Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

In der Klemme:
Curtis wird von seinem rachsüchtigen Nachbarn in einem Plastikkabinenklo lebendig begraben...

Hinterlassenschaften:
Bei Scott tauchen immer wieder Dinge von Opfern der Anschläge vom 11. September auf, Dinge, die er einfach nicht loswird...

Willa und Rastplatz:
John wird Zeuge, wie in einer Raststättentoilette eine Frau verprügelt wird und greift viel brutaler ein, als er es sich selbst zugetraut hätte...

Michael Mendl liest diese Short Stories aus Stephen Kings Erzählband Sunset.

(c) + (p) 2008 Random House Audio, Deutschland

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    8
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    17
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7
  • 4 Sterne
    7
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Jochen
  • Heimstetten,Deutschland
  • 20.12.2009

Stephen King in der Klemme

Dieses Hörbuch habe vor einigen Wochen gehört. Es handelt sich um 4 Storys des Altmeisters. Mal kürzer, mal länger.
Stephen King hat mich durch meine Jugend begleitet. Mit "Carrie", "Christine", "Cujo", "Shining" und vor allem "Das letzte Gefecht" war ich jahrelang glühender Fan seiner Horrorstorys. Mit "Nachtschicht" legte er das bis heute beste Gruselkurzgeschichtenbuch vor das dich kenne. Mitte der 90er Jahre wurden seine Romane immer schlechter und ich verabschiedete mich von ihm.
Hier nun der Versuch, den Grusel, Spannung und Beklemmung nochmal erleben zu dürfen, die mir "Nachtschicht" damals bereitet hat. Leider nicht gelungen. Zu den einzelnen Geschichten:
Willa: Eine Art Geisterstory. Am Rande der Wüste sucht und findet David seine Willa. Der Leser und David haben ein seltsames Gefühl. In welcher Welt ist David eigentlich? Lebt er überhaupt noch? Hat mich unterhalten, aber nicht gefesselt. 3 Sterne.
Rastplatz: Ein Autofahrer wird auf einem abgelegenen Rastplatz Zeuge wie ein Mann eine Frau misshandelt. Er überlegt lange ob er eingreifen soll. Daraus hätte man viel mehr machen können. 2 Sterne.
Hinterlassenschaften: Opfer des 11.09.2001 hinterlassen in Scotts Wohung Gegenstände. Die Geschichte berührt zu keiner Zeit. Spannung und Beklemmung null. 1 Stern.
In der Klemme: Highlight dieses Hörbuchs. Ein Mann wird in einer mobilen Toilette von seinem Nachbarn eingesperrt und soll dort sterben. Die Story ist schmutzig und wunderbar ekelig. Das Ende ist gelungen. 4 Sterne.
Schade, dass die Anmerkungen von St. King zu den einzelnen Geschichten nicht mitgeliefert werden. Liebes audible Team, wenn schon "ungekürzt" draufsteht, sollte es auch ungekürzt sien!! Dass das Buch in 3 Hörbücher filettiert wurde ist nicht die Schuld von audible, sondern des herausgebenden Verlags. Dennoch ärgerlich.
Michael Mendl liest gut, kann aber mit den echten Könnern der Zunft (Jäger, Kuhnert, Fröhlich) nicht mithalten.
Fazit: Eine gute Story ist zu wenig.

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Sunset in der Klemme

Die Geschichten sind langweilig. Der Sprecher passt nicht. Man ist was Besseres von Stephen King gewöhnt.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Das erste Drittel oder der Sonnenuntergang beginnt

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Sunset. In der Klemme und andere Erzählungen für besser als das Buch?

Der Hörgenuss bringt wieder ein völlig neues Gefühl in die Geschichten, die man (eventuell) zuvor schon gelesen hat.
Der einzige Vorteil, dass "Sunset" in drei Teilen vorliegt, ist, dass somit auch verschiedene Vorleser zum Zug kommen und so einige Variationen Einzug halten können.
Michael Mendl,der diesen ersten Teil liest, verfällt leider bei einigen Textpassagen in eine monotone Leseart, die den zum Teil langatmigen Geschichten nicht gut bekommt.

Welcher Moment von Sunset. In der Klemme und andere Erzählungen ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Als der Hauptcharakter aus "In der Klemme" sich in eckligster Form aus seinem Gefängnis befreit.

Welche Figur hat Michael Mendl Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

Willa eine der Hauptfiguren in der gleichnamigen Kurzgeschichte.
Sie ist ein außergewöhnlicher und resoluter Charakter, der die Wahrheit erkennt, wenn er sie sieht. So wird ihr klar, dass ihr Aufenthaltsort nur noch eine bedingte Zeitspanne bestehen wird und überzeugt auch ihren Verlobten David Sanderson mit ihren Bitten und Anordnungen, ihrem Ortswechsel zu folgen. Dieses harsche Vorgehen in ihren Reden kann Michael Mendl gut übermitteln und man nimmt es ihm ab, dass Willa ohne ihren letzten Buchstaben in ihrem Namen genauer betitelt worden wäre.


Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Nein leider nicht - weder die Geschichten noch der Vorleser haben es geschafft, mich so in ihren Bann zu schlagen, dass mich irgendwelche Emotionen überwältigt hätten.
Leider

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wichtig ist, dass es NUR der erste Teil einer Kurzgeschichtensammlung ist, die man in Buchform mit einer einmaligen Geldausgabe erwerben kann, während man hier noch zwei weitere Guthaben investieren muss, um in den vollen Genuss des (gebundenen) Buches zu kommen.
Ich weiß, dass dies nicht an Audible liegt, sondern am Erstanbieter des Hörbuchs - trotzdem finde ich es finanziell etwas überzogen - was aber einen echten King-Fan nicht davon abhält die drei Teile zu erwerben.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Michaela
  • Rüdersdorf, Deutschland
  • 30.05.2010

naja...kann man hören muss man aber nicht...

Naja, ich dachte da wo King draufsteht ist King drin. Mhh nicht immer.

Zu den Kurzgeschichte:
-Ok die Geschichte "Willa" war ja noch ganz nett. EinToter entdecken das er tot sind. Findet seine tote geliebte und nun sind sie beide glücklich tot. Zu Ende.
Der "Rastplatz" war für mich vorhersehbar und in keinerster Weise spannend. Eine Frau wird von ihrem Freund verprügelt, der Zeuge schreitet ein. Und dann?
"Hinterlassenschaften" rührte mich in keinster Weise und war für mich einfach unnötig. Diese Geschichte muss man einfach nicht kennen und ich werde daher auch nicht näher auf diese eingehen.
Einzig "In der Klemme" packte mich wirklich. Denn schon die Vorstellung, in einem Dixiklo eingesperrt zu sein...schüttel. Auch diese Hilflosigkeit zu erleben. Auch das Ende ist sehr gut gewählt. Respekt!

Von daher kann ich mich wirklich nur meinem Vorredner anschließen...

0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich