Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Die 17-jährige Haley McWaid führt ein idyllisches Vorstadtleben: Sie ist eine mustergültige Schülerin, Captain des Lacrosse-Teams und schon mit einem Bein im renommierten Elite-College. Doch dann verschwindet Haley von einem Tag auf den anderen spurlos, und für die McWaids bricht eine Welt zusammen. Eine verzweifelte Suche beginnt. Dann, endlich, scheint ein Täter gefasst - doch oft ist nichts so, wie es scheint, und die Wahrheit führt ganz nah an den Abgrund...
©2012 Goldmann Verlag (P)2013 Der Hörverlag

Kritikerstimmen

Ein grandioser Spannungsroman, der 100%iger Nervenkitzel bedeutet und die Luft regelrecht vibrieren lässt.
-- literaturmarkt.info

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    146
  • 4 Sterne
    95
  • 3 Sterne
    37
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    10

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    121
  • 4 Sterne
    22
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    76
  • 4 Sterne
    43
  • 3 Sterne
    24
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars

abgebrochen

Nahe am Abgrund. Ja! Allerdings.

Es kommt selten vor, dieses Hörbuch habe ich nach der Hälfte abgebrochen.

Die Story empfand ich wirr und undurchsichtig.
Aktionen teilweise an den Haaren herbei gezogen.

Hinzu kommt, dass Bierstedt, den ich als Sprecher wirklich sehr schätze,
anscheinend überhaupt keine Lust hatte, dieses Hörbuch zu lesen.
Er leiert die Sätze runter. In Kombination mit dem Inhalt war mir das zu viel.

Auf das Hörbuch habe ich mich wirklich sehr gefreut.
Als Fan von Coben und Bierstedt wurde ich dieses Mal enttäuscht.

16 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Spannend!

Mir hat es im Gegensatz zu den beiden vorherigen Rezensionen sehr gut gefallen. Geschmäcker sind eben verschieden.
Kann aber auch daran liegen, dass ich vorher ein Buch gehört habe, was ich ganz schrecklich fand und dieses für mich das erste Buch von Harlan Coben ist. So habe ich noch keinen Vergleich. Wenn es das schlechteste seiner Bücher sein soll, dann bin ich sehr gespannt auf die nächsten.
Die Handlung ist spannend und von Detlef Bierstedt wie immer gut vorgelesen.
Einzige Kritik: Zeitweise habe ich bei den vielen Figuren den Überblick verloren und musste mir einige Passagen noch einmal anhören.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Von Anfang bis Ende Spannung!

Und wieder einmal beweist der Autor sein können, Spannung und Dramatik, sowie unerwartete, wunderbare inszenierte Änderungen der Geschichte, meisterhaft darzustellen. Wer Harlan Coben schätzt, wird dieses Buch ebenso schätzen. Besonders hat mir gefallen, dass eine "geliebte" Figur aus der Michael Bolitar Story, von Coben in diesem Buch geschickt eingebaut wurde und ein Gefühl, sich auf "vertrauten Boden" zu befinden, sehr gelungen vermittelt hat.

Und Detlev Bierstedt hat dieses Buch wieder einmal absolut meisterhaft interpretiert (!!), wirklich ALLE Charaktere werden unglaublich gut in Szene gesetzt, weshalb ich für die Story und für Detlef Bierstedt unbedingt und hochverdient 5 Sterne vergeben kann.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Kupfi
  • Leonberg, Deutschland
  • 12.03.2013

Finger weg

"Also das habe ich ja noch nie erlebt. Ich konnte nicht mehr folgen. So ein runtergelesenes Buch. Letztendlich haben die Personen nichts miteinander zu tun, außerdem kann man sich die auch wiederum nicht merken... Das schlechteste Buch von Coben."
ich kopiere meinen Vorschreiber, das wird das erste Buch sein, das ich abbreche, ich kann gar nicht so oft zurückspulen um wieder reinzukiommen, völlig wirre Handlungsstränge, ich blick nicht mehr durch, und es interressiert mich nicht mal mehr wie es ausgeht. Schade, bisher war ich ein Fan von Coben.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Okay

