Kostenlos im Probemonat

  • Ich vermisse dich

  • Von: Harlan Coben
  • Gesprochen von: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 13 Std. und 43 Min.
  • 4,4 out of 5 stars (1.190 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Ich vermisse dich Titelbild

Ich vermisse dich

Von: Harlan Coben
Gesprochen von: Detlef Bierstedt
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 25,95 € kaufen

Für 25,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Bis der Tod uns scheidet

    Kat Donovan, Detective bei der New Yorker Kriminalpolizei, ist Single, seit sich einst der Mann ihres Lebens einfach aus dem Staub machte. Jetzt, 18 Jahre später, entdeckt sie ihn erstaunt auf dem Profilbild einer Dating-Website. Da wird der Mann plötzlich zum Verdächtigen in einem Mordfall - und Kats Nachforschungen führen tief in ihre eigene schmerzhafte Vergangenheit.

    Derweil belauert ein Mörder aus der Ferne jeden einzelnen von Kats Schritten. Denn ihre Recherchen drohen einen sorgfältig ausgeklügelten Plan zu stören. Einen Plan, der mit den Sehnsüchten und Hoffnungen einsamer Herzen spielt, bei dem es um viel Geld geht - und der schon so viele Menschenleben gekostet hat, dass es auf eines mehr nicht ankommt...
    ©2014 / 2015 Harlan Coben / Wilhelm Goldmann Verlag, München. Übersetzung von Gunnar Kwisinski (P)2015 Der Hörverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Ich vermisse dich

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      657
    • 4 Sterne
      385
    • 3 Sterne
      105
    • 2 Sterne
      28
    • 1 Stern
      15
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      806
    • 4 Sterne
      206
    • 3 Sterne
      69
    • 2 Sterne
      19
    • 1 Stern
      15
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      564
    • 4 Sterne
      360
    • 3 Sterne
      134
    • 2 Sterne
      34
    • 1 Stern
      16

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hat mir sehr gefallen

    Die Geschichte ist packend und die Spannung steigt immer mehr. Worum geht es? Kat ist Polizistin und ihre Freundin hat sie in einem Portal im Internet angemeldet, um einen Mann zu finden, weil sie meint, ihre Freundin hätte schon viel zu lange abstinent gelebt. Kate sucht dann das Portal auch auf und sieht, dass ihr früherer Verlobter ihr als möglicher passender Partner vorgeschlagen wird. Jedoch erscheint er nicht unter seinem Namen. Kat überlegt lange, ob sie ihn kontaktieren soll und wie, denn Kat hat Jeff nicht vergessen können. Dann entschließt Kat sich dazu und ist davon überzeugt, dass er sie erkennen muss, mit dem, was sie Jeff schreibt. Aber die Antwort zeigt ihr, dass Jeff sie nicht erkannt hat, was sie nicht verstehen kann. Deshalb entschließt sie sich ihm zu sagen, wer sie ist. Er schreibt ihr dann zurück, er wisse, wer sie ist, aber er möchte einen Neuanfang und nicht in die Vergangenheit zurück gehen. Das trifft Kat sehr. Jeff hat Kat ohne jegliche Erklärung vor 18 Jahren verlassen und zwar zu der Zeit, als ihr Vater, der auch Polizist war, ermordet wurde. Kate wird von einem Jugendlichen aufgesucht, der sie um Hilfe bittet, seine Mutter zu finden, weil Brandon davon überzeugt ist, dass seine Mutter in Schwierigkeiten steckt. Er erklärt ihr, dass seine Mutter mit ihm per SMS kommuniziert hat in einer Form, wie sie es einfach nicht tun würde. Er teilt Kat auch mit, dass sein Vater vor zwei Jahren verstorben ist und seine Mutter sich mit einem Mann treffen wollte. Er sagt ihr auch, dass seine Mutter sehr vermögend ist. Kat tut das erst ab, aber dann ergeben sich für sie doch Anhaltspunkte, die ihr Interesse als Polizistin wecken. Kats Nachforschungen mit Unterstützung von Brandon ergeben, dass auch noch andere Frauen spurlos verschwunden sind. Alle Frauen hatten sich auch auf der Internetseite dieser Partnerschaftsvermittlung angemeldet. Die Ermittlungen sind vielschichtig und werden immer spannender, so dass ich mit gefiebert habe, bis zum Ende. Auch den Mordfall an ihrem Vater rollt Kat neu auf. Dann gerät Kat durch ihre Ermittlungen wegen den spurlos verschwundenen Frauen selbst in Gefahr, ebenso wie Brandon. Kat ist eine starke Persönlichkeit und eine taffe Frau. Sie hat mir sehr gut gefallen. Ich gebe gern eine Kaufempfehlung. Detlef Bierstedt hat seinen Job sehr gut gemacht.

