Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Der mehrfach für den Literaturnobelpreis nominierte, russische Schriftsteller Dmitri Sergejewitsch Mereschkowski († 1941) erschuf mit diesem, von Carl von Gütschow übersetzten Roman, ein Sittenbild der italienischen Renaissance, umrahmt von einer sehr intimen und detaillierten Biographie Leonardo da Vincis. Mereschkowski stützte sich dabei auf viele originale Quellen, Briefe, Eintragungen aus dieser Epoche und Berichte von Freunden und Feinden Leonardos. Gleich nach dem Erscheinen der Erstausgabe, im Jahre 1901, erreichte das Buch weltweit eine enorm hohe Auflage.

    Das Hörbuch erzählt in Abschnitten aus dem Leben Leonardo da Vincis, beginnt etwa 1494 und endet mit seinem Tod 1519. Mereschkowski bezieht auch Leonardos Schüler, seine Arbeiten für den Herzog Ludovico Sforza (il Moro), seine Begegnung mit Machiavelli, Michelangelo, Raffael, Cesare Borgia, dessen Vater, Papst Alexander den VI. und viele andere, berühmte Persönlichkeiten aus dieser Zeit in die Geschichte ein.

    Mit Hilfe des feinfühligen Stils Mereschkowskis und der einprägsamen Stimme Annette Stalls, ist der Hörer stets mittendrin, erlebt Leonardos Freuden und Leiden, seine Höhen und Tiefen, seine innere Zerrissenheit und auch seine, selbst heute noch Geheimnis umwitterte Beziehung zu Monna Lisa del Giocondo.

    Der Roman Mereschkowskis vermittelt er ein glaubwürdiges Gefühl für diese Zeit und den fast schon fanatischen Glauben der Menschen, dem beinahe auch Leonardo da Vinci zum Opfer gefallen wäre. Auch die Sitten und Gebräuche und ein Bild der Herrscher jener Zeit werden glaubhaft dargestellt.Der durch Mord zum Herzog aufgestiegene Ludovico Sforza, der rücksichtslose, aber sehr beliebte Cesare Borgia und der freimütige, alles andere als sittsame Papst Alexander VI. sie alle werden von Mereschkowski detailliert beschrieben und in den Roman eingewoben.

    Ein Lebensroman, ein Sittengemälde, eine Biographie.
    ©gemeinfrei (P)2013 thono audio verlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Leonardo da Vinci

    Bewertung
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      23
    • 4 Sterne
      17
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      15
    Sprecher
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      23
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      16
    Geschichte
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      23
    • 4 Sterne
      19
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      12

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Leider sehr monoton gesprochen

    Das Buch beschreibt einen späteren Teil des Lebens Leonardo da Vincis und das nur sehr dürftig. Die Sprecherin unterbindet dazu jegliche Emotionen. Ich habe kaum bis zum Ende durchgehalten.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Schwere Kost

    Es war für mich schwere Kost ! Wer mit dieser Zeit und "Sprache" klar kommt und etwas von Kirche versteht hat es leichter da mitzukommen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wundervoll!

    Als wäre ich dabei gewesen....im 15. Jahrhundert an der Seite von Leonardo und all seinen Zeitgenossen.
    Das Buch ist so bildhaft geschrieben, so nah an der damaligen Zeit und mit einer liebevollen Hingabe an den Meister Leonardo Da Vinci. Auch die Sprecherin hat eine sehr angenehme Stimme und unterstreicht die von Dimitri Sergejewitsch Mereschkowski so gut ausgearbeiteten Charakteren ihre Lebendigkeit. Einfach wundervoll!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Nur für Liebhaber

    Eine Zeitreise durch Leonardos Leben. Sicher kein Stoff für Jederman.
    Dieses Buch ist Zeitgeschichte, doch Leonardos Leben kommt zu kurz. Seine Werke werden gewürdigt, doch gibt es Abweichungen von anderen da Vinci Biographien.Dem Maler ,Baumeister und Konstrukteur gereicht das Buch zur Ehre, doch wo bleibt Leonardo?
    Ich vermisse seine Jugend seine Entwicklung, sein Ende. Er kommt mir in dem Buch ein wenig verhuscht vor, anscheinend nicht immer im hier und jetzt, sehr "brav", zu brav.
    Dennoch ist das Buch faszinierend als Geschichtserzählung und für Liebhaber vergangener Zeiten etwas Besonderes.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr schön

    Dieses Hörbuch gibt kurzweilig einen sehr interessanten Einblick in die Zeit der Renaissance und das Leben Leonardo da Vincis. Der Sprachstil ist sehr gepflegt und kraftvoll, jedoch etwas antiquiert. Schön für all jene, welche Wert auf einen guten Ausdruck legen. Ich fand die Sprecherin ganz in Ordnung. Es versteht sich, dass man ein solches Buch nicht im Stil von David Nathan lesen kann. Ich kann mich also dem Urteil anderer Hörer hier nicht anschließen. Ich habe Freude gehabt beim Hören und werde mir das Buch gewiss noch einmal zu Gemüte führen.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die Sprecherin...