Es gibt Autoren die haben Lieblingsfiguren, die sie vor wechselnden Szenarien auftreten lassen. Und es gibt Autoren die haben Lieblingsszenarien die sie mit wechselnden Charaktären beschicken. Bei Harlan Coben handelt es sich um das zweite Phänomen. Wer es mag kommt auf seine Kosten - auch wenn es nicht unbedingt der beste Roman von Coban ist. Einsteigern ins "Coban Universum" empfehle ich jedoch erst einmal seinen Serienhelden Myron Bolitar. Der ist unstrittig unterhaltsam.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Was war das?? Nix , gar nix war das.*****Müll

Oh je, ich bin Fan von Harlan Coben und musste so lange warten auf das neue Hörbuch. Ich dachte erst, es liegt an mir, manchmal Konzentrationsmängel , altersbedingte Merkschwäche vielleicht? Aber nach 3x Neubeginn tat mir ja schon der Herr Bierstedt leid, was musste der da aushalten? Die anderen Bücher waren echt toll, spannend, schlüssig und auch mit etwas Humor gespickt. Aber dieses ist einfach an sich der Horror, eine Zumutung für jeden Leser/Hörer.
Auch Herr Bierstedt konnte da nichts retten, als super-Leser kann man ja nichts am Inhalt ändern. Ich hol mir nun noch das neue Buch von Harlan Coben und hoffe, das ist nicht so ein Reinfall. Sonst sage ich mal tschüß als Fan.

Und den Stern gab es nur, weil man einen wenigstens vergeben muss, der ist aber nicht verdient.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Ne Ne Ne

Also das habe ich ja noch nie erlebt. Ich konnte nicht mehr folgen. So ein runtergelesenes Buch. Letztendlich haben die Personen nichts miteinander zu tun, außerdem kann man sich die auch wiederum nicht merken... Das schlechteste Buch von Coben.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Jochen
  • Heimstetten,Deutschland
  • 12.08.2014

Verschwunden - wie immer

Mit "In seinen Händen" liefert Coben nicht sein bestes Buch ab - aber auch nicht sein schlechtestes.
Die Story ist durchgehend spannend und unterhaltsam - allerdings gibt es wenige richtige Highlights. Deutlich besser fand ich z. B. Das Grab im Wald oder Ken Sterbenswort. Deutlich schlechter fand ich z. B. Ein verhängnisvolles Versprechen.

Wie andere Rezensenten dieses Hörbuch mit 1 oder 2 Sternen bewerten, weil angeblich zu viele Figuren im Spiel sind, kann ich nicht nachvollziehen. Sie sollten "Das Lied von Eis und Feuer" hören. Dort gibt es dutzende Personen, die alle wichtig sind. Aber ich schweife ab.

Dan Mercer wird fälschlicherweise verdächtigt Sex mit Minderjährigen zu haben. Wendy, eine Journalistin, hilft ihm im Verlauf der Geschichte.

Win und Fleur Hickary - der schwule Staranwalt - geben ein Gastspiel. Beide sind Figuren, die in anderen Harlan Coben Romanen auftauchen. Fand ich witzig.

Ob das verschwundene Mädchen wieder auftaucht oder nicht wird natürlich nicht verraten. Mir gefiel die Auflösung.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • jep
  • 03.06.2018

Ein tolles Hörvergnügen

Coben ist einfach Klasse. Die Wendungen in diesem Buch kommen jedes mal unvorbereitet.
Und das Ende ist verblüffend.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Kink
  • Deutschland
  • 14.04.2018

Soweit ok

aus der Sicht einer vorstadtsoccer mom erzählt...
Story wärmt sich nur sehr langsam auf wird sehr interessant und kulminiert auch in einem interessanten Ende.