Regulärer Preis: 6,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Die Sensation: ein neu entdeckter Hercule-Poirot-Krimi.

Für ihr Sommerfest haben sich die Bewohner von Greenshore House etwas Besonderes ausgedacht. In ihrem Garten soll eine inszenierte Mörderjagd für Unterhaltung sorgen, welche die bekannte Kriminalautorin Adriane Oliver organisiert. Doch plötzlich ahnt Adriane, dass aus dem Spiel ganz schnell Ernst werden könnte, und ruft in letzter Minute ihren guten Freund Hercule Poirot zu Hilfe. Aber auch der belgische Meisterdetektiv kann den Mord an einem Gast nicht verhindern. Doch wäre er nicht Hercule Poirot, wenn er nicht alle Verdächtigen unter die detektivische Lupe nehmen und mit dem richtigen Gespür den Täter entlarven würde.
©2013/ 2014/ 2015 Agatha Christie Limited. Used by permission. All rights reserved./ The Christie Archive Trust. All rights reserved/ Hoffmann und Campe Verlag GmbH, Hamburg. Übersetzung von Eike Schönfeld (P)2015 der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    164
  • 4 Sterne
    89
  • 3 Sterne
    33
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    166
  • 4 Sterne
    65
  • 3 Sterne
    21
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    3

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    146
  • 4 Sterne
    71
  • 3 Sterne
    34
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Ich freu mich

Also zunächst - ich bin bekennende Fänin von Agatha Christie. Wer also wie ich große Freude empfindet, wenn endlich einmal ein Buch von ihr vertont wird, welches noch nicht in der Xten Fassung als Hörbuch vorliegt, bitte zugreifen. Herr Condrus als Sprecher macht seine Sache ausgezeichnet. Wunderbar altmodische Krimikost. Bitte mehr Neuverlauschungen. Dann freue ich mich weiter.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Ein guter Poirot,...

Aber leider viel im Erzählstil und Hercules Poirot kommt kaum zu Wort.
Und wenn er was sagen darf, dann so ganz ohne belgisch/französischen Akzent und seinen üblichen Stolz .... Trotzdem eine schöne Geschichte, mit schneller Auflösung.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannende Geschichte

Zugegebener Weise bin ich ein echter Christie Fan und diese Geschichte hat mir große Freude gemacht. Ein wenig mehr Stimmvariation hätte ich mir an manchen Stellen gewünscht, aber insgesammt war es auch toll vorgelesen, so dass man richtig in die Geschichte eintauchen konnte.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Genial

Sehr schöner Krimi der genial gelesen ist. Sehr zu empfehlen. Ich gehöre wohl jetzt auch zu den Fans dieser Serie.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Das Geheimniss von Greenshore Garden

Nicht zu vergleichen mit den bekannten A.Christie Hörbüchern.Nur langweilig ,nicht zu empfehlen,Sprecher leider auch nur maessig.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Poirot ohne Akzent

Leider konnte man Poirot im Gespräch nur sehr schwer erkennen. Er wurde ohne Akzent gesprochen. Die Geschichte ist sehr spannend.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Öde

Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von Agatha Christie und/oder Wolfgang Condrus versuchen?

Ich liebe A. Christie und habe fast alle Hörbücher. Aber hier wurde so viel gekürzt das es keinen Spaß mehr macht. Warum nur? Die Bücher sind eh nicht sehr lang....

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Zu kurz geraten

"Das Geheimnis von Greenshore Garden" ist eine Hercule Poirot-Kurzgeschichte, die erst 2015 wiederentdeckt und publiziert wurde.
Ursprünglich 1954 geschrieben überarbeitete Christie die Geschichte zu "Wiedersehen mit Mrs. Oliver", einen 200-Seitigen Kriminalroman.

So interessant der Fund der Kurzgeschichte nun für Christie-Fans sein mag, es gab offensichtlich einen Grund aus dem Christie diese Überarbeitung unternahm.
Im Vergleich zu anderen Geschichten der Queen of Crime ist "Das Geheimnis von Greenshore Garden" ziemlich dünn gestrickt: wenige Verdächtige und eine überstürzt ablaufende Handlung verhindern das Aufkommen der üblichen Chrstie-Atmosphäre. Relativ schnell ist durchschaubar in welche Richtung sich die Handlung entwickeln könnte. Das hat Christie in anderen Kurzgeschichten um einiges besser hinbekommen!

Man kann der Autorin hier aber keinen wirklichen Vorwurf machen, immerhin hat sie selbst diese Fassung ja nie veröffentlicht. Warum aber hier "Das Geheimnis von Greenshore Garden" anstatt des fertigen Romans "Wiedersehen mit Mrs. Oliver" vertont wurde bleibt mir unbegreiflich. Vielleicht, weil man so Ressourcen sparen konnte oder auf dem "Wiederentdeckungshype" mitschwimmen wollte. Eine gute Entscheidung war es jedenfalls nicht.

Wolfgang Condrus liest solide, wenn auch zu keiner Zeit wirklich lebhaft oder interessant.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hat mir soweit gut gefallen

Für mich würde es jedoch den Hörgenuss vergrößern, wenn die Äußerungen der verschiedenen Charaktere etwas differenzierter gelesen würden.
Sehr interessant fand ich das Nachwort von Agatha Christies Enkel.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

angenehme Stimme, schlechter Wortschatz

Die Geschichte selbst ist - wie so häufig - sehr gut. Den Sprecher habe ich jedoch als überaus anstrengend empfunden. Obwohl er grundsätzlich eine angenehme Stimmfarbe hat, ist die Tatsache, dass er als einer der wenigen Poirot ohne Akzent liest irgendwie "unsauber", da die französischen Wortfetzen so sehr unmotiviert daherkommen. Am schlimmsten fand ich jedoch die Unkenntnis darüber, wie einige Wörter ausgesprochen bzw. betont werden. Es lässt den Zuhörer zusammenzucken, wie schiefe Töne in einer Melodie.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich