Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Der weiße Wal lebt

    "Nennt mich Ismael": Mit diesem Satz beginnt einer der berühmtesten Romane der Literaturgeschichte. Melvilles Erzählung über Kapitän Ahab, der - getrieben von Hass und Rachsucht - alles daran setzt, den legendären weißen Wal Moby Dick zu erledigen, ist selbst zur Legende geworden. Nun gibt es die Neuübersetzung von Friedhelm Rathjen als erste vollständige Aufnahme mit Sprecher Christian Brückner. Der Schauspieler wollte schon immer in die Rolle des besessenen Ahabs schlüpfen und gibt als Ich-Erzähler Ismael alles. Brillante Hörbuchfassung eines Meisterwerks.

    Inhaltsangabe

    Moby-Dick ist die Geschichte von Kapitän Ahab und seiner Jagd auf den weißen Wal, die Geschichte eines Besessenen, der getrieben ist von Rachsucht und Vergeltungswillen und sein Schiff und die Mannschaft mit sich in den Abgrund reißt.

    Moby-Dick ist selbst ein Wal von einem Roman. Unerschöpflich in seiner Vielfalt der Behandlung eines einzigen Themas, des menschlichen Abenteuers Walfang und des Wagemuts, der damit verbunden war; unerschöpflich in der Ausdeutung aller seiner Aspekte, auch der wissenschaftlichen, die die immer wieder atemberaubende Geschichte des Gottessuchers und Gottesleugners Ahab unterbrechen und in der Verzögerung ihre Spannung unerträglich werden lassen. Kein vergleichbares Werk ist geschrieben worden in der ganzen Geschichte der Literatur.
    ©2016 Jung und Jung Verlag (P)2016 parlando Verlag

    Kritikerstimmen


    Dieses auf vielfache Weise wundersame Hörwerk mit seiner allein durch das Instrument der Stimme erzeugten faszinierenden Klang und Erzählstruktur ragt aus dem Wust der nichtigen und mittelmäßigen Hörbücher als einzigartiges Meisterwerk heraus.
    -- literaturkritik.de

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Moby-Dick; oder: Der Wal

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      287
    • 4 Sterne
      94
    • 3 Sterne
      54
    • 2 Sterne
      23
    • 1 Stern
      7
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      370
    • 4 Sterne
      45
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      252
    • 4 Sterne
      75
    • 3 Sterne
      70
    • 2 Sterne
      26
    • 1 Stern
      12

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ungekürzt und noch immer fesselnd

    Jeder, der schon mal mit Kapitän Ahab literarisch auf Reisen gegangen ist, wird das bestätigen können. Man lernt viel über Walfang und die Wal-„fische“. Für die meisten Leser dürfte gelten, dass sie da bedeutend mehr Berufswissen vorgesetzt bekommen, als sie haben wollen. Das Buch ist schlichtweg über weite Strecken schwer lesbar. Die eigentliche Handlung, die meist erwartete Abenteuergeschichte, tritt da oft in den Hintergrund. Wundert es da, dass Moby Dick anfänglich ein Misserfolg war?

    Außerdem ist das Wissen oft veraltet und der Walfang nicht mehr wirklich populär. Kurzum, das Buch war und ist über weite Strecken schwer, oder doch nur mühsam lesbar. Einige Passagen erinnern mehr an ein Sachbuch, als einen Roman und erweisen sich als sehr zähflüssig. Mir ging es bei meiner, wie ich nun feststellen musste, doch gekürzten Version jedenfalls so. Wie gut, dass es hier Christian Brückner gibt, der wirklich ganz hervorragend lies und bei dem selbst ehr dröge Passagen noch interessant bleiben. Tolle Leistung!

    Dass hier die berühmten ersten Worte erst nach einer langen Einleitung kommen, scheint ebenfalls dem Original zu entsprechen. Ebenso die recht häufigen Anspielungen auf Orte in Deutschland. Ich hatte die Erwähnung der Festung Ehrenbreitstein jedenfalls nicht in Moby Dick vermutet. Die Übersetzung ist ebenfalls super.

    Wer nicht nur an einer Abenteuergeschichte mit bekanntem Ausgang interessiert ist, sondern sich auch für die Arbeit und das Leben der Walfänger im neunzehnten Jahrhundert interessiert und zudem Melvilles Philosophie und feinen Humor zu schätzen weiß, dem kann ich dieses „kleine“ Kleinod an hervorragend gelesener Literatur nur wärmstes empfehlen.

    75 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Nicht umsonst ein Klassiker

    Philosophisch, poetisch, episch.

    ein wundervolles Buch welches in seinem Umfang und Detailreichheit seines gleichen sucht.

    Und als Draufgabe wird das Ganze von "Robert DeNiro" vorgetragen ;-).

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Vergnügen

    Durch Christian Brückner wird dieser grossartige Roman zu einem noch größeren Vergnügen! Gleich nochmal von vorne!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Archaische Sprachgewalt

    Christian Brückner übertrifft sich ein mal mehr: Wie er die Stimmen in Melvilles epochalem Gleichnis von Besessenheit und Lebenshunger zum Klingen bringt, ist schlicht großartig: Diese Lesung kann jedem Liebhaber großer Literatur nur wärmstens ans Herz gelegt werden!

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    der Weiße Wal

    Was hat Ihnen am allerbesten an Moby-Dick; oder: Der Wal gefallen?

    Jeder kennt die Geschichte: der unbesiegbare weiße Wal Moby Dick. Doch diese Geschichte ist eine wunderbare Beschreibung verschiedenen Personen: Ishmael (Erzähler, ein Matrose), Queequeg (Kannibale aus Polynesien), Ahab (einbeiniger Kapitän mit blindem Hass auf) Moby Dick (der weiße Wal)...Eine spannende Geschichte mit vielen psychologisch und philosophischen Erzählungen. Melville ist selbst paar Mal als Walfänger unterwegs gewesen. Das gibt die Geschichte eine lebhafte Originalität.Die Geschichte wird jedoch ofter von Melville (Schriftsteller) unterbrochen weil er alles was man zu seiner Zeit über Walfang wissen sollte in diesem Buch beschreibt. Stellenweise langatmig....Christian Brückner glänzt hier mit seiner Stimme.Auch wenn zum Teil langatmig: habe das Buch gerne gehört und kann es auch, als literarisches Werk, empfehlen.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Zieht sich

    Hätte ich es gelesen, wäre ich bei Zeiten ausgestiegen. Bin aber dennoch froh, dass ich diesen Klassiker durchgehört habe. Sprecher ist super!

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Zeitlos und Aktuell

    Ein gewaltiges Buch über die Gewalt des Menschen gegen die Natur. Wir Menschen sind noch immer Ahabs im Versuch die Welt zu bezwingen und zugleich Starbucks im Flehen um Besinnung. Nichts hat sich verändert.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ganz oder gar nicht. Moby-Dick ungekürzt überzeugt

    Den meisten wird Moby-Dick vielleicht nur als Film, in der berühmten Verfilmung mit Gregory Peck als Captain Ahab, bekannt sein: jene Geschichte von dem riesigen weißen Wal Moby-Dick und Ahab, dem getriebenen Captain eines Walfangschiffes, der nichts anderes will als diesen Wal aufspüren, jagen und töten. Herman Melvilles dicker Roman ist aber bei weitem mehr als bloß ein Abenteuer auf hoher See mit einem besonders großen Wal, der von einem irre gewordenen Ahab gejagt wird, weil er ihm einst ein Bein genommen hatte. Moby-Dick ist, um es mit einem Wort zu sagen, Weltliteratur. Das Werk ist unerschöpflich in seinen unzähligen Abschweifungen: es spricht der Historiker, der Walkundler, der Philosoph, gerad wie es kommt, gerad wie es dem Autor passte oder in den Sinn kam. Ein ungestümer Roman ist Moby-Dick. Dazu passt dann auch, wie Captain Ahab spricht, wie er den Stil wechselt: ein irrer Wechsel von langen Monologen, die von geradezu biblischem Pathos sind, auf der einen Seite, und, auf der anderen Seite, Seemannssprache, wie sie knapper und rauher nicht sein könnte. Es ist geradezu verblüffend, welche Vielfalt der Themen, der Perspektiven und der literarischen Stile hier in einem einzigen Buch Zusammentreffen! Das ist nichts für zwischendurch, allein schon vom sprachlichen Anspruch her - und hier hat der Übersetzer etwas großartiges geleistet, indem eben nichts zum Zwecke der leichteren Verständlichkeit und Eingängigjeit geglättet, sondern der archaische Sprachduktus und die teils umständliche Eigenart des Verfassers des Originaltexts von 1851 weitgehend beibehalten wurde! Das alles verlangt freilich einen geduldigen und aufmerksamen Leser oder Hörer, aber soviel sei gesagt: wer sich darauf einlassen kann, wird reichlich belohnt! Das Buch gibt Weite und Tiefe. Und der Sprecher, Christian Brückner, bringt es genau richtig, es könnte wirklich nicht besser sein.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Epischer Klassiker

    Moby Dick gelesen von Christian Brückner ist für mich der heilige Gral der Hörbuch Kunst. Amen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Was für ein tolles Buch

    Ja wer einen Abenteuer-Roman erwartet wird beim Lesen zweifellos ungeduldig. Wer aber eine unglaublich wortgewaltige Sprache und ein differenziertes Zeitbild sucht, der ist bei diesem Klassiker gut aufgehoben.

    1 Person fand das hilfreich