    17 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hammer...

    Sehr gelungener Krimi. Nicht durchschaubar, absolut fesselnd, spannend, sehr gut gelesen mit total angenehmer, aussagekräftiger Stimme. Alles in allem: Prädikat 'sehr empfehlenswert'!

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Wer die Myron Bolitar Reihe liebt....

    Was genau hat Sie an Ich vermisse dich enttäuscht?


    ...sollte lieber einen Bogen um diesen Coben machen.

    Der Vater einer 40-jährige Polizistin wurde vor 18 Jahren erschossen. Und sei dies an Schicksalsschlägen nicht genug, verliess sie auch noch ihr Verlobter.

    Gute Gründe um auch noch nach 18 Jahren neurotisch, umgeküsst und in der Vergangenheit lebend durch New York zu wandeln. An ihrer Seite in der täglichen Yogastunde und in der Kneipe (sie sitzt übrigens immer auf Papis Hocker) ist die bildschöne, sündhaft sexy und extrem erfolgreiche Freundin.

    Der einzig interessante Teil dieses Buchs sind die Verbrechen.

    Der Rest erinnert an schwülstige Schicksalsromane. Von der schlechteren Sorte.

    Was hätte Harlan Coben anders machen müssen, damit Sie das Hörbuch mehr genossen hätten?

    Coben hätte seine Hauptdarstellerin vor 18 Jahren in eine Therapie schicken sollen.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    eher schlecht

    Leider kann ich dieses Hörbuch nicht gut bewerten. Woran erkennt man ein gutes Hörbuch? Dass man diese Geschichte nicht loslassen kann, man brennt darauf, weiter zu hören. Nichts davon war der Fall. Ich erinnerte mich am nächsten Tag kaum mehr an die Handlung, schon gar nicht an die Namen der Protagonisten. Ich war froh, als es vorbei war.Auch der Schreibstil teilweise kaum zu ertragen Wenn 5mal hintereinander gesagt wird "Du gehörst mal wieder flach gelegt" ist das nicht witzig. Der Sprecher konnte meines Erachtens die verschiedenen Charaktäre nur wenig überzeugend definieren, teilweise nervend.
    Fazit: keine Kaufempfehlung

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Spannung!!!

    Die Geschichte ist vielfältig und spannend aufgebaut!! Die Heldin macht sich viele Gedanken und arbeitet ihre Vergangenheit gut auf. Ich habe mit ihr mitgelitten.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hat mal wieder Spaß gemacht

    Mir hat es ausgesprochen gut gefallen. so gut, dass ich bis 4 Uhr durchgehört habe.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Coben Roman, gelese von Bierstedt: ein Muss!

    Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Detlef Bierstedt gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

    Vielleicht etwas schwächer als andere Coban Romane, aber gelesen von Bierstedt immer noch ein Hörbuch das jede Minute wert ist

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Wie immer ein Hörgenuss

    Detlef Bierstedt ist für mich einer der besten Hörbuchsprecher. Er könnte auch ein Telefonbuch spannend und abwechslungsreich vorlesen. Harlan Coban ist dazu ein guter Autor, der weiß wie man die Leser fesseln kann. besonders gut gefällt mir, dass seine Protagonisten immer eine gute Prise Humor haben.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Insgesamt tolle Geschichte aber..

    Zwischendurch zieht die Story sich sehr. Spannend wird es erst die letzten zwei Stunden. Trotzdem empfehlenswert.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    nicht meins

    Für mich zu klischeetriefend, kaum wirkliche Spannung.
    irgendwann war ich auch nicht mehr ganz drin in der Geschichte, was auch nicht weiter schlimm ist.
    Der Sprecher- absolut ok.

    2 Leute fanden das hilfreich