Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Auf Schusters Rappen dem eigenen Ich und dem Sinn des Lebens auf der Spur

    "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" beginnt mit einem alltäglichen Brief. Und doch ist gerade dieser Brief der Auslöser für eine äußerst ungewöhnliche Tat: Harold Fry beschließt plötzlich, seine ehemalige Kollegin Queenie in ihrem Hospiz in Schottland zu besuchen und ihr seine Gedanken persönlich mitzuteilen. Und schon geht er los. Einfach so. In Krawatte und alten Segeltuchschuhen.

    Rachel Joyce wählt für ihren Hauptdarsteller bewusst einen ganz normalen Durchschnittsmenschen mit typischen Alltagssorgen. Ein Mensch, in dem sich die Hörer ein Stück weit selbst erkennen können. Erst auf seiner Wanderung zu Fuß quer durch England gelingt es Harold Fry, Ordnung in sein Leben zu bringen und neue Prioritäten zu setzen. Sprecher Heikko Deutschmann fesselt dabei mit seinem natürlichen Vorlesestil und schenkt Harolds Pilgerreise zusätzlich Wärme und Tiefe.

    "Die unwahrscheinliche Reise des Harold Fry" von Rachel Joyce empfehlen wir Hörern, die gute Unterhaltung und die besonderen Momente im Leben zu schätzen wissen.

    Audible wünscht gute Unterhaltung!

    Inhaltsangabe

    "Ich bin auf dem Weg. Du musst nur durchhalten. Ich werde Dich retten, Du wirst schon sehen. Ich werde laufen, und Du wirst leben." Harold Fry will nur kurz einen Brief einwerfen an seine frühere Kollegin Queenie Hennessy, die im Sterben liegt. Doch dann läuft er am Briefkasten vorbei und auch am Postamt, aus der Stadt hinaus und immer weiter, 87 Tage, 1000 Kilometer. Zu Fuß von Südengland bis an die schottische Grenze zu Queenies Hospiz. Eine Reise, die er jeden Tag neu beginnen muss. Für Queenie. Für seine Frau Maureen. Für seinen Sohn David. Für sich selbst. Und für uns alle.

    Ein ganz außergewöhnliches und tief berührendes Hörbuch - über Geheimnisse, besondere Momente und zufällige Begegnungen, die uns von Grund auf verändern. Über Tapferkeit und Betrug, Liebe und Loyalität und ein ganz unscheinbares Paar Segelschuhe.

    ©2012 Fischer Verlag GmbH (P)2012 Argon Verlag GmbH

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      482
    • 4 Sterne
      239
    • 3 Sterne
      103
    • 2 Sterne
      23
    • 1 Stern
      16
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      325
    • 4 Sterne
      142
    • 3 Sterne
      47
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      298
    • 4 Sterne
      135
    • 3 Sterne
      60
    • 2 Sterne
      24
    • 1 Stern
      10

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Lieber ungekürzt

    Ein wunderbares Buch mit liebenswerten, tiefgründigen Charakteren, nur... die Kürzungen stören mich sehr und reißen mich immer wieder aus dem Hörgenuß. Ich überlege, nach zwei Dritteln aufzugeben und mir das Buch noch mal gedruckt zu kaufen. Wenn Rachel Joyce eine kürzere Fassung gewünscht hätte, hätte sie eine geschrieben, oder?

    48 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Unerwartetes...

    Der Titel hat mich im Nachhinein irritiert, "unwahrscheinlich" ist die Reise des Harold Fry nicht. Ein wenig kurios aber schon. Ich hatte eigentlich mehr "Pilgerergeschichten" und seltsame Typen erwartet, aber darum ging es gar nicht.

    Interessant ist, was man im Laufe der Zeit über Harold heraus findet. Weit hinten erfährt die Gesichte eine neue Wende und alles scheint in einem anderen Licht.
    Das hat mir sehr gut gefallen. Ich war überrascht und verstört. Es wird erklärt, aber nicht zu viel analysiert. Harold ist, wie er ist, die Menschen die er trifft, sind wie sie sind. Die Geschichte bleibt offen.

    Ein Lob an den Sprecher, ich finde das Buch ist toll gelesen! Der Sprecher macht die Geschichte mit seiner unaufdringlichen aber spannenden Stimme lebendig, ohne zu versuchen, verbal zu schauspielern. Lieber Sprecher, es hat mir richtig Spaß gemacht, Ihnen zuzuhören!!!

