Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 24,95 € kaufen

Für 24,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    13 Geschichten voll Schrecken und purer Magie. Darunter "Vollgas" und "Im hohen Gras", zwei Zusammenarbeiten mit Stephen King.

    Die Werke eines genialen Erzählers. Hypnotisch und beunruhigend.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Festa Verlag (P)2022 Audible Studios

    Kritikerstimmen

    Kleine Meisterwerke des modernen Horrors, die beweisen, dass das Leben hart, seltsam und immer tödlich ist.
    -- Kirkus Reviews

    "VOLLGAS" ist eine grandiose Sammlung und ein weiterer Beweis dafür, dass Hill einer der großartigsten Geschichtenerzähler des frühen 21. Jahrhunderts ist. Sehr empfehlenswert.
    -- SFF World

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu VOLLGAS

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      43
    • 4 Sterne
      27
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      58
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      37
    • 4 Sterne
      23
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Originell. Gut erzählt. UND: gut gelesen.

    Ich bin erleichtert: Tim Gössler kann es. Er gibt allen Personen eine individuelle Betonung – und das zum Glück ohne Übertreibung. Wenn es nach mir ginge, darf er gern Joe Hills Hauptsprecher bleiben (so wie David Nathan meist für Stephen King zum Einsatz kommt).
    Die Geschichten in VOLLGAS sind erfreulich experimentell. Die Titelgeschichte »VOLLGAS« haben wir ja schon mal gehört. Die Duell-Hommage zusammen mit seinem Papa geschieben, erschien 2014 von David Nathan gelesen. Ganz ehrlich: ich fand sie auch beim zweiten Mal Hören nicht außergewöhnlich gut. ALLE ANDEREN Geschichten sind deutlich besser. Wie bei Stevie spürt man den Spaß am Erzählen. Und er weiß zu überraschen.
    Besonders hörenswert ist die 40-minütige Einleitung, in der Hill über das Schreiben im Allgemeinen, seiner Kindheit mit seinen berühmten Eltern, Pseudonyme und seinem Werdegang erzählt.
    Insgesamt eine klare Empfehlung.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Nicht langweilig, super Sprecher

    Nicht jede Geschichte ist nach meinem Geschmack. Aber die meisten sind spannend und kurzweilig.
    Der Sprecher ist top. Er kommt zwar nicht an David Nathan ran. Aber auch er kann was.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Wie der Vater, so der Sohn

    extrem langatmige "Kurzgeschichten", die teilweise nach den ersten Minuten vorhersehbar sind. Joe Hill schreibt genauso langweilig wie sein Vater. Ich habe das Buch nur bis zur Hälfte gehört allerdings....

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Geschichten okay, Sprecher zu laut

    Diese Sammlung an Kurzgeschichten ist unterhaltsam, trotz dass es sich meist so anfühlt als hätten die Geschichten kein Ende. Nicht so spannend wie die Kurzgeschichten seines Vaters aber ist denk ich für jeden was dabei.
    Einzig der Sprecher war ne Katastrophe. Die normale Erzählstimme war okay aber sobald es darum ging Charaktere zu sprechen musste man fünf Stufen leiser drehen! Alle Männer klangen ausnahmslos wie harte Motorrad-Rocker und Frauen wie auch Kinder klangen ultra weinerlich, sodass einem die Ohren anfangen zu schmerzen!

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    nach 5 Stunden abgebrochen

    Geschichten ohne Sinn, ohne richtigen Anfang und mit einem fadenscheinigen Ende!
    Wie kann man sowas schreiben und dann auch noch verkaufen?

    Der Sprecher hat eine angenehme Erzählstimme. Bei den Charakteren übertreibt er aber tw. masslos und wird auch unerträglich laut!

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Ganz übel

    Bin mega gelangweilt. Das Buch ist eher was für Jugendliche. Absurde Kindergeschichten. Der Sprecher ist ok.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolles Buch!

    Die Geschichten sind klasse!
    Hatte lang kein Hörbuch mehr welches ich so gern gehört habe.
    Der Sprecher macht seinen Job auch super. Wenn er während der Dialoge nicht teilweise so schreien würde, könnte man glatt meinen er sei die "Zwillingsstimme" von David Nathan.

    Ich hoffe es erscheinen noch viel mehr deutsch übersetze Hörbücher von Hill

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die Geschichten sind toll…

    … der Sprecher eigentlich auch, wenn er nicht immer bei Dialogen so sehr die Stimme heben würde, dass einem fast die Ohren platzen. Das ist wirklich sehr störend. Ansonsten sind die Geschichten aber sehr kreativ und abwechslungsreich. Man merkt absolut, aus welchem „Stall“ Joe Hill kommt. Steht seinem Vater in nichts nach.