Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Steven Stelfox ist zurück. Zwanzig Jahre sind seit seinem mörderischen Rundumschlag in "Kill Your Friends" vergangen. Jetzt genießt Stelfox ein geruhsames Jetset-Leben. Wenn er Langeweile hat, verdingt er sich als Problem-Berater der Musikindustrie. Und sein Freund Trellick, CEO der größten US-Plattenfirma, hat ein großes Problem: Sein Künstler Lucius Du Pre, einst der erfolgreichste Popstar auf Erden, ist inzwischen ein hoffnungsloser Junkie und unberechenbares Sexmonster. Um immense Vorschüsse wieder einzuspielen, ist eine Comeback-Tour geplant. Doch zunächst gilt es, eine Erpressung abzuwenden...

    Bitterböse gelesen von Dietmar Wunder.

    ©2018 Heyne HC. Übersetzung von Stephan Glietsch (P)2018 Random House Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Kill 'em all

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      239
    • 4 Sterne
      53
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      258
    • 4 Sterne
      29
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      209
    • 4 Sterne
      57
    • 3 Sterne
      19
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Dietmar Wunder in Topform

    Die Fortsetzung von Nivens "Kill your friends", in dem ein zynischer Musikmanager die Welt um sich herum manipuliert und ausbeutet. Eine böse, schräge, sehr unterhaltsame Satire. "Kill them all" finde ich noch böser, noch schräger und unterhaltsamer. Der Plot ist verwegen, und Niven transportiert in seiner witzigen und derben Schreibe viele (traurige) Wahrheiten und philosophische Ausflüge.

    Das eigentliche Highlight aber ist Dietmar Wunder, für mich ohnehin der beste Rauner in der Sprecher-Champions-League. Dass er auch so viel komödiantisches Talent hat, war mir nicht klar. Sein immer irrer werdender Superstar – ein Hörgenuss. Danke dafür.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    emotionale achterbahnfahrt

    lug, trug, verrat, wut, zorn, medikamenten - und kindesmissbrauch, wieder viele flugreisen, musikindustrie und zu guter letzt sogar große gefühle. all diese passagiere saßen in der gegühlsachterbahn und haben mich vollgekotzt während des hörens. und ich hab genüßlich geschluckt.
    dieses hörbuch ist ein würdiger nachfolger zu kill your friends und erzählt im endeffekt die story rund um michael jackson ohne, dass es wirklich um michael jackson geht.
    11/10 sternen, hat mich sehr rasant abgeholt und etwas fassungslos, aber glücklich zurückgelassen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Grossartig

    Das Buch ist ein Hit, aber was Dietmar Wunder daraus macht, ist einmalig. Schade, dass die anderen Bücher von Niven nicht auch von ihm gelesen werden......

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Großartig!

    Eines der besten Bücher von John Niven! Dietmar Wunder ist ein großartiger Sprecher, gerne mehr von Beiden!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Höllenritt

    Ein würdiger Nachfolger von "Kill Your Friends". Immer, wenn man denkt, schlimmer kann es nicht mehr kommen, setzt Niven noch einen drauf.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Grandioses Hörbuch ohne Schwächen

    John Niven hat mit diesem Werk ein weiteres Highlight seinem Schaffen hinzugefügt.
    Die Story ist spannend, die Charaktere sind stark herausgearbeitet und der Sprecher ist "James Bond" - einfach klasse.
    Eine gnadenlose Abrechnung mit den Auswüchsen unserer Zeit gepaart mit einer nicht unbekannten Story der näheren Vergangenheit machen dieses Hörbuch zu einem absoluten "Ohrenschmaus".

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    als Fortsetzung etwas zu wenig

    Wenn man das Buch als Fortsetzung angibt, ist es zu Teil 1 etwas zu konservativ. Insgesamt ist es aber ein gutes Buch. Gut gelesen - Köster passt nach meiner Meinung besser Niven.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    langweilig, ohne Inhalt!

    Nach 2 Stunden zähen Hörens gebe ich auf. Was am Anfang noch als pädophile Beschreibung der Story beginnt, und einen gespannt auf mögliche Rache hoffen lässt, führt in ellenlangen Erzählungen aus dem Leben eines gewissen Stelfox auf ein Ziel hin, welches mich jetzt schon nicht mehr interessiert.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    sehr derb

    Wer John Niven kennt, der weiß, worauf er sich einlässt. Alle anderen seien gewarnt: die Sprache und die Handlung sind sehr schon sehr drastisch. Die Hauptfigur/der Erzähler ist ein absolutes Ekel, mit dem ich mich kein bisschen identifizieren kann. Dennoch ist die Geschichte sehr unterhaltsam und nicht frei von Tiefgang.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Was für eine Verfic....Geiles Hörbuch

    Steven Stelfox würde sagen Hashtag me too
    ....Dietmar Wunder hebt das ganze nochmal auf ein anderes Level wie der 1 Teil und der 1 teil war schon geil.klare Empfehlung