Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    "Es geht um gekaufte und verkaufte Liebe, um Sehnsucht und Selbstmord, um eine Zeit, die sich verliert, in Berlin, dem zärtlichen Moloch der Moderne." Georg Diez, Der Spiegel Fabian ist Erich Kästners Meisterwerk. Doch der Roman wurde vor seinem Erscheinen verändert und gekürzt. Jetzt liegt er zum ersten Mal so vor, wie ihn Kästner geschrieben und gemeint hat - unter dem Titel, den Kästner ursprünglich vorgesehen hatte: Der Gang vor die Hunde. Nun gibt es das Buch auch als Hörbuch mit einer ungekürzten Lesung von Nico Holonics.

    ©2014 Atrium Verlag AG, Zürich (P)2014 Atrium Verlag AG, Zürich

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Der Gang vor die Hunde

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      77
    • 4 Sterne
      18
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      73
    • 4 Sterne
      13
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      65
    • 4 Sterne
      16
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die Weimarer Republik ertrank.

    Erich Kästner lässt uns zu Zeugen werden am Scheitern einer Republik. Und lässt uns zu der Erkenntnis kommen dass das Scheitern der Anderen auch unser Versagen ist. Gestern wie Heute. Das Ganze vorgelesen von Nico Holonics. Für den ich voller Lob bin.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Neben der Zeit

    Kästner schreibt für Jugendliche und für Erwachsene immer so, dass sich die Adressaten angesprochen fühlen. Was er zu sagen hat, ist immer leicht zu lesen, ohne banal zu sein. Wer an den Geschichten kratzt, findet immer Geschichten hinter den Geschichten. Je mehr man eintaucht, desto tiefer blickt man in den Menschen und die Gesellschaft. Er ist immer aktuell, egal wie alt die Werke sind. Die Sprache und das Erzählte bleiben seltsam zeitgerecht. 1931 hat er die Urfassung des Fabian (Der Gang vor die Hunde) fertiggestellt. Damals nur in extrem angepasster Form zur Veröffentlichung zugelassen. Die Rekonstruktion von 2014 vollkommen berechtigt, weil in die Zeit passend, wenngleich Fabian eine Zwischenkriegsexistenz ist und die Welt als solche auch beschrieben wird. Aber das Menschliche und das Gesellschaftliche hat sich um keinen Deut verändert.
    Unvergleichlich schonungslos mild und glasklar verschleiert, mit tragischem Humor, wie nur Kästner das kann, beschreibt er die schiefe Ebene, auf der der 'Held' und das Zwischenkriegsdeutschland sehend auf die nächste Katastrophe zugleiten. Sich retten könnten, es aber nicht wollen. Fabian schaut sich selbst und der Welt zu, greift nur halbherzig nach retten wollend ausgestreckten Händen und findet sein Ende, als er ein Mal beschließt, ohne Grübelei aktiv zu werden.
    Holonics, der Vorleser, greift, wahrscheinlich ohne es zu wollen, in die Stimmung des Sujets, die Psyche des Zuhörers ein. ich bin nicht sicher, ob ich beim Lesen nicht ein völlig anderes Verständnis gewonnen hätte. Beim Zuhören bekommt alles jedenfalls gelegentlich kafkaeske Grundtöne. Da wird ein Räderwerk, eine gigantische Maschine sichtbar, die man schemenhaft wahrnimmt, aber nicht begreift und schon garnicht beeinflussen kann, oder will. Ein Nebel aus furchterfüllter Gleichgültigkeit.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Traurig schön - einfach gut

    Sehr guter Sprecher! Genau richtig für die sachliche Tragik des Inhalts und keine anstrengenden Schwankungen un der Lautstärke. Tolles Buch von Kästner!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    spannend und stimmig

    interessante Geschichte über die Gesellschaft im Berlin der späten Weimarer Republik. Angenehme Stimme, die vorzüglich zur Geschichte und den Charakteren passt.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eines der besten Bücher

    Deutlicher kann man die Zeit zwischen den beiden Weltkriegen nicht skizzieren. Scharfsinn und Homor verbinden sich mit der Dummheit, die in dieser Zeit wie ein Virus in die Menschheit kroch.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Unglaublich gut und leider zeitlos

    Lange kannte ich von Erich Kästner nur die vielen wunderbaren Kinderbücher und bin nur durch Zufall auf "Fabian" gestoßen. Ein wunderbares, zynisches und leider zeitloses Buch. Ich habe in letzter Zeit wenige so bissige und sozialkritische Bücher gelesen. Kästner gibt einen mutigen Einblick in eine trostlose Zeit. Chapeau!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Muss für Kästner-Fans

    Für alle, die den feinsinnigen Wortwitz und das sensible Gespür für menschliche Züge aller Art lieben, werden mit Kästners Ansichten über seine Zeit viel Freude haben.