Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    In einem Pub trifft Inspektor Jury Harry Johnson, der ihm die unglaubliche Geschichte eines befreundeten Physikers erzählt. Dessen Familie ist mitsamt ihrem Hund namens Mungo seit einem Jahr spurlos verschwunden. Einzig die Promenadenmischung tauchte Monate später wieder auf. Zum Glück - denn ohne Mungo stünde Jury bei diesem schwierigen Fall auf ziemlich verlorenem Posten...

    Ein mysteriöses "Hund- und Mausspiel" zwischen Inspektor Jury und einem ebenso undurchschaubaren wie hochintelligenten Psychopathen.

    (c)+(p) 2007 Random House Audio, Deutschland, Übersetzung: Cornelia C. Walter

    Kritikerstimmen

    ...das Rätsel, das Martha Grimes Detective Superintendent Jury hier aufgibt, ist mindestens so geistreich wie irgendetwas, das sich Agatha Christie je ausgedacht hat. Wundervoll!
    --Washington Post

    Martha Grimes' geniale Mischung aus Spannung, überraschenden Kniffen und trockenem Humor machen diesen Roman zu einem ihrer besten.
    --Publishers Weekly

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Inspektor Jury kommt auf den Hund

    Bewertung
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      23
    • 4 Sterne
      24
    • 3 Sterne
      28
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      27
    • 4 Sterne
      16
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      15
    • 4 Sterne
      12
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      6

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Nicht eine Hundeschnauze voll Futter wert

    Ich hatte mich sehr auf das neue Hörbuch von Martha Grimes gefreud, aber was ich da zu hören bekam, war mehr als enttäuschend. Ich würde ja gerne von Längen zwischen einzelnen Abschnitten sprechen, aber das Hörbuch ist eine einzige Länge. Das einzige gute daran war, das ich mir das nicht als Buch angetan habe.
    Bei Bewertungen gibt es häufig die Kategorie 'für Fans', selbst hartgesottene Fans werden enttäuscht sein.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Enttäuschend

    Leider hat das hier vorliegende Hörbuch meine Erwartungen nicht erfüllt. Deutschmann nervt mit seinem Versuch, den Figuren mit verschiedenen Stimmen Leben einzuhauchen. Die Story ist ebenfalls nicht sehr fesselnd. Wer die übrigen wunderbaren Grimes-Bücher und Hörspiele kennt, wird vermutlich enttäuscht sein.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Leider enttäuschend

    Das erste Mal, dass ich von einem Grimes Roman enttäuscht war. Ich habe die ganze Zeit auf ein Highlight gewartet, es fehlte ein hinreichend erklärtes Motiv des Täters, der Fall hat ein offenes Ende und Inspektor Jury scheint doch nicht auf den Hund gekommen zu sein, denn sein Besitzer läuft nach wie vor frei herum. Und auf den Physikunterricht hätte ich auch gut verzichten können. Die 3 Sterne habe ich für die liebevolle Beschreibung der Kinder und des Hundes vergeben.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Sehr konstruierte Geschichte....

    Für mich hat die Geschichte kein Hand, kein Fuß.
    Der Sprecher ist furchtbar, hab mir beim Lesen immer die Charaktere vorgestellt, das passte garnicht. Melrose Plant wirkt ständig betrunken.
    Inspector Jury nicht so sympathisch wie im Buch.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Verpasste Gelegenheit

    Aus der Idee wäre ein grossartiger Krimi geworden, wenn der Schreibstil der Autorin nicht bedauernswert simpel genannt werden muss.ü

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • L.
    • 02.03.2021

    Grauenhaft

    Die Bücher von Inspektor Jury liebe ich. Die Charaktere sind großartig. Aber dieses Hörbuch ist schrecklich. So gelesen, dass es nicht annähernd eine Stimmung rüberbringt, die zum weiterhören animiert.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Prima Story, gut gelesen

    Das Buch hat mir gut gefallen, unterhaltsam und auch mit witzigen Zügen. Die Protagonisten machen Lust auf mehr.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Geschichte hat Schwächen

    In ihrer Logik birgt diese Geschichte einige Ungereimtheiten in sich. Auch ist die Idee des Vorlesers Jury und Plant eine "Tattergreis" Stimme zu verleihen, der Geschichte eher abträglich. Also ich denke eher durchschnittlich.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Sehr langatmige geschichte

    Hab schon lange kein so schlechtes Buch vom Jury gelesen das ist das Geld und die Zeit nicht wert

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ein etwas anderer Jury

    Ich muss zugeben, ich war nach dem Hören des Buches auch erst einmal etwas ratlos. Tatsächlich fühlt sich die Geschichte nicht ganz so "rund" an wie viele der frühreren Jury-Romane, aber je länger ich darüber nachdenke, desto besser gefällt mir das Buch. Frau Grimes versucht hier eine etwas andere Erzählstruktur, und ich halte das Experiment für gelungen. Da relativ zeitig klar ist, worauf die Geschichte hinausläuft (auch wenn es die eine oder andere Überraschung gibt), ist das Buch diesmal weniger ein klassischer "Whodunit" als vielmehr ein äußerst anspielungsreicher Thriller.
    Weniger gefallen hat mir die Entscheidung des Sprechers, Melrose Plant wie einen asthmatischen Greis klingen zu lassen, und auch Richard Jury selbst klingt mir deutlich gealtert. Ich muss aber sagen, nach 2 Stunden hatte ich mich an Heikko Deutschmanns Stil gewöhnt.
    Fazit: Ein intelligenter, ungewöhnlicher Krimi. Natürlich nichts für Einsteiger in die Inspektor-Jury-Reihe, aber das war ja bei allen vorhergehenden Büchern schon der Fall. Man muss schon mit Band 1 (als Hörbuch nur auf Englisch verfügbar) anfangen, wenn man den Zauber der Reihe verstehen will.