Kostenlos im Probemonat

  • Allein unter Amerikanern

  • Eine Entdeckungsreise
  • Von: Tuvia Tenenbom
  • Gesprochen von: Stefan Krause
  • Spieldauer: 13 Std. und 33 Min.
  • 4,1 out of 5 stars (76 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Allein unter Amerikanern Titelbild

Allein unter Amerikanern

Von: Tuvia Tenenbom
Gesprochen von: Stefan Krause
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 16,95 € kaufen

Für 16,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Seit über drei Jahrzehnten lebt Tuvia Tenenbom in New York. Als er sich 2015 für seine neue Großreportage erstmals auf eine Reise quer durch die USA begab, ahnte er nicht, was ihn erwarten würde: "Ich hätte nie gedacht, dass die Vereinigten Staaten so völlig anders sind, als ich immer angenommen hatte. Lange Jahre war ich überzeugt, dass ich sie ziemlich gut kennen würde. Aber ich bin mir da nicht mehr so sicher. Erst jetzt entdecke ich so nach und nach das wahre Amerika, Stück für Stück, Mensch für Mensch, Staat für Staat."

    Tenenbom reiste von Florida bis nach Alaska, von Alabama bis nach Hawaii, vom Deep South und Bible Belt bis an die Großen Seen und die Westküste, sprach mit Politikern und Predigern, mit Evangelikalen, Mormonen und Quäkern, mit Rednecks und Waffennarren, Kriminellen und Gefängnisinsassen, mit Indianern und Countrymusikern, Antisemiten und Zionisten, mit Obdachlosen und Superreichen und vielen, vielen mehr. Die USA rühmen sich, "das Land der Freien und die Heimat der Tapferen" zu sein. Das wahre Amerika jedoch, so Tenenboms bestürzende Erkenntnis, ist weder frei noch tapfer, sondern ängstlich darauf bedacht, alle Freiheiten einzuschränken. Es ist in sich zutiefst gespalten, rassistisch und hasserfüllt. "Kann sich die Menschheit auf die USA verlassen? Ich würde es nicht tun."
    ©2016 Suhrkamp Verlag AG (P)2016 John Verlag

    Das sagen andere Hörer zu Allein unter Amerikanern

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      44
    • 4 Sterne
      13
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      50
    • 4 Sterne
      14
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      39
    • 4 Sterne
      14
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Pro Israel oder pro Palästina? Was soll das?

    Nachdem ich über den Titel, die Inhaltsangabe und Hörprobe dieses Buch für interessant genug hielt um, wie es suggeriert wird, jemandem zu zuhören wie er durch Amerika reist um sich ein bild über dieses Land zu machen,kaufte ich es mir. Ich habe es jetzt zweimal angehört und komme zu dem Entschluss: Absoluter Fehlkauf!!!
    Tuvia Tenenbaum geht es einzig und allein darum herauszufinden ob seine Interviewpartner pro Israel oder pro Palästina eingestellt sind. Eine Frage die mir so egal ist wie die Ergebnisse der Faustball Bundesliga! Stundenlang nörgelt sich der vereingenommene Autor durch das Land um zu der Erkenntnis zu gelangen, das Amerikaner Rassisten sind und Deutsche genauso. Was er allerdings geschafft hat, ist das ich mich doch tatsächlich näher mit dem Thema Israelkonflikt beschäftigt habe um zu erfahren was denn überhaupt sein Problem ist....sollte das allein sein Ziel sein, die Menschen dazu zu bringen das Thema nicht aus den Augen zu verlieren....Hut ab, das hat er bei mir erreicht.
    Nach zweimaligem anhören habe ich jeweils über die gesamte Hördauer eine Abneigung gegen diesen unsympathischen Autor gehabt. Allerdings hat er Glück, nur weil mich interssiert ob er gegen die Deutschen genauso negativ und auf der Suche nach bestätigung aller Vorurteile ist, werde ich mir wohl oder übel sein Buch "Allein unter Deutschen" auch kaufen müssen....

    Das positivste an diesem Hörbuch ist die Stimme des Sprechers Stefan Krause!

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Keine substanz, Thema verfehlt

    Inhalt des Buches ist hauptsächlich verdeckter und offener Rassismus und Antisemitismus in den USA. Der Autor lenkt also nahezu jedes Gespräch auf diese Themen. Ich will nicht bestreiten, dass beide Themen relevant sind, allerdings nehmen Sie viel zu viel Platz ein. Tiefe Einblicke in die amerikanische Seele, über den stereotypen Amerikaner (Patriot, waffennarr, begrenztes Weltbild) hinaus, gibt es kaum bis gar nicht. Sehr schade, denn das Thema hätte wesentlich mehr geboten. Nicht empfehlenswert.

    Wer

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Insgesamt lohnenswert - 4 Sterne

    Allein unter Amerikanern ist der Reisebericht israelischen Autoren Tenenbom. Darf man gespannt sein auf einen objektiven Bericht über Amerika?

    Redaktioneller Hinweis: Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

    Cover
    Das Cover spricht für sich. Der Autor als Indianer vor einer Straße und Tankstelle. Mag dies der Hinweis sein, auf den Anspruch die Amerikaner der Straße zu befragen, zu zeigen und das Land aus dieser Perspektive vorzustellen?