    ...scheint wohl ziemlich zu polarisieren. Ich persönlich finde die Stimme recht angenehm und wenn man erkennt das dieses Buch kein Lobgesang und auch kein Abenteuerroman über Leonardo da Vinci ist, sondern über den Menschen, auch mit seinen Schwächen und Fehlern berichtet, noch dazu in einer Zeit die alles andere als erstrebenswert war, so paßt die Interpretation der Figuren doch ziemlich gut. Dazu sollte man das Hörbuch allerdings auch lange genug angehört haben.
    Mereschkowski bietet hier mal eine ganz andere Sichtweise auf den Künstler. Fernab von allem Mysterium, aller Action und Dergleichen. Er erzählt einfach aus dem Leben Leonardos und das war offenbar nur selten unterhaltsam und leicht.
    Insgesamt ein lohnenswertes Hörbuch, die Stimme ist halt Geschmacksache.
    Schließlich gibt es auch Leute die David Nathan, Simon Jäger, Rufus Beck und Co als unhörbar bezeichnen.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    ojee oje - hier geht's wirklich schief ...

    Ein lähmendes Leerstück an zielstrebiger Vermischung von historischen Überlieferungen, mythologischen Figuren, religiösem Eifer, politischen Versatzstücken und biografischen Interpretationen der Renaissance-Prominenz - ein halb recherchierter und halb phantasierter Text, der belegte historische Fakten mit Symbolen und frei erdachten Anekdoten zielgerichtet verwirrt und dann absurd neu verbindet. - Aus historischer, kunsthistorischer, philosophischer Sicht ist das Horror - eine irreführende Veränderung von Kunstwerken und Biografien .... Aber gut - es ist nur eine Geschichte.
    &
    Dankbarer Weise erleichtert die grauenhafte Verstümmelung der italienischen, griechischen, und französischen, ja selbst der deutschen Sprache, durch die Vorleserin Annette Stall, hier die nötige Distanz. (Sie kennt das Wort "Prometheus" nicht, kann sämtliche Namen nicht aussprechen - Wahnsinn!) Ich habe tatsächlich 28 Stunden durchgehalten, allein um niemandem Unrecht zu tun ... aber selbst wenn man passagenweise, dem lähmend vorgelesenen, Text immer wieder noch einmal mit Milde und Freundlichkeit eine kleine prosaische Chance geben will ... wird es nur schlimmer und schlimmer.
    Der Text gipfelt in russischer Folklore und der Begründung eines "Dritten Römischen Reiches!" (ZitAT!) deren einzig mögliches Zentrum nur noch im orthodoxem russischen Osten liegen kann ... Juchuu ..
    *** drei Sterne allein für die Mühe und dafür dass, die irre Geschichte auch ein paar gute Bilder enthält.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Einmalig langweilig

    Selten habe ich ein derart langweiliges Hörbuch erlebt. Nach 30 min, in denen nichts Interessantes zu hören war, gab ich auf. Passend zum Inhalt war auch die Sprechstimme monoton und ausdruckslos. Bloß nicht kaufen!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • ute
    • 13.08.2015

    Die Sprecherin...

    ...hätte vorher besser einen Kurs in italienischer Aussprache absolvieren sollen. Was hier aus Namen wie "Brunelleschi" oder "Cipriano" gemacht wird, tut nicht nur Italianisten in den Ohren weh.
    Leider kann ich deswegen nur einen Stern vergeben.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    interesannt aber sehr langatmig

    Was hat Ihnen am meisten an Leonardo da Vinci gefallen? Was am wenigsten?

    Es ist schøn ueber diesen unglaublichen Mann was zu høren sehr interesannt aber ich fand das buch doch sehr trocken ich war zu neugierig um es abzubrechen

    Wenn dieses Hörbuch ein Film wäre, würden Sie ihn sich ansehen wollen?

    ja wuerde ich

    1 Person fand das hilfreich