Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Unscheinbare junge Frau, als Gesellschafterin der ebenso reichen wie penetranten amerikanischen Möchte-gern-Socialite Mrs. Van Hopper an der Côte d'Azur, trifft den attraktiven Witwer Maxim de Winter. Der ist ein bekanntes Gesicht der britischen Upper Class, noch in Trauer um seine glamouröse erste Frau Rebecca und ganz oben auf Mrs. Van Hoppers gesellschaftlicher Beuteliste. Seine überraschende Blitzhochzeit mit ihrer blassen Angestellten und ihre herrliche Missgunst hätten schon allein das Zeug zum "Binge-Hören".

    Aber damit fängt Daphne Du Mauriers Roman "Rebecca2 erst an. Das frischgetraute Paar zieht auf Maxims herrschaftliches Anwesen Manderley. Und was der glückliche Beginn einer jungen Ehe sein könnte, entpuppt sich als albtraumhafte Beziehung zu dritt: Maxim, die zunehmend verzweifelte "zweite Mrs. de Winter" und die übermächtige tote Vorgängerin. Deren Andenken von der ihr immer noch zutiefst ergebenen Haushälterin Mrs. Danvers eifersüchtig hochgehalten wird. Und nicht nur Mrs. Danvers, auch Maxim scheint Rebecca noch immer zu lieben. Oder steckt am Ende etwas ganz anderes hinter seinem schroffen Verhalten und seinen düsteren Stimmungen?

    ©2018 Insel Verlag (P)2019 Goldbek Rekords

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Rebecca

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      111
    • 4 Sterne
      36
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      100
    • 4 Sterne
      31
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      99
    • 4 Sterne
      31
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine geniale Umsetzung

    Der Roman Rebecca braucht eigentlich nicht im Schatten der großartigen Verfilmung zurückzustehen. Es war sicher nicht einfach die richtige "Stimme" für die Komplettlesung zu finden. Dass ist mit Jens Wawrczeck gelungen. Das aus der "Ich"-Perspektive geschriebene Buch wird von Hrn. Wawrczeck mit einem nahezu androgynen Timbre interpretiert, die Detailverliebheit von Daphne du Maurier ist ein Genuss für den Hörer. Dieses Buch ist für mich wie eine Massage für die Seele. Zum Tagesausklang in die misteriöse Welt von Manderley einzutauchen - selbst wenn man den Schluss natürlich schon kennt ... wirklich eine großartige Produktion!

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Warum...

    ...wählt man für einen Roman mit einer weiblichen Ich-Erzählerin einen männlichen Sprecher??? Er liest zweifellos gut, aber es hätte sich ebenso eine gute Sprecherin finden lassen. Ich finde diese Wahl nicht als passend. Zum Roman muss man wohl nichts sagen - ein Klassiker!

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Jahrelang darauf gewartet

    Endlich gibt es Rebecca von Daphne du Maurier als Hörbuch! Wie lange habe ich darauf gewartet! Schon habe ich nicht mehr damit gerechnet, jemals in den Genuss dieses Klassikers in Hörbuchfom zu kommen.
    Beim ersten Hören wurde mir dann aber auch bald klar, weshalb es mir bisher trotz mehrerer Anläufe nie gelungen ist, das Buch in Papierform zu lesen, sondern die Lektüre immer wieder abgebrochen habe: Der Roman enthält - vor allem zu Beginn - einige Längen, manche Dialoge wirken für einen Menschen des 21. Jahrhunderts doch arg angestaubt - aber es ist nunmal auch ein Roman aus dem letzten Jahrhundert, der entsprechend die damaligen Konventionen widerspiegelt (auch wenn die Nicht-Kommunikation zwischen Ehefrau und Ehemann für heutige Hörer*innen doch arg kurios wirkt).
    Dann hat mich der Roman aber trotz seiner leichten Patinaschicht in den Bann geschlagen: Kein Wunder, gilt er als Klassiker.
    Jens Wawrczeck als Sprecher tut sein Übriges, dem Roman Leben einzuhauchen. Auch wenn ich mich anfänglich gewundert habe, weshalb gerade ein Mann diesen Roman liest, da dessen Erzählerin doch eine Frau ist, war Jens Wawrczeck eine hervorragende Wahl.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Der männliche Sprecher irritiert

