Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Süditalien 1054: Die Contessa Gaitelgrima, Gemahlin des normannischen Grafen von Apulien, reist in ihr heimatliches Salerno, wo sie ihren neugeborenen Sohn an der Seite ihres Bruders, Prinz Guaimar, taufen lassen will. Der junge Normanne Gilbert erhält von Robert Guiscard den Auftrag, sich um ihre Sicherheit zu kümmern. Reichtum und Opulenz des lombardischen Salernos beeindrucken ihn. Doch hinter der glitzernden Fassade braut sich ein gewaltiger Machtkampf zusammen, der die illustre Prinzenfamilie zu vernichten droht. Im mörderischen Sturm des Aufstands kämpfen Gilbert und seine Gefährten um ihr Leben und riskieren alles, um Gaitelgrima und ihr Kind zu retten...


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2014 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG. (P)2014 Audible GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    359
  • 4 Sterne
    180
  • 3 Sterne
    25
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    5

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    419
  • 4 Sterne
    98
  • 3 Sterne
    18
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    4

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    333
  • 4 Sterne
    153
  • 3 Sterne
    44
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    4
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Stefan
  • Wesel, Deutschland
  • 15.10.2014

Überaus gelungene Fortsetzung – ganz ohne Porno!

Ulf Schiewe tritt den Beweis an, dass ein gelungener Historienroman auch ohne pornografische Beschreibung von Liebesszenen auskommt. Wer sich – wie ich – von einer allzu detailversessenen Schilderung einer Bettszene eher belästigt fühlt, bleibt hier völlig unbehelligt. Ein Grund, warum dieses Hörbuch 5 Sterne verdient. Vielen Dank Herr Schiewe!
Die Fortsetzung knüpft nahtlos an den ersten Band „Das Schwert der Normannen“ an und nimmt den Leser/Hörer mit auf die normannische Eroberung Süditaliens. Die sorgfältig recherchierten historischen Ereignisse werden dank der guten Erzählstruktur erlebbar. Die Entwicklung des Protagonisten vom eingeschüchterten Jungen zum gestandenen normannischen Krieger geht einher mit dem Aufstieg der Normannen, was der Geschichte eine fesselnde Dynamik verleiht.
Mich hat die Geschichte derart in den Bann geschlagen, dass es mir wirklich schwer fiel, die Pause-Taste zu drücken. Es macht wirklich Spaß und große Lust auf mehr. Ich freu mich auf den dritten Teil, der hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lässt. Vielen Dank für die wirklich gute Unterhaltung und die aufschlussreiche Geschichtsstunde.

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Mathias
  • Bamberg, Deutschland
  • 26.10.2014

Reinhard Kuhnert - und eine tolle Story.

Herr Kuhnert ist für mich der König der Sprecher - einfach genial. Die Story hält, was der Name Schiewe bisher auch versprochen hat. Macht einfach Spass.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spitze!!!!

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Gute Mittelalterstory!!! Kein Märchen oder Fantasyzeug, also nicht kitschig.

Welches andere Buch würden Sie mit Die Rache des Normannen vergleichen? Warum?

Das Schwert des Normannen

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Reinhard Kuhnert gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Ähnlich

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ja!!!!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Schwert des Normannen unbedingt davor hören.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Flache Geschichte Guter Leser

Reinhard Kuhnert liest das Buch wie immer sehr gut vor.

Wenn man den Autor Ulf Schiewe mit Sabine Ebert, Rebecca Gable' und Daniel Wolf vergleicht. Schreibt er meist recht flache Geschichten die aber manchmal gerade deshalb gut anzuhören sind.

Während der Geschichte kann man oft voraussehen was passiert. Das ist bei den oben genannten Autoren meist nicht so.

Trotz alledem war es schön anzuhören.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein wunderbares Buch mit einem tollen Sprecher.

Ich freue mich schon sehr auf die nächsten beiden Teile der Normannen Saga und auf weitere Bücher des Autors.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Alles in allem gut.<br />

Wer aber große schlachten erwartet wird enttäuscht sein. nicht zu vergleichen mit einem thomas blackstone. dafür gibt die geschichte einen guten Einblick in die zeit und das leben damals.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

der Hammer

ich habe innerhalb von 6 tagen alle 4 bücher gehört. konnte nicht aufhören. schade das die geschichte schon zu ende ist. für mich ein absolutes highlight.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

spannend geht es weiter

wie auch schon im ersten Teil geht es spannend weiter. der Sprecher ist auch wieder genial und kann den Figuren immer wieder einen neuen Charakter mit seiner Stimme verleihen. die Geschichte ist flüssig erzählt und gut recherchiert. freue mich schon auf den dritten Teil

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Rundum gelungen!

Hier stimmt wieder mal alles. Die Story ist atmosphärisch dicht und zieht den Hörer vom ersten Moment an in ihren Bann, perfekt gelesen von Reinhard Kuhnert.
Unbedingt hören!!!

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Hörbar

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Die Rache des Normannen (Normannen-Saga 2) besonders unterhaltsam gemacht?

Die Fortsetzung der Normannengeschichte ist hörbar. Ich fand sie aber zu kurz. Man bedenke dass die Cometesse einen ganz schön langen Weg bis nach Salerno vor sich hatte. Da kann eigentlich viel mehr passieren. Die Zeiten waren nicht gerade ruhig. Salerno kam als Stadt etwas sehr kurz. Die Verhältnisse in der Stadt spielten kaum eine Rolle und Feindschaften waren nicht so ganz nachvollziehbar. Der Putsch kam irgendwie aus heit'rem Himmel. Das "Geschenk" wäre wohl ein Teil des Anlasses gewesen, aber es muss ja viel mehr vorgefallen sein, wenn der Adel gegen den Prinzen putscht. Was war es? Dass das "Geschenk" an sich schon bei der Comtessa solch einen Aufruhr verursachte, war in meinen Augen weniger glaubwürdig. Im Krieg fallen nun mal Köpfe, auch Köpfe hochrangiger Adliger. Das mag niemanden gefallen, aber so war es nun mal. Wenn er erhängt worden wäre, wäre die Aufregung nachvollziehbarer gewesen. Gilbert ist im 2. Teil zu einem veritablen Krieger herangewachsen. Umso mehr ist seine Reaktion, sich von den Hautevilles loszusagen, nicht so ganz nachvollziehbar. Er hat selbst getötet, auch einfach nur so (im 1. Teil), weil es taktisch klüger war. In einer Zeit, wo das Recht des Stärkeren galt, sollte er gelernt haben, dass man das Recht des Stärkeren auch demonstrieren muss, um nicht als schwach und angreifbar angesehen zu werden. Das Benehmen von Gilbert nach dem Racheakt empfand ich für diese Zeit etwas kindisch. Rache war in dieser Zeit etwas völlig normales, wie Quellen immer wieder berichten. Ich finde auch die Liebesgeschichte etwas aufgesetzt. So nach seiner Dulcinea zu schmachten? Das fand ich auch nicht so richtig glaubwürdig. Sie war weg und das wäre gut gewesen. Nun noch einen Sohn einzuführen? Das klingt nach Dreigroschenromanen. Aber nichts desto trotz, trotz aller Anmerkungen war das Buch eine gute Unterhaltung, die man hört und wieder vergisst. Nicht mehr und nicht weniger.