Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Besessen

    Als Naomi mit 11 Jahren ihrem Vater heimlich in den Wald folgte und aus einem Keller ein Mädchen befreite, das ihr Vater dort eingesperrt hatte, verlor sie ihre Unschuld. Als erfolgreiche Fotografin war sie später in der Welt zu Hause. Irgendwann kauft sie ein altes Haus am Meer, um in der Einsamkeit zu leben. Doch die freundlichen Bewohner von Sunrise Cove zwingen sie sich zu öffnen. Wären da nicht die Sünden ihres Vaters, die nur einen Albtraum entfernt sind... Der neue Thriller von Bestseller-Autorin Nora Roberts erzeugt atemlose Spannung.

    Inhaltsangabe

    Die Vergangenheit ruht nie...

    Naomi Carson war elf, als sie ihrem Vater eines Nachts in den Wald folgte. Sie vermutete dort ihr Geburtstagsgeschenk, ein neues Fahrrad. Stattdessen machte sie eine grausige Entdeckung, die ihre Welt zerbrechen ließ - denn ihr Vater war nicht der Mann, für den ihn alle hielten. Trotz allem wuchs Naomi zu einer starken jungen Frau heran und bereist heute als erfolgreiche Fotografin die Welt. Nun hat sie beschlossen, ihr unstetes Leben aufzugeben und endlich sesshaft zu werden. Sie verliebt sich in ein altes Haus an der Küste - und in den attraktiven Xander Keaton, doch als im Wald bei ihrem Haus eine Frauenleiche auftaucht, scheint der Albtraum von Neuem zu beginnen...

    Britta Steffenhagen leiht diesem atmosphärischen Thriller ihre Stimme.
    ©2016 / 2017 Nora Roberts / Blanvalet Verlag (P)2017 Random House Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die Stunde der Schuld

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.546
    • 4 Sterne
      445
    • 3 Sterne
      154
    • 2 Sterne
      62
    • 1 Stern
      50
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.452
    • 4 Sterne
      449
    • 3 Sterne
      134
    • 2 Sterne
      34
    • 1 Stern
      24
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.352
    • 4 Sterne
      419
    • 3 Sterne
      175
    • 2 Sterne
      74
    • 1 Stern
      61

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Künstlich in die Länge gezogen

    Für mich hat sich die Geschichte zu sehr in die Länge gezogen; damit bleibt die Spannung auf der Strecke. Insgesamt war mir die Handlung zu romantisch und zu sehr auf ein Happy End getrimmt.

    24 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Willkommen bei "Schöner Wohnen"

    Ich liebe Thriller... und ich frage mich, wo dieses Buch spannend sein soll. Anfangs erscheint die Geschichte vielversprechend, bis die Hauptperson ein altes Haus kauft. Da scheint die spannendste Frage zu sein, welche Farbe sie für ihre Küchenmöbel wählt. Alles andere, ihr Vergangenheit, ein Mord usw. erscheint nur als Nebenschauplatz. Und die Sprecherin trägt nicht dazu bei, dass die ohnehin wenig tiefgründige und keineswegs spannende Geschichte auf irgendeine Art interessant wird. Für Thriller-Fans, die Spannung lieben wenig empfehlenswert, eher für seichte Ferienroman-Leser. Schade

    26 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Furchtbar langweilig und oberflächlich

    Das war eines der langweiligsten Bücher, die ich je gelesen/gehört habe. die Charakteren sind oberflächlich und unglaubwürdig. Egal wie schlimm die Dinge sind, die passieren, nichts ist wirklich problematisch in der perfekten Welt der Protagonistin, die von ihrem gesamten Umfeld behandelt wird als sei sie das Zentrum ihres Universums. Zudem besteht ca 80% des Buches aus detaillierten Beschreibungen, wie genau die Protagonistin ihr Haus renoviert, einrichtet und ihren Garten gestaltet und dafür das ganze Buch über ausführliche Lobgesänge von allen anderen Charakteren erntet, egal ob es zur Handlung passt oder nicht. Das wirkt ab einem gewissen Punkt ungewollt komisch. Ansonsten passiert nicht viel weder auf Handlungs-, noch auf Bedeutungsebene.

    16 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Was soll das?!

    Ich bin richtig verärgert, am meisten über mich selbst. Hätte ich den anderen Rezensionen mehr Beachtung geschenkt, wüsste ich, dass es sich um einen extrem kitschigen "Schöner-Wohnen-& Liebesroman" handelt. Entsetzlich langweilig, da kann auch Frau Steffenhagen als Sprecherin nichts dran ändern. Absoluter Fehlkauf.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Kitsch pur

    Etwas Spannung zu Beginn, danach nur noch Kitsch und Groschenroman. Zum Schluss die Aufklärung, ohne weitere Spannung. Furchtbar! Definitiv kein Psychokrimi.

    19 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Psycho Null

    Mal wieder ein Hörbuch was versehentlich in die Genre Psychothriller gerutscht ist. Der Anfang noch spannend ,dann nur noch kitschig und langatmig, langweilig und vorhersehbar. In der Hoffnung das sich zum Ende hin sich "noch was tut" habe ich durchgehalten.Schade.

    18 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars
    • Eva
    • 05.06.2017

    öde und absehbar

    anfangs spannend, flacht aber schnell ab und handelt stundenlang von einer Hausrenovierung. wer der Mörder ist, wird bereits lange vor dem Ende absehbar. langgezogene und öde Liebesgeschichte die kein eine nehmen will

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Hauptfigur nervt tierisch

    Das Hörbuch beginnt eigentlich ganz spannend und vielversprechend. Als Naomi in das Haus zieht, beginnt die Geschichte und insbesondere die Hauptfigur immer mehr zu nerven. Sie ist perfekt, das Haus wird perfekt, die Nebenfiguren werden perfekt.......Für mich wurde Geschichte unglaubwürdig, vorhersehbar und zäh und ich war froh als es endlich (null überraschend) zu Ende war. Wer perfekte Schnulzen mit perfekten Figuren und ein an sich nebensächlicher und unspannender Kriminalfall mag, ist hier bestens bedient.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    So und So

    Es ist ein unglaublich gutes Buch. Ich war bis zu 2/3 so begeistert davon, dass ich den Lap Top überall hin mitgenommen habe. Es gibt 2 Dinge zu bemängeln. Die Sprecherin ist super wenn sie Frauen nachspricht. Leider kann sie keine Männer Charakter glaubhaft rüber bringen. Im letzten Drittel war klar was die Bewerten (innen ) vor mir gemeint haben mit schlecht rüber gebracht. Mann bekommt allzuoft den Eindruck dass die Herren einfältig sind, was dem gelesenen überhaupt nicht entspricht. Sehr schade. Das zweite ist dass es leider ab der Hälfte ganz klar ist werd er Täter ist. In dem Moment verliert es an Spannung . Alles in allem eine super Story, perfekt beschrieben und ich empfehle es auch weiter mit kleinen Abstrichen.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    abwärtskurve

    1. viertel: genial, 2. viertel: in Ordnung, 3. viertel: total schnulzig und klischeehaft, letztes viertel: etwas besser aber nichtmals halb so gut wie der anfang

    2 Leute fanden das hilfreich