Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Nach "Unterleuten" und "Leere Herzen" der neue Bestseller von Juli Zeh

Lanzarote am Neujahrsmorgen: Henning will mit dem Fahrrad den Steilaufstieg zum Pass von Fermés bezwingen. Während er gegen Wind und Steigung kämpft, denkt er über sein Leben nach. Eigentlich ist alles in bester Ordnung. Er liebt seine Frau, hat zwei gesunde Kinder und einen passablen Job. Aber Henning geht es schlecht. Familienernährer, Ehemann, Vater - in keiner Rolle findet er sich wieder. Er leidet unter Angstzuständen und Panikattacken, die ihn regelmäßig heimsuchen. Als Henning schließlich den Pass erreicht, trifft ihn die Erkenntnis wie ein Schlag: Er war als Kind schon einmal hier. Damals hat sich etwas Schreckliches zugetragen, das er bis heute verdrängt hat...
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen im Download exklusiv von Audible präsentiert.

©2018 Luchterhand Verlag, München (P)2018 der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    390
  • 4 Sterne
    162
  • 3 Sterne
    80
  • 2 Sterne
    34
  • 1 Stern
    17

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    420
  • 4 Sterne
    146
  • 3 Sterne
    51
  • 2 Sterne
    12
  • 1 Stern
    8

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    343
  • 4 Sterne
    155
  • 3 Sterne
    72
  • 2 Sterne
    43
  • 1 Stern
    21
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Beklemmend, spannend, umwerfend

Ich konnte buchstäblich nicht aufhören immer weiter zu hören. Literarisch geschliffen wie fast alles von Juli Zeh entwickelt der Roman einen unaufhaltsamen Sog. Mitzuerleben, wie die beiden Kleinkinder versuchen, zu (über-) leben und dabei nicht verstehen können, wo Mama und Papa abgeblieben sind, hat mir fast körperliche Schmerzen bereitet. Florian Lukas hat eine sehr angenehme Stimme, die das Hörbuch noch besser macht und Hennings Geschichte sehr lebendig werden lässt. Juli Zeh hat mich noch nie enttäuscht und ich werde „Neujahr“ sicher oft weiterempfehlen und verschenken.

27 von 33 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Konnte kaum unterbrechen ...

Wer Juli Zeh hören mag, wird auch diese Geschichte wieder lieben. Spannend, interessant, unterhaltsam, irgendwie auch tiefsinnig ...
Toll gelesen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Unglaublicher Mist

Es ist unglaublich was da angeboten wird - Küchenpsychlogie ist sehr geschmeichelt. Bis zum letzten Satz ist unklar, was das Ganze überhaupt darstellen soll.
Diese "Kindheitserinnerungen" sind dermassen unglaubwürdig dargestelt - Redeweisen/Gedanken eines fünfjährigen Jungen und eines zweijährigen Mädchens wie es nur Erwachsene zustande bringen und das in einer Detailverliebtheit, die kein Mensch braucht.
Es ist mir unverständlich, wie man diesen Schwachsinn mit fünf Sternen bewerten kann, darauf bin ich vor dem Kauf hereingefallen.
Es kommt erschwerend hinzu, dass der Sprecher dieses Hörbuches es nicht fertig bringt, auch nur einen Hauch von Emotionen in den Handlungsbogen zu bringen.
Schade um die Zeit, die ich für dieses hochgelobte Werk verplempert habe.

15 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Reise ins Ich - verschüttete Kindheitsgeschichte

Beklemmendes, packendes (Hör-)Buch, das einen wie im Sog in die Geschichte eines als Kind traumatisierten Mannes reißt.
Gut beobachtet und kühl erfasst sind sowohl die Szenen aus dem gegenwärtigen Familienalltag, wie auch die plötzlich zutage tretenden Erinnerungen an ein jahrzehntelang verdrängtes Kindheitserleben.
Man kann kaum aufhören, will wissen, wie es weitergeht, was da passiert ist, trotzdem das, was man nach und nach erfährt fast schon körperlich schmerzt.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Nicht wirklich Juli Zeh's Meisterwerk

Die Beschreibung der Angststörung gelungen, die des Aufstiegs und der Kindheitserlebnisse anstrengend lang und langweilig.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Mitreißende Momentaufnahme

Die Geschichte um einen traumatisierten Familienvater spielt an einem einzigen Tag. In Rückblenden erfährt man, dass er nicht das erste Mal auf den Kanaren ist, was er als Kind dort erlebt hat und warum ihn das bis heute quält.

Das Herz wird einem beim Hören manchmal schwer. Lohnt sich trotzdem!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

war nix für mich

ich fand die Geschichte äußerst depressiv und durch den Sprecher war es für mich fast nicht zu ertragen nicht zu Ende gehört.

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Genial, super spannend

Eine super spannende, sehr gut recherchierte Geschichte über eine schlimme Erfahrung und die Folgen daraus. Genial konstruiert, ein super Erzählstil!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Traumatisch gut

Unvergleichlich exakte Erzählung des Erlebens traumatischer Ereignisse aus der Perspektive eines Kindes gab mir neben der packenden Nahbarkeit der Handlung wertvolle Hinweise auf die Entwicklung unserer Psyche.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Fesselnd und hoch emotional

Spannender und packender als jeder Krimi. Für mich als Mama einer 20 Monate alten Tochter teilweise nur schwer erträglich, aber so spannend erzählt, dass man weiterhören muss.