinen Top-Performer ins Team zu setzen, dann würde die Teamperformance sofort steigen. Aus Sicht eines Team-Experten sprechen gleich reihenweise Punkte dagegen und es gäbe zahlreiche, leichter zu organisierende Maßnahmen (Mehr Argumente dazu diskutiere ich in einem Blogartikel von mir) um die Teamperformance zu heben. Denn meines Wissens sind Top-Performer ziemlich rar und nicht in jedem Unternehmen bei Bedarf einfach abrufbar. Und Ich bin mir sicher, in der Praxis könnte dieser Schuss schnell nach hinten losgehen.
Abschließend: Ich habe „Radikal Führen“ als Hörbuch von Audible. Der Sprecher ist zwar hochgradig professionell, das Sprechtempo perfekt, die Aussprache klar und deutlich. Trotzdem nervt mich der Sprecher durch einen extrem belehrenden, dozierenden Tonfall. Ich weiß nicht, ob man in der Schriftform diese „Besserwisserei“ zwischen Zeilen ebenso herausliest. Ich sehe darin auf jeden Fall die Gefahr, dass Leser genau deswegen zu den grundsätzlich richtigen Inhalten auf Abstand gehen.
Außerdem ist der Sprachstil eher schwierig gehalten. Das Vokabular ist elaboriert, also abgehoben, anstrengend beim Zuhören und sicher genauso anstrengend zu lesen. Schwierige, mit Fremdwörtern gespickte Sprache, wird nicht jeden Leser erreichen. Will man verstanden werden, muss man einfache Wörter benutzen. Will ein Leser gerne geschmeidig durch einen Text gleiten, wird er hier enttäuscht. Viele Sätze musste ich mehrmals hören, um sie vollends zu verstehen. Das wird beim Lesen nicht viel besser sein.
Fazit:
Wer lange keine Führungsliteratur in den Händen hatte, bekommt hier aktuelle Denkanstöße.
Ein Lesevergnügen ist es schon aufgrund der Sprache nicht.
Wer aber gerne provokante Thesen mag, der findet hier einige Sätze, über die man trefflich diskutieren kann.
Wer Hilfe für schwierige Situationen im Führungsalltag braucht, kommt hiermit nicht wirklich auf seine Kosten. Außer, man beginnt bei sich selbst die Ursache für die schwierige Situation zu suchen: dann mag man Sprengers Buch als Vorlage für die ideale Führung nehmen, macht ab sofort alles besser und hofft, dass dadurch die schwierigen Situationen zukünftig weniger werden. Ganz verkehrt wäre das sicher nicht.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Absolut empfehlenswert.

Die Bücher von Herrn Sprenger sollten grundsätzlich zur Pflichtlektüre für angehende Manager gemacht werden. Auch diese Buch regt wieder zum Nachdenken an und stellt die Aufgaben einer Führung klar.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Daniel
  • Biel-Benken, Schweiz
  • 27.02.2013

Kurz und prägnant

Das kurze Hörbuch zeigt kurz und prägnant einen modernen Führungsstil der einem ermöglicht Führung als eine wichtige Aufgabe aufzuzeigen. Führung wird ja offenbar vielen übertragen durch Karrierenschritte. Das Führung jedoch eine grosse Aufgabe mit vielen Fassetten ist, welche zeitaufwendig und Fingerspitzegefühl benötigt, wird gemäss diesem Hörbuch oft unterschätzt oder durch Führungskräfte selbst gar nicht gesehen. Wirklich interessante Darlegrung was eigentlich Führung heisst. Mit "Radikal führen" wie einem der Ersteindruck des Titels vermittelt, hat es eigetlich nichts zu tun. Viel mehr mit "weisem und besonnenem Führungsstil" Jedenfalls sehr lohnenswert, spannend und mit angenehmer Stimme gelesen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Auf den Punkt gebracht!

Reinhard K. Sprenger bringt es wieder einmal auf den Punkt.
Wie seine vorherigen Bücher ist sein neues Buch "Radikal führen" absolut zu empfehlen. Eine sehr gute Investition, egal ob Führungskraft (Manager) oder Mitarbeiter.

5 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sehr gutes Hörbuch

Alles gut. Der Sprecher hat ein gutes Tempo und eine angenehme Stimme. Die Erfahrungen sind gut und anwendbar.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • cs
  • 22.11.2017

wertvolle Gedanken

Buch wurde mir empfohlen und war sehr interessant. Gute Gedanken, die es wert sind darüber nachzudenken.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Eine vorzügliche Crashkurs-Checkliste.

Das Hörbuch gibt einen knackigen Überblick über alle relevante Themen des Führens. Man kann sie wie eine Checkliste durchgehen und für sich selbst ummünzen. Den fünften Stern hätte es gegeben, wenn mehr praxisnahe Beispiele eingewebt worden wären, um manche Thesen noch mehr auf den Punkt zu bringen. Unterm Strich: mehr als hörenswert.