Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Man kommt seinem Goethe schon sehr nahe durch diese gut 200 Tagebuchaufzeichnungen. Seinem Goethe? Dem Eckermann'schen natürlich, was Johann Peter Eckermann selbst einräumt. Trotz dieser einschränkenden Perspektive sind und bleiben die Gespräche ein unverzichtbares Dokument für das Verstehen des wohl bedeutendsten deutschen Denkers und Dichters. Übrigens: Heinrich Heine verspottete Eckermann als "Goethes Papagei", während Friedrich Nietzsche die "Gespräche" als bestes Buch des 19. Jahrhunderts bezeichnete.
    ©Gemeinfrei (P)2014 Vorleser Schmidt Hörbuchverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      22
    • 4 Sterne
      11
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      17
    • 4 Sterne
      9
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      22
    • 4 Sterne
      8
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Dritter Teil fehlt.

    Es handelt sich zwar laut Artikelbeschreibung um ein ungekürztes Hörbuch, aber dies betrifft nur den ersten und zweiten Teil der Gespräche mit Goethe. Es gibt allerdings noch einen dritten Teil dieses Klassikers, der in dieser Hörbuchausgabe gänzlich fehlt.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    das beste deutsche Buch, das es gibt, sagt Nietzsc

    und Nietzsche hat Recht behalten.
    es ist vollbracht, sagt Goethe im Faust. Lebenskraft bis heute