    bei einem Buch mit einer weiblichen Ich Erzählerin.
    Es ist vielleicht hilfreich zu wissen das bei Audible weitere Hörbücher vom Anbieter Goldbeck Rekords erschienen sind, von denen es auch Verfilmungen von Alfred Hichkock gibt. ( z.B. Die Vögel, Marnie, Fenster zum Hof usw. ...)
    Alle tragen Fotos des Filmcovers und alle werden von Jens Wawrczeck gelesen. Es war wohl ein Projekt.
    Jens Wawrczeck ist ein hervorragender Sprecher. Richtig toll. Aber bei REBECCA wäre ein weiblicher Sprecher für mich schöner und passender gewesen, da die Ich Erzählerin eben eine Frau ist.
    Aber die Lesung ist so gut, dass ich dies bald vergessen konnte.
    Ich kenne das Buch aus meiner Jugend und es zieht mich damals wie heute sehr in seinen Bann.
    Übrigens Jens Wawraczeck ist mir aus meiner Kindheit bekannt als Sprecher von Peter Shaw aus den Hörspielen Die Drei ???. Das finde ich irgendwie cool und der Hichkock Bezug verzeiht irgendwie alles😊 und macht die Entscheidung für Jens Wawrczeck als Sprecher verständlich.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine Wucht!

    Ich kann mich nicht erinnern, jemals ein so unglaublich eindringliches Hörbuch gehört zu haben. Unvergesslich...

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    gelungene Umsetzung des klassikers

    Die Meßlatte liegt sehr hoch, wenn man einen Bestseller, der auch noch durch eine grandiose Hitchkockverfilmung geadelt wurde ,als Hörbuch herausbringt. Die Hauptprotagonistin dann auch noch mit einer männlichen Stimme zu besetzen , ungewöhnlich und experimentierfreudig. Neugierig und gespannt wollt ich wissen, ob mich diese Version mit hinlänglich bekanntem Inhalt überzeugen würde . Und ja, sie hat es - voll umfänglich ! Schon nach dem 1. Kapitel hat mich die Vortragsart nicht mehr losgelassen .Dieses düster/schaurige Feeling am Anfang wurde sofort transportiert. Und spätestens nach dem 1. Satz der Haushälterin Mrs. Danvers war ich dieser Performance verfallen. Dieser näselnde versnobte butlerton - einfach spitze! Im Verlauf des Romans entwickelt Herr Wawrczek alle Facetten seines breitgefächerten Könnens ,was sich vor allen bei den Dialogen der einzelnen Figuren in feinsten Nuancen seines Timbres zur Freude des Zuhörers bestens zeigt. Virtuos wechselt er in die Stimmlage der jeweiligen Figur und macht dieses Hörbuch zu einem Hörerlebnis. Es hat seinen ebenbürtigen Platz neben dem Roman und der Verfilmung mehr als verdient. Vielen Dank für dieses hochwertige und ansprechende Hörerlebnis.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Einfach schön

    Eine schöne, altmodische Geschichte, wunderbar vorgelesen. Mehr gibt’s da nicht zu sagen. X x x

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Unterhaltsam und teilweise sehr spannend.

    Die Lesung ist sehr besonders. Jens Wawrczeck mit seiner androgynen Stimme ist für die Athmosphäre dieses Romans ein Glücksfall. Ich kann mir eine Frauenstimme nun gar nicht mehr vorstellen.
    Die Geschichte ist geheimnisvoll und wartet mit schönen Wandlungen auf. Aber es gibt auch Schwächen. Der Vergleich „wie ein Kind“ wird siebenundfünfzig Mal gezogen, so scheint es zumindest. Es gibt Längen, die allzu deutlich Spannung erzeugen sollen. Gegen Ende ist die Geschichte ein bisschen lieblos zu ihren Figuren und das Ende kommt einfach zu plötzlich.
    (Wie schön, dass der Film von Alfred Hitchcock sich so grandios die Rosinen rauspickt. )
    Ich empfehle das Hörbuch wegen der Stimme und der Stimmung.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    hervorragende Vertonung eines Klassikers

    Könnte mir keine passendere Stimme vorstellen als die von Herrn Wawrczeck. Ganz wunderbares Hörvergnügen, vielen Dank.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr empfehlenswert!!

    Das ist wirklich eine Geschichte mit Lieblingsbuch-Potenzial. Man fühlt sich sehr gut in die Protagonistin der Rebecca ein, lebt und fühlt sofort mit ihr mit.

    Die Spieldauer mag zu Beginn etwas abschrecken, aber einmal in der Geschichte drin, kann man nicht mehr aufhören sie zu hören. Ich habe die letzten 6 Stunden beim Kekse backen gehört und war dann selbst erstaunt, als es vorbei war.

    Der Sprecher ist etwas schnell und es ist verwirrend, dass ein Mann die Geschichte aus der Sicht einer Frau liest. Das ist etwas schade und hätte besser gewählt werden können.

    Alles in allem aber sehr gelungen und absolut empfehlenswert!