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    nimm' mich mit auf die Reise......

    ein schönes, trauriges, teilweise witziges Hörbuch, dass die Frage nach dem Sinn des Lebens aufruft und für sich beantwortet.....man möchte dem Pilger helfen, leidet und freut sich mit ihm....
    für mich immer wichtig: gut vorgelesen und nie langweilig oder langatmig

    22 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • Tim
    • 24.04.2015

    Eine rührende Geschichte

    Das Buch hat mich berührt und ich war fast traurig als es zu Ende war.
    Man sollte es allerdings nicht in einer Sinnkrise lesen, denn es macht keine heitere Stimmung.
    Aber es ist schön

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Langer Marsch

    Ich höre SEHR gern Hörbücher mit Heikko Deutschmann, und das hat sich auch hier wieder bestätigt!

    Die Geschichte hat zugegebenermaßen Längen, und im Gegensatz zu anderen Rezensenten machen mir somit die Kürzungen zum Original nichts aus!
    Die Idee des "einfach Loslaufens" gefiel mir dabei gut, auch dass der Wanderer unterwegs Aufmerksamkeit erhielt, aber die Geschichten um die sich anschließende Pilgergemeinde war mir dann (genau wie dem allzu höflchen Harold) zuviel.
    Dass Harold sich am Ende damit schwertut, sein Ziel tatsächlich anzusteuern, hat mich an Bergsteiger-Schilderungen aus der Todeszone über 7000m erinnert, war aber durchaus nachvollziehbar, da er noch keine Vorstellung für die Zeit "danach" hatte.
    Mir hat zum Verfolgen der Route eine England-Karte gefehlt, die womöglich im gedruckten Buch integriert ist, aufgrund des Hörens im Urlaub habe ich die Roamingkosten gescheut & gucke jetzt ggf. nochmal nachträglich nach, wo Harold langgelaufen ist.

    Ganz ehrlich:
    Als gedrucktes Buch hätte ich es womöglich nicht zu Ende gelesen.
    Die Positionierung auf der Bestsellerliste erklärt sich mir nicht.
    Die z.Zt. ebenfalls dort aufgeführten Titel
    "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" und
    "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"
    gefallen mir besser!
    Die Hörbücher mit Otto Sander bzw. Anna Maria Mühe kann ich nur empfehlen!

    Dass ich das Hörbuch komplett gehört habe, ist Heikko Deutschmann zu verdanken.
    Er hat das Zuhören zu einem Vergnügen gemacht, indem er sehr lebhaft & gerade in bezug auf die Entwicklung von Harolds Motivation und Gefühlen einfühlsam gelesen hat.
    Mein Hörbuch-Tipps zu ihm:
    - LIMIT von Frank Schätzing (ja, das sind 28 Stunden, aber es wird nicht lang!)

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Zauberhaft

    Ich möchte gerne eine Rezension schreiben, und doch fehlen mir die Worte.
    Dieses Hörbuch war anders, als ich es erwartet hatte. Obwohl ich vorher bereits Werke von Rachel Joyce hörte. Sie versteht es meisterhaft, ein Buch so zu schreiben, dass man es in einem Rutsch durchhören kann, ja, man muss es regelrecht. Es ist unterhaltsam. Und doch so voller Klugheit und tief berührend, emotional und weise. Zauberhaft.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Empfehlung

    Eine sehr schöne Geschichte- es wurde in den vielen Rezensionen schon alles beschrieben, was auch ich beim Hören empfunden habe, damit meine ich nur die positiven Beschreibungen ...
    In Einem muss ich mich aber auch negativ äußern: Da ich das Buch auch selber gelesen habe, weiß ich wovon ich schreibe. Es ist einfach nicht zu verstehen, wie so ein Buch gekürzt gelesen werden kann. Oft fehlen sogar sehr aussagekräftige und zum Nachdenken anregende Abschnitte. Das ist wirklich sehr schade! Wenn man das Buch nicht gelesen hat, dann fällt es natürlich nicht auf.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Sofort ist man im Bann

    Das Buch steht den bekannten Pilgerbüchern nicht nach. Es ist auf seine "ruhige" Art sehr spannend und enthält auch Überraschungen.
    Sehr gut gelesen von Heikko Deutschmann.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Rachel Joyce, Pilgerreise des Harold Fry

    Wie eine Postkarte zur plötzlichen Erkenntnis führen kann, was man im Leben versäumt hat. Doch wer macht sich auf, um das wieder gut zu machen? Harold Fry tut es und sein ganzes Leben verändert sich. Er bewältigt seine Vergangenheit und kann zufrieden heimkehren.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Berührend!

    Ja, so kann das Leben sein. Sich bewegen und einfühlen, denken, vermissen,verzeihen, wieder lieben lernen. Ein schönes berührendes Buch.

    1 Person fand das hilfreich