Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Seit dem Tod seiner Eltern lebt Philipp bei seinem wohlhabenden Vetter Ambrose in Cornwall - bis der langjährige Junggeselle auf einer Florenzreise überraschend heiratet. In Briefen erzählt Ambrose Philipp von seinem Eheglück mit Rachel. Mit der Zeit jedoch werden die Briefe seltener, die Inhalte verwirrender. Eines Tages trifft ein beunruhigender Hilferuf aus Italien ein: Ambrose ist an einem rätselhaften Leiden erkrankt und fühlt sich von Rachel bedroht.

    Philipp reist alarmiert nach Florenz, doch er kommt zu spät: Ambrose ist tot, und von der jungen Witwe fehlt jede Spur... bis Rachel vor Philipps Tür in Cornwall steht. Und sie ist ganz anders, als er erwartet hätte: humorvoll, intelligent und zurückhaltend. Mehr und mehr verfällt Philipp der schönen Frau, doch plötzlich erkrankt auch er.

    Ein faszinierender und dramatischer Spannungsroman, jetzt in neuer Übersetzung.

    Daphne du Maurier wurde 1907 in London, England, als Tochter eines Schauspielers und dessen Frau geboren. Sie wuchs in London und Paris in sehr guten Verhältnissen auf, bekam Privatunterricht und schrieb erste Kurzgeschichten. Mit 19 Jahren ließ sich du Maurier in Cornwall, England, nieder, wo fortan auch ihre Geschichten spielten. Bekannt wurde sie vor allem durch ihren Roman "Rebecca" (1938), der später von Alfred Hitchcock erfolgreich verfilmt wurde, ebenso wie "Die Vögel". Daphne du Maurier starb am 19. April 1989.
    ©2017 Lindhardt og Ringhof (P)2017 Lindhardt og Ringhof

    Kritikerstimmen


    Ein lesenswerter Klassiker voll subtiler Spannung vor dem atmosphärischen Hintergrund Cornwalls.
    -- Belladonna

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Meine Cousine Rachel

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      58
    • 4 Sterne
      34
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      57
    • 4 Sterne
      21
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      57
    • 4 Sterne
      23
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein romantischer u psychologischer Klassiker

    Vor einigen Jahrzehnten habe ich die Bücher von Daphne de Maurier verschlungen und habe jetzt mit viel Vergnügen dieses Hörbuch genossen.
    Die modernere Übersetzung hat der Geschichte gut getan, woran auch der Vorleser große Verdienste hat.
    Der heutige Hörer von aktionlastigen Stories der doch bedächtigen, dennoch spannenden Erzählung, etwas fremd, bedarf der Geduld, um dem Zauber von "Meine Cousine Rachel" zu erliegen. Aber es lohnt sich, die Geschichte bis zum Ende anzuhören.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Daphne du Maurier - Großartiger Klassiker

    Ein weiteres Meisterwerk von dieser großartigen Schriftstellerin. Wer „Rebecca“ liebt, wird auch dieses Buch lieben. Seit vielen Jahren ist das Buch in meinem Besitz und es ist immer wieder schön es mal wieder aufzuschlagen und zu lesen. Nun habe ich mir im Auto das Hörbuch angehört und war auch davon total begeistert. Fesselnd und spannend. Außerordentlich nett werden Details beschrieben. Für mich sind Lese- und Hörerlebnis sensationell. Eine packende Geschichte, Mit dem Auto wollte ich gar nicht mehr anhalten. Einfach nur großartig. Vielen Dank auch an Herrn Erich Wittenberg. Für mich war seine Stimme perfekt.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Buch super - Leser entsetzlich!

