Jetzt kostenlos testen

Und ewig schläft das Pubertier

Das Pubertier - Die Einzelbände 3
Autor: Jan Weiler
Sprecher: Jan Weiler
Spieldauer: 2 Std. und 8 Min.
4.5 out of 5 stars (141 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Diskutier + Lamentier + Kommentier + Boykottier = Pubertier

Wenn es erst einmal wach ist, hält es die Welt in Atem: Das Pubertier. Und inzwischen hat sich Nick zu einem Parade-Exemplar entwickelt. Als männliches Pubertier besticht auch er durch faszinierende Einlassungen zu den Themen Mädchen, Umwelt und Politik sowie durch seine anhaltende Begeisterungsfähigkeit für ganz schlechtes Essen und seltsame Musik. Er wächst wie Chinagras und trägt T-Shirts und Frisuren, die uns dringend etwas sagen wollen.

Ansonsten allerdings ist die Kommunikation mit dem Pubertier auf ein Mindestmaß reduziert, es spricht wenig, dafür müffelt und chillt es ausgiebig. Und die Liebe spielt in diesem dritten Teil der Pubertier-Saga eine immer größer werdende Rolle - wie auch die Wahl der richtigen Schuhmode. Im Pubertierlabor wird über einen möglichen Zusammenhang beider Phänomene Mutmaßungen angestellt. Gemutmaßt werden darf außerdem über die Frage, wann diese verfluchte Pubertät eigentlich aufhört. Der Erzähler schaut manchmal in den Spiegel und denkt: eigentlich nie.

Live-Mitschnitt von Jan Weiler.
©2017 Piper Verlag (P)2017 der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    107
  • 4 Sterne
    24
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    106
  • 4 Sterne
    20
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    92
  • 4 Sterne
    21
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Viele Wiederholungen

Wer das Pupertier gelesen hat, braucht dieses nicht zu hören.
Ich finde den Autor sehr gut, nun sind im hier wohl die Ideen ausgegangen, ich hoffe er erholt sich von der schöpferischen Delle.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Nic
  • 27.12.2017

Es lässt die Pubertät der Kinder leichter nehmen<br />

Sehr zum Empfehlen. Haben sehr viel lachen könne und man weiß mam ist nicht allein.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Einfach klasse!!

Vieles so oder so ähnlich selbst mit Sohn erlebt.
Besonders ist zu betonen dass wenn der Autor gleichzeitig sein Buch ließt es nochmals einen besonderen Reiz hat.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Leo
  • 28.06.2019

Für mich war nur eine neue Geschichte dabei...

Wer die anderen Hörbücher von ihm gehört hat, kann sich dieses hier wirklich sparen. Schade

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Viele Wiederholungen

Insgesamt mag ich Jan Weiler und seine Pubertiere. in diesem Buch jedoch sind zu viele Wiederholung seiner vorangegangenen Bücher. wenig Neues, viel bekanntes.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Einfach nur genial

Ich mag die Hörbücher von Jan Weiler, zumal es seine Mitschnitte des Bühnenprogramms sind.
Es ist kurzweilig, humorvoll, auf den Punkt. Und man kann lauthals mitlachen. Immer wieder gerne.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

ist jetzt Schluss?

Das ist jetzt schon der 3. Teil der Pubertier Erzählungen. Das Söhnchen ist nun pubertierend, während die Tochter so um die 17/18 ist. Sie macht jetzt Führerschein, wechselt ihre Freunde in wahnsinnigem Tempo und auch der Sohn macht erste Bekanntschaften mit den &quot;Chicks&quot;.
Natürlich wieder eine super Lesung und sehr amüsant, aber ich glaube man sollte nach diesem Teil dann auch Schluss machen. Zwei Erzählungen (zB redet er einen ganzen Tag wie Ned Stark aus Game of Thrones) kamen mir doch schon seeehr bekannt vor.