Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Als der vierzigjährige Arthur im Park ein Mädchen beim Rollschuhfahren beobachtet, fühlt er sich sofort zu ihm hingezogen. Um dem Kind näherzukommen, heiratet er kurz darauf dessen schwerkranke Mutter. Doch diese scheint seine wahren Beweggründe zu erahnen und gibt die Tochter in eine Pflegefamilie. Erst nach ihrem Tod kann Arthur die Stieftochter zu sich holen. Die Erfüllung seiner Wünsche scheint zum Greifen nah - bis er selbst zum Opfer seines verbotenen Verlangens wird. Lange verschollen, wurde Nabokovs Urfassung der "Lolita" erst in den 80er-Jahren wiederentdeckt.

    Vollständig gelesen von Hanns Zischler entfaltet der Text seine ganze Sprachgewalt.
    ©2017 DAV (P)2017 DAV

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Zauberer

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      21
    • 4 Sterne
      4
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      20
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      18
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die Urfassung von Lolita

    Mein dritter Titel von Nabokov. Und jeder war anders. Dieser Titel ist eine Erzählung über die Psyche eines Mannes mit pädophilem Verlangen. Er sucht den Weg zu einem Mödchen über deren kranke Mutter und glaubt sich nach dem Tod der Mutter als Stiefvater vor der Erfüllung seiner Träume.

    Die Beschreibung der Psyche des Mannes sind so unglaublich, dass man fast glauben muss, der Autor hätte zumindest ähnliche Neigungen gehabt. Und trotzdem ist es an keiner Stelle anzüglich.

    Das Buch ist die Urfassung von "Lolita", einem bei Erscheinen sehr umstrittenen Buch.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Kurze, jedoch fesselnde unkonventionelle Erzählung!

    Wer eine Kindererzählung erwartet, wird bitterlich enttäuscht sein. Der sollte sich aber vorher die Inhaltsangabe zur Gemüte ziehen. :-)
    Es ist eine gewagte Erzähl-Perspektive, nämlich die eines Pädophilen. Dem Autor gelingt eine beängstigende Sichtweise in die komplexe Psyche eines Mannes, der nicht unbedingt “böse” ist, aber seinem „bösen“ pathologischen Verlangen erliegt.
    Ein kurzes, vielleicht verstörendes, aber auch von Mitleid geprägtes, Lese“Vergnügen“.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    tolle Vorstudie zu Lolita

    wer Nabokovs Werke mag, sollte auch dieses gelesen (oder gehört) haben, tolle Vorstudie zu Lolita

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Nah unseren heutigen Massstäben......

    das schlimmste Verbrechen, was es gibt. Da hilft es wenig, dass auch ein feinfühlig denkenkender Schriftsteller von einiger Berühmtheit sich des Themas Pädophelie annimmt. Während die Lolita sich ja noch dehnt, verwickelt, trifft die Kürze der genau geplanten Tat hier mit aller Wucht. Zum Schluss der Gedanke, warum hat er nicht noch ein bisschen, bisschen warten können!

    Seltsam dieser Gedanke schon, aber wäre alles dadurch besser geworden?
    Nein, selbst die auf dem Fuss folgende Strafe, das verzweifelte, eigene Entsetzen ändert an der Verwerflichkeit nichts..
    Aber ich will nicht zu juristisch denken aus unserer Zeit heraus; der Einblick in das Seelenleben eines Pädaphilen ist wohl kaum wieder erreicht.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars
    • MN
    • 19.03.2017

    erstaunlich schlecht!!!!

    Dieses Hörbuch bitte nicht verwechseln mit dem Buch Der Zauberer von Oz!!!

    Es kann auch nicht ansatzweise als Märchen oder nette Geschichte herhalten.

    Das Buch ist auf ganzer Linie eine fürchterliche Enttäuschung und ich bin da wohl von etwas ganz anderem ausgegangen,

    NICHT empfehlenswert, ich würde es niemandem zumuten wollen-

    Sehr schade!!!!