Jetzt kostenlos testen

Die Rache der Flußgötter

SPQR 8
Sprecher: Erich Räuker
Spieldauer: 8 Std. und 3 Min.
4.5 out of 5 stars (678 Bewertungen)
Regulärer Preis: 20,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Rom, im Jahre 54 vor Christus: Die Moral ist an einem Tiefpunkt angelangt, der Mob regiert die Straßen und die Ordnungskräfte sind machtlos. Ausgerechnet in diesen Zeiten wird Decius Caecilius Metellus in das undankbare Amt des Ädilen gewählt. Als solcher hat er nicht nur die Aufsicht über die Getreideversorgung, Märkte, öffentliche Straßen und Gebäude, er ist auch für die Organisation der öffentlichen Spiele zuständig.

Dabei kommt Decius zwei mächtigen Patriziern in die Quere, welche die Errichtung des Amphitheaters betreiben. 20.000 Menschen werden erwartet. Doch steht zu befürchten, dass der gigantische Bau ebenso schnell in sich zusammenfallen wird, wie zahlreiche andere Gebäude, welche die ehrenwerten Herren zu verantworten haben. Trotz aller Einschüchterungsversuche kämpft Decius gegen Korruption und Intrigen an. Nur der Tiber, der über die Ufer zu steigen droht, könnte ihn vielleicht aufhalten...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2010 Audible Studios (P)2010 Audible Studios

Kritikerstimmen

Ein farbenprächtiges Epochengemälde
--Independent on Sunday

Voller Spannung und Dramatik [...] ein triumphaler Erfolg.
--Sunday Times


Eine seltene Kombination von historischem Wissen und großer Erzählung.
--Tom Holland

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    476
  • 4 Sterne
    174
  • 3 Sterne
    26
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    346
  • 4 Sterne
    53
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    287
  • 4 Sterne
    89
  • 3 Sterne
    25
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Kurzweilig und spannend

Diesmal entführt uns Decius Caecilius Metellus in die Welt der römischen korrupten Bauwirtschaft. Fast möchte man glauben, es hätte sich seitdem nicht viel verändert :-)

Minderwertige Baustoffe und Bestechung stehen wohl an der Tagesordnung des "sozialen" Wohnbaus im alten Rom. All das gipfelt im Einsturz einer sogenannten Insula, also eines Wohnblocks, bei dem mehrere hundert Menschen ums Leben kommen. Decius sticht in eine Eiterbeule und wird schnell wieder einmal zur Zielscheibe diverser Meuchelmörder aus den unterschiedlichsten politischen Lagern. Nur durch seine bekannt schlaue Art, die Täter gegeneinander auszuspielen, gelingt es ihm letztendlich, eine größere Katastrophe zu verhindern und die Schuldigen zur Rechenschaft zu ziehen.

Seine Aufgaben als Ädil führen ihn nicht nur in die Unterwelt der Kanalisation, sondern auch in Roms feinste Freudenhäuser - man lernt also immer wieder Neues über das tägliche Leben der alten Römer über und unter der Erde. Interessant und spannend, wie auch seine Vorgänger, ist dieses Buch eine kurzweilige Unterhaltung für alle Fans der Serie.

Wie immer liest Erich Räuker pointiert und mit viel Einfühlungsvermögen und macht auch den achten Teil dieser Reihe zum ungetrübten Hörvergnügen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Durch`s Bordell und die Kloaken

und auch noch zur menschlichen Entsorgung!
Decius mal wieder Höchstform und Erich Räuker einfach nur super!
Mehr!!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Hier stinktŽs ....

Insgesamt ist die Geschichte erst am Ende wirklich "thrillermäßig" aufregend, doch mir haben vor allem die Beschreibungen des Aedilenamtes gefallen, die Ausflüge in die mittlerweile durch nachlässige Amtsvorgänger ziemlich verstopfte Cloaca Maxima und zu dem gruseligen Ort, an dem die Leichen der Armen und Sklaven "entsorgt" wurden, die Erklärung des antiken Bauwesens und die Besuche in allerlei typischen Örtlichkeiten wie Bordellen, Tempeln und eben jenem morschen Theater. Das alles macht bei diesem Roman den größten Reiz aus; die Verbrechensaufklärung erinnert hier mehr an das Milchhäubchen auf dem Cappuccino.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Jeder Band ein Vergnügen

Einfach Klasse! Besonders gefallen mir die detaillierten Schilderungen des alltäglichen Lebens im antiken Rom. Ich freue mich auf jede nächste Folge.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

spannend bis zum Schluss

Wie immer ist die SPQR Reihe sehr ?berzeugend

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • quinquin
  • Hannover, Deutschland
  • 29.12.2010

Und wieder...

... volle Punktzahl. Bitte weiter so!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Stinkendes Rom

Durch den unfassbar guten Sprecher wurde dieses Hörbuch zu einem schauerlichen Rundgang durch das von Korruption und Fäkalien überflutete Rom - sensationell!

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

gewohnte Qualität

Im Grunde genommen kann man sich nicht beschweren - solide Lieferung, wieder eine neue Facette des alten Roms kennengelernt - - - aber irgendwie habe ich mich mitunter doch gelangweilt. Letztlich wird halt das bekannte Programm runtergefahren.
Ich freue mich, dass es bei der nächsten Folge wieder aus Rom raus geht.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Ekoschi
  • Kreis Lüneburg
  • 25.09.2013

Sehr unterhaltsam

Nach einer längeren Pause habe ich nun den 8. Teil der SPQR Reihe genossen. Erich Räuker gelingt es mich im "Kopfkino" ins alte Rom zu zaubern und ich fühlte mich einige Stunden lang gut unterhalten.

So gut wie mich die Geschichte unterhalten hat, so sehr irritiert mich allerdings die Aussprache des Amtes, dass Decius Caecilius Metellus in diesem Roman ausübt. Er ist plebäischer Ädil! Herr Räuker spricht den Titel aber immer falsch aus indem er "Ädile" sagt.

Dieser ständige Fehler störte leider sehr und ich fände es schön, wenn sich Audible bei Eigenproduktionen ein wenig intensiver mit der Aussprache von Eigennamen und Ämtern in der deutschen Sprache beschäftigen würde. Die richtige Aussprache findet man problemlos und noch dazu kostenlos in der Wikipedia und im Duden im Internet.

Trotz der wirklich guten und unterhaltsamen Story kann ich daher keine 5 Sterne vergeben.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Superspannend

Decius Caecilius Metellus in Höchstform.
Pfusch am Bau und Korruption und Vetternwirtschaft bis in die höchsten Kreise. Ein spannendes Abenteuer aus dem alten Rom, das aber auch immer noch brandaktuell ist.
Wieder ein Highlight aus dieser tollen Reihe.