Jetzt kostenlos testen

Der Dreißigjährige Krieg

Deutsche Geschichte - Ein Versuch 6
Sprecher: Gert Heidenreich
Spieldauer: 2 Std. und 43 Min.
Kategorien: Geschichte, Militär
4.5 out of 5 stars (106 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Herbert Rosendorfer erzählt eines der dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte. Er zeigt, wie eine religiöse Auseinandersetzung zu einem europäischen Machtkampf wird, wie religiöser Fanatismus letztlich Verheerung und Verwüstung über ganz Europa bringt und dass Kriege, wenn man es genau betrachtet, von beiden Seiten verloren werden.
(c) 2008 LangenMüller Audio-Books

Das sagen andere Hörer zu Der Dreißigjährige Krieg

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    77
  • 4 Sterne
    21
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    44
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    39
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Für Geschichtsinteressierte

Ich möchte vorausschicken, dass diese Buchserie von H. Rosendorfer für Geschichtsinteressierte wie mich ausgesprochen interessant ist, zumal G. Heidenreich deren Inhalt wie immer klar verständlich und professionell wiedergibt. Ich warte bereits auf die, hoffentlich bald erscheinende, Folge 7.
Leider scheinen die einzelnen Hörbuchfolgen immer kürzer zu werden, wobei ich mich Frage ob dies auch auf die Quelle, also die Bücher, zutrifft oder ob der Hörbuchverlag nur mehr und mehr kürzt. Das wäre natürlich Schade!

8 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Auch der 6te Teil überzeugt voll

Was zum 30jährigen Krieg gehört und was nicht, was man weg lassen kann und was nicht... Fragen, die jeder wohl anders beantwortet. Das große verwirrende Ereignis wurde sehr gut und auch sehr knapp dargestellt. Rosendorfer verliert sich nicht in den vielen Schlachten des Krieges und macht das ganze damit einfacher. Auch diesen Teil kann ich nur empfehlen.

Besonders interessant finde ich persönlich auch noch die abschließenden Betrachtungen des Autors über den Sinn des Krieges, das ein Volk offensichtlich nichts aus der Geschichte lernt und die Frage: Was muss man in einer Geschichte der Deutschen erwähnen und was nicht?

Ich werde nächsten Monat den 7ten Teil kaufen und bin gespannt, wie es dort weiter geht!

2 Leute fanden das hilfreich