Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die Krimi-Sensation aus England - der erste Fall des Donnerstagsmordclubs.

    Man möchte meinen, so eine luxuriöse Seniorenresidenz in der idyllischen Grafschaft Kent sei ein friedlicher Ort. Das dachte auch die fast achtzigjährige Joyce, als sie in Coopers Chase einzog. Bis sie Elizabeth, Ron und Ibrahim kennenlernt oder, anders gesagt, eine ehemalige Geheimagentin, einen ehemaligen Gewerkschaftsführer und einen ehemaligen Psychiater. Sie wird Teil ihres Clubs, der sich immer donnerstags im Puzzlezimmer trifft, um ungelöste Kriminalfälle aufzuklären. Als dann direkt vor ihrer Haustür ein Mord verübt wird, ist der Ermittlungseifer der vier Senioren natürlich geweckt, und selbst der Chefinspektor der lokalen Polizeidienststelle kann nur über ihren Scharfsinn staunen.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Ullstein Buchverlage. Übersetzung von Sabine Roth (P)2021 Hörbuch Hamburg HHV GmbH

    Kritikerstimmen

    So schlau und lustig. Leider ziemlich gut.
    -- Ian Rankin

    Eine warmherzige, weise und witzige Warnung davor, dass man die Älteren nie unterschätzen darf.
    -- Val McDermid

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Donnerstagsmordclub

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      12
    • 4 Sterne
      2
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      16
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      12
    • 4 Sterne
      2
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Zäh

    wie das berühmte Kaugummi. Was noch halbwegs unterhaltsam beginnt, zieht sich bald - ohne Spannung und recht belanglos. Die Sprecher, eigentlich spricht J. Steck, B. Himmelstoß liest nur Sequenzen einer Person, geben sicherlich ihr Bestes, können diese zähe Geschichte aber auch nicht zu einem hörenswerten Buch machen. Ich hatte ca. zwei Stunden vor dem Ende genug und abgebrochen. Sollten weitere Folgen des Mordclubs erscheinen, werde ich lieber darauf verzichten...

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gar nicht langweilig

    Sehr clever ausgedacht und durch die eingestreuten Tagebuch-Einträge von Joyce (sehr schön gesprochen von Beate Himmelstoß) aufgelockert, ist die Geschichte durchaus witzig - und mit viel mehr Morden gespickt, als man vermuten würde: die alten Fälle werden ja auch noch aufgeklärt. (Elizabeth lässt mich an Judi Dench oder Helen Mirren denken, die haben schon solche Rollen gespielt)

    Für manche Hörer mag es zu gemächlich dahinplätschern, aber das liegt dann wahrscheinlich am unterschiedlichen Alter der Protagonisten und der Hörer.
    Ich kann nicht finden, daß die Geschichte langatmig ist und ich frage mich, was für die 'Gekürzte Fassung' wegfallen musste.
    Johannes Steck erzählt im richtigen Tempo und spricht die einzelnen Personen sehr passend, man sieht sie förmlich vor sich, wenn sie reden.

    Sehr empfehlenswert - für die "richtigen" Hörer

    P.S.: man kann es drehen und wenden wie man will - wenn wir werden alle mal alt und es schadet nicht, sich die "Innensicht" von Senioren anzuhören.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Charmant

    Romane mit Senioren finde ich einfach liebenswert. Auch dieses Buch zeichnet sich durch die verschiedenen Persönlichkeiten aus. Die Geschichte ist spannend und bis 2 Std vor Hörbuchschluss weiss ich nicht wer der Mörder ist. Herr Steck liest die verschiedenen Charaktere wunderbar vor; auch Frau Himmelstoß warme Stimme trägt dazu bei, dass das Buch einfach gelungen ist.