    Als Kind war ich schon Rebecca Fan ..
    Und auch Rachel ist genauso eine perfide Gestalt, wie sie nur aus Daphne du Mauriers Feder stammen kann ...
    Leider ist für mich die stimmliche Gestaltung der Figuren durch Herrn Wittenberg einem echten Disaster gleichgekommen !
    Er liest, als müße er einer völlig retardierten Hörerschaft jedes Wort durch seine Betonung und ständiges Innehalten näher bringen.... Das macht die Charaktere zu fast lächerlichen Figuren!
    Ich konnte es oft nicht länger als 1 Stunde ertragen, und habe viele Male überlegt, ob ich mir lieber das Buch holen sollte...
    Sehr schade, denn der Roman ist einfach ein lesenswerter Klassiker!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Gut zum Schlafen

    Die Geschichte, und ich bediene mich hier eines Ausdrucks, den ich in mehreren anderen Rezensionen gelesen habe, zieht sich wie Kaugummi.
    Auf der Zugfahrt von Marseille nach Lyon bin ich tief eingenickt, die Stöpsel in den Ohren; als ich erwachte, war es nicht nötig, zurückzuspulen, ich war sofort wieder "dabei".
    Viel Psychologie, innere Monologe, Problemwälzen.
    Der Sprecher gibt sich Mühe; seine eigene Stimme, die er dem Ich-Erzähler leiht, ist gut. Versucht er, sie zu verändern, wird es grauslig.
    Es bleiben viele Stunden Hörzeit ... ??
    Kommt bis anhin nicht an Rebecca ran.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ist sie nun schuldig?

    Der Reiz des Buches liegt vielleicht darin, dass dies nicht aufgeklärt wird.
    Ich kenne das Buch REBECCA aus meiner Jugend und es fasziniert mich damals wie heute. Meine Cousine Rachel hatte ich noch nicht gelesen. Ich finde das Buch nicht ganz so fesselnd wie REBECCA. Es ist weniger vielschichtig. Eigentlich geht es nur um die Verfallenheit eines jungen Mannes zu einer schönen manipulativen Frau, die ihn eine Dummheit nach der anderen begehen lässt, die dann zu seinem völligen Ruin führt. Ich fand diese Verfallenheit in den Längen der Erzählung fast etwas nervig. Und ich hatte wenig Mitgefühl mit dem Jungen Mann. Aber vielleicht ist diese Ambivalenz auch der Reiz der Geschichte, wie auch das der Leser selber entscheiden muss, ob Rachel eine Möderin ist oder nicht.
    Entgegen vieler anderer Rezessionen fand ich den Sprecher Erich Wittenberg aber phantastisch. Es ist ihm zu verdanken, dass ich der Geschichte bis zum Ende gefolgt bin.
    Er hat es geschafft mich über die eine oder andere Länge zu tragen.
    Mir gefällt, die etwas zurückgenommene Lesewise. Sie passt zu dieser Geschichte von Alters her.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    verwirrend und faszinierend

    bis zum schluss bleibt die spannung hoch. daphne du maurier schafft es wie in rebecca, die kusine rachel als psychologisch interessante und faszinierende person zu zeichnen.hexe oder fee? und der sprecher liest hervorragend.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Weiteres Meisterwerk von Daphne Du Maurier

    Ihre leicht grauenerregenden Meisterwerke sind ebenso fesselnd wie spannend. Auch gelesen wird dieses Buch sensationell. Eine packende Geschichte, die einen nicht wieder loslässt...

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Gute Geschichte, schlechter Sprecher

    Ist Rachel schuldig, oder ist sie es nicht? Hat sie den Tod von Philip's Onkel Ambrose klug eingefädelt und versucht das gleiche nun mit Philip, oder ist sie tatsächlich eine trauernde Witwe? Psychologisch sehr interessante Gesichte, die mich ständig zwischen "natürlich hat sie" und "nein, sie ist unschuldig" hin und her schwanken ließ. Rachel ist eine mysteriöse, interessante und vielschichtige Frau und mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen. Was mir leider gar nicht gefallen hat, ist der Sprecher. Diese langsame, teils überbetonte Art zu sprechen, hat mich zum Teil sehr genervt und mich nur durchhalten lassen weiterzuhören, weil mich die Geschichte gefesselt hat. Der guten Bewertungen für Herrn Wittenberg kann ich mich leider überhaupt nicht anschließen. Stimme und Sprechart und -tempo waren teils zum Einschlafen.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Öde, langatmig, uninteressant.

    Ein unertäglich langweiliges Blabla, Uninteressante, in die Länge gezogene Handlungen und Dialoge, die sich auch noch dauernd wiederholen. Schlecht und lieblos ausgearbeitete Charaktere. Kurz: ein richtig schöechtes Buch.

    5 Leute fanden das hilfreich