Jetzt kostenlos testen

Spieltrieb

Autor: Juli Zeh
Sprecher: Sascha Icks
Spieldauer: 4 Std. und 57 Min.
4 out of 5 stars (70 Bewertungen)
Regulärer Preis: 13,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

An einem Bonner Gymnasium quält sich die hochintelligente Ada durch den öden Schulalltag. Die US-Truppen stürmen den Irak, doch es herrscht business as usual: Der Lehrkörper müht sich, das Weltbild aus Gut und Böse ein weiteres Mal zusammenzuflicken. Für Ada und ihren Mitschüler Alev nur eine weitere Runde in einem erbärmlichen und langweiligen Spiel. Sie beginnen ein anderes - und verstricken den Lehrer Smutek in eine ausweglose Erpressung. In ihrem Spiel soll es keine Gewinner und keine Gnade geben.

Juli Zehs hochgelobter Roman über das Verschwinden der Moral liegt nun endlich auch als Hörbuch vor, gelesen von Sascha Icks.

©2005 Schöffling (P)2005 DAV

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    29
  • 4 Sterne
    18
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    4

Sprecher

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    25
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    12
  • 1 Stern
    6

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    30
  • 4 Sterne
    13
  • 3 Sterne
    14
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    4
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Adler
  • Sachsen-Anhalt
  • 23.06.2018

technischer Mangel?

Ein Buch wie ein Trip! Sprache wie teuerstes Elfenbein, verboten und bewundert. Eine Geschichte des möglichen Abgrunds.
Ja! Julie Zeh- ich bewundere Sie! Ich verschlinge das Buch, nun auch papieren gekauft.
Warum? Sascha Icks liest fast asberger-artig, emotionslos, dadurch reist es Dir das Hirn-Gefühl aus jeder Faser. Doch was hat AUDIBLE gemacht????? Die Sprechgeschwindigkeit reicht nicht einmal zum Schwindligwerden...Ich habe die Abspielgeschwindigkeit reduziert auf 75%, da klingt es mit der emotionsfreien Lesart wie ein langweiliges Märchen.
Wenn das Buch nicht so einzigartig und toll wäre, hätte ich bereits aufgehört zu hören. Die Sprechgeschwindigkeit ist zu hoch!! Und so (!) kann Sascha Icks das nicht gelesen haben, das geht einfach nicht oder im gegenteiligen Fall- ich würde ihr keinen Sprecherjob mehr geben...
AUDIBLE- hier bitte Hand anlegen und nachbessern! Auch die Qualität ist nicht optimal. Ich höre JEDEN Tag Audible-Hörbücher- hier ist etwas faul!

16 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

<br /><br />

interessante Geschichte, die zu gründlichem Nachdenken anregt. Leider viel zu schnell gesprochen, was das Mitdenken schwierig macht.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Vorleserin ist furchtbar

Stimme und Tempo der Vorleserin ist schrecklich, ich habe nach einer guten halben Stunden aufgegeben.
Habe noch nie ein Buch so schlecht vorgelesen gehört, weniger als ein Stern, wenn dies eine Option gewesen wäre

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

rasend

es ist viel zu schnell gelesen. schade.
bin an geschichte sehr interessiert. aber nicht so

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gute Geschichte, Sprecher eher mau

Tolle Geschichte, aber die Sprecherin ist echt nervig, viel zu schnell und ohne jegliche Emotion. Ja is klar, soll der Heldin entsprechen aber tut es irgendwie nicht wirklich sondern nervt nur.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Schnell gelesen aber hier passt es

Zugegeben es ist etwas gewöhnungsbedürftig aber je länger ich zugehört habe umso mehr gefiel mir das zu dieser schnellen denken sich diese schnelle Lesetempo gesellt.

Ich habe das Buch mehrmals gehört ohne dass es seinen Reiz dabei verloren hat. Mir gefällt die Sprache, exakt und provozierend, Aber auch ganz flüssig erzählt ohne stocken und völlig ohne Langeweile.

Und dann die provokante Thesen, die gesellschaftliche Analyse und das Plädoyer. Dazu kommt dass Juli Zeh weiß wovon sie spricht, weil sie Jura studiert hat.

Dieses Hörbuch ist niemals trocken und bleibt spannend selbst beim zweiten hören.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Fesselnd , kritisch und auf den Punkt gebracht

Juli Zeh schreibt einzigartig und abgesehen davon, dass sie den Duden auswendig gelernt zu haben scheint, sind ihre Schilderungen interessant und geben Denkanstösse.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Unglaubwürdig und überflüssig

Selten war ich so enttäuscht von einem Buch. Davon abgesehen, dass die Sprecherin katastrophal liest, ist die Geschichte völlig überzogen. Alle Protagonisten sind unglaubwürdig und unsympathisch. Die sprachliche Ausdrucksweise betont intellektuell - vermutlich wollte Zeh damit den Figuren Tiefe verleihen, was ihr nicht gelungen ist. Alles klingt aufgesetzt. Ich fand es nur nervig und ärgere mich über die 10€ für das Buch!

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Nicht überzeugend

Die Sprache Juli Zehs ist auch in diesem Buch wunderschön und inspirierend. Leider ist es für meine Ohren zu schnell gesprochen und finde ich die Geschichte zu unglaubhaft.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

So eine schlechte Sprecherin

Die Sprecherin liest als wäre jemand hinter ihr her. Als würde sie einen Preis fürs Schnelllesen bekommen.
Ich musste nach ein paar Kapteln abbrechen. Schade weil Juli Zeh so eine wunderbare Autorin.