Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 13,95 € kaufen

Für 13,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein bürgerlicher Held, ein Jurist und Schriftsteller namens Roth, begibt sich für eine längere Auszeit nach Niendorf: Er will ein wichtiges Buch schreiben, eine Abrechnung mit seiner Familie. Am mit Bedacht gewählten Ort gerät er aber bald in die Fänge eines trotz seiner penetranten Banalität dämonischen Geists: ein Strandkorbverleiher, außerdem Besitzer des örtlichen Spirituosengeschäfts. Aus Befremden und Belästigtsein wird nach und nach Zufallsgemeinschaft und irgendwann Notwendigkeit. Als Dritte stößt die Freundin des Schnapshändlers hinzu, in jeder Hinsicht eine Nicht-Traumfrau – eigentlich. Und am Ende dieser Sommergeschichte ist Roth seiner alten Welt komplett abhanden gekommen.

    ©2022 Rowohlt (P)2022 tacheles! / ROOF Music

    Das sagen andere Hörer zu Ein Sommer in Niendorf

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      118
    • 4 Sterne
      38
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      125
    • 4 Sterne
      21
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      6
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      94
    • 4 Sterne
      39
    • 3 Sterne
      17
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      7

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • NU
    • 15.06.2022

    Sehr gut!!! Wie immer

    Heinz Strunk liefert und liefert und auch dieses Mal habe ich das Buch an einem Tag durchgehört. Nun muss ich mich erstmal wieder gedulden, ehe das nächste Buch erscheint. Sehr humorvoll erzählt. Ich liebe seine Formulierungen.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Not my cup of tea

    Der Sprecher (identisch mit dem Autor) hat es mir auf Grund seiner extrem undeutlichen Sprechweise sehr schwer gemacht, das Hörbuch bis zum Ende anzuhören.
    Den Inhalt des Buches empfinde ich als irrelevant. Muss man nicht lesen oder sich anhören. Bei Letzterem leidet man sogar doppelt.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Was ist das?

    Was ist das? Ein Roman? Eine Sammlung von Sketchen? Comedy? Autobiographie? Ich denke nichts von alledem. Wie schreibt der Protagonist Dr. Roth von seinen Versuchen etwas zu Papier zu bringen? "Blutleeres Geschreibsel"; "wie ein Schluck Wasser in einer besonders lang gestreckten Kurve". Ich denke, das trifft es am ehesten. Der Autor spricht sich selbst. Das geht selten gut. Hier geht es gar nicht. Insgesamt entbehrlich.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Mitteilung über alles

    Wie gedacht, so ausgesprochen. Wahnsinn. Am Ende weiss man mal wieder nicht ob es irre traurig oder witzig ist. tragischkomisch. Heinz Strunk ist genial.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Strunk hat keine Ideen mehr

    Nachdem ich viele hochjubelnde Rezensionen zu Strunks neuestem Werk gelesen habe, kann ich leider nicht anders, als meine persönliche Meinung an dieser Stelle kundzutun. Ich bin seit Jahren Fan von Heinz Strunk und habe alle seine Bücher gelesen bzw. als Hörbücher gehört. Ich mag Strunks Art zu lesen und diese ist auch bei diesem Hörbuch wieder präsent. Allerdings fehlt diesem Buch jede Spur einer interessanten Handlung. Nachdem 'Es ist immer so schön mit dir' schon recht fade Kost war, nähert Strunk sich mit 'Ein Sommer in Niendorf' langsam der erzählerischen Nulllinie. Wie wenig Handlung kann man eigentlich in einer Novelle unterbringen? Das Format ist ja ohnehin schon ein Roman light. Dennoch schafft es Heinz Strunk, eine lange Strecke von Nichtigkeiten zu Papier zu bringen und dies dann von der etablierten Literaturkritik zum Meisterwerk hochjubeln zu lassen.

    Im Kern geht es in diesem Buch darum, dass ein gut situierter Jurist einige Monate im Seebad Niendorf verbringt, um dort die Geschichte seiner Familie niederzuschreiben. Er wohnt in einem Appartement, das vom kauzigen Herrn Breda verwaltet wird. Hier der noble Geistesmensch, dort der Alkoholiker und Prolet. Es gibt dann die eine oder andere launige Szene im Wechselspiel beider. Zwischendurch werden Sprüche und Floskeln gedroschen, die man identisch schon in den letzten zehn Strunk-Büchern gelesen hat. Es geht viel um den Genuss verschiedener alkoholischer Getränke und auch ein wenig um Sex zum Abgewöhnen. Mehr ist da wirklich nicht. Absolut nichts. Die Handlung beginnt fade und sie bleibt es bis zum Schluss.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Genuschel samt verschluckter Silben,

    Wer dieses Genuschel samt verschluckter Silben, dazu im Stakkato gesprochen versteht, hat meine Bewunderung. Nach m.M. einfach nur unterirdisch gelesen, von diesem eitlen Sprecher, der sich für einen Schriftsteller hält. Werde ein Buch mal ausnahmsweise zurückgeben. Grottenschlecht -5 Stern

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • Fan
    • 05.07.2022

    Auf seltsame Art faszinierend

    Ähnlich wie das vorangegange Buch von Heinz Strunk ist es diese merkwürdig Hassliebe die mich zu diesem Buch hinzieht. Der Protagonist ist ein weißer alter Mann, arrogant und in jeder Hinsicht unsympathisch. Man wünscht sich sein Scheitern aber wenn es dann doch nicht eintritt, ist man irgendwie doch erleichtert.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Heinz Strunk ist herrlich, immer tolle Geschichten

    Herrliche Charaktere, gute Geschichte, aus dem Leben gegriffen und schonungslos ehrlich: so ist Heinz Strunk

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gewohnte Klasse...

    Heinzer bürgt für Qualität. Wie immer sehr viel Wortakrobatik, very strange Charaktere, gute, abgefahrene Story. Unterhaltsam und fesselnd. Total abgefahren. Wer Mainstream will, muss was anderes hören.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die Verwandlung

    Kafka war gestern. Heute ist Strunk.
    Einfach wunderbar fürchterlich. Ein herrlicher Heinzer! Vom Feinsten? Ach so!