    Inhalt und Aufteilung des Buches
    Zu Beginn des Hörbuches stand Verwirrung. Hatte ich die englische Ausgabe erwischt? Nein, zwischendurch war auch ein deutscher Satz zu hören und so bereitete ich mich innerlich auf ein Kauderwelsch in Deutsch-Englisch vor. Doch weit gefehlt, es ist wohl nur das Vorwort des Autoren und alsbald zeigt sich, sowohl Version als auch Titel sind richtig. Der Hörgenuss beginnt, nimmt an Fahrt auf und fesselt durch den wie in Partylaune vorgetragenen Reisebericht. Nicht allein Vorurteile werden angesprochen, sondern im direkten Zusammenhang belegt, bewiesen, aufgezeigt. Nach einiger Zeit nervte mich persönlich jedoch der immerwiederkehrende Hinweis auf die Sichtweise der Amerikaner bezüglich Palästina und Israel. An mancher Stelle steht die Frage, was das Erzählte mit Amerika zu tun haben mag, sei es der Klogang beim Vortrag vom Präsidenten Obama oder die viiiel zu laute Musik eines Konzertes, dass sich der Autor antat. Dies könnte in jedem anderen Land ebenso zutage treten. Auch mag man damit rechnen je nach gewählter Konzertkarte eben laute Musik zu hören, die eher jugendlichen Ohren angetan sein mag.
    Insgesamt handelt es sich jedoch um ein unterhaltsames und vergnügliches Werk mit manchem Aha-Effekt über Land und Leute. Als Reisevorbereitung auf das Land mag es nicht dienen, als Vorbereitung auf die Einwohner schon.

    Der Sprecher hat ganze Arbeit geleistet. Hut ab für die gute Umsetzung!

    Rezension von Wichmann-Reviews

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Interessant

    Durchweg interessant und humorvoll geschrieben. Der Sarkasmus in Bezug auf die aktuelle In-und Außenpolitik des Staates Israel, sowie die Stellung "der Juden" im Allgemeinen nimmt meiner Meinung nach ein wenig zu viel Raum ein.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wahrheit und Sein - Widersprüche

    Wie auch die anderen Bücher von TT ist auch dieses hervorragend !
    Er gibt Zeugnis von existierenden Wahrheiten und Tatsachen , vergleichbar mit Peter Scholl Latour und Gabriele Krone Schmalz . Es ist , obwohl es nicht immer so scheint , differenzierend , aufklärend und menschlich . Die Welt ist kompliziert , und der Eindruck verfestigt sich , dass die herrschenden Politiker am Ende gegenüber den herrschenden neoliberalen wirtschaftlichen Strukturen erschreckend machtlos sind .
    Wer könnte das ändern - ich weiß es nicht . Aber man muss es immer wieder benennen und kritisieren . Es gibt Wahrheiten , aber eben auch die "Verhältnisse" , und sie widersprechen einander .

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    genialer sprecher

    Humor und ein genialer Sprecher machen diese Amerika reise hörenswert. vieles ist interessant, manches überraschend oder zu erwarten. mich hätten andere Fragen interessiert aber ich hatte auch so Riesenspass beim.Hören und nun das Gefühl Amerika besser zu.kennen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super interessant und toll gesprochen

    War erst skeptisch wegen des komischen Titelbildes. Das sieht etwas abschreckend aus. Aber den Kauf habe ich nicht bereut. Ist ein tolles Buch. Kann ich nur jedem empfehlen der mehr über Amerika erfahren möchte und das ohne nur einfach nackte Fakten um die Ohren gehauen zu bekommen. Habe mir gleich das nächste Buch: "Allein unter Juden" gekaut. Die anderen beiden würden mich ja auch interessieren. Aber die sind so kurz. Dafür gebe ich kein ganzes Guthaben aus. Vielleicht gibt es "Allein unter Deutschen und Allein unter Flüchtlingen" irgendwann für ein halbes Guthaben. Dann hole mich mir die vielleicht auch noch.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Enttäuschend

    In der Hauptsache ging es um die Einstellung der Amerikaner zu Juden, zu Israel und zum Konflikt in Palästina. Manchmal auch um Waffenbesitz oder Rauchen. Der Sprecher hatte eine angenehme Stimme.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Hauptthema Rassismus in den USA

    Hauptthema scheint in den USA Rassismus und Judentum zu sein
    andere Themen werden nur gelegentlich behandelt

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Pflichtlektüre

    Wow!!! Es nicht gelesen oder gehört zu haben stellt eine schwere Bildungslücke dar, da dieses Buch wie kein anderes die Wirklichkeit zu spiegeln versteht. Momentaufnahmen und Ausschnitte die schonungslos das echte Amerika und ihre Menschen zeigt. Die Sicht des Autors in diesem Buch ist immer sehr persönlich, aber dennoch unvoreingenommen und offen. Es handelt sich hier im Ergebnis um spannenden und schockierenden investigativen Journalismus.
    Die deutsche Übersetzung des Buches halte ich für gelungen und die deutsche Stimme für hervorragend und passend. Alles in Allem sehr gelungen, kurzweilig und mit etwas unbeabsichtigtem charmantem Humor gewürzt und jeden Cent wert. Eine klare Weiterempfehlung.