Kostenlos im Probemonat

  • Die schwarze Spinne

  • Von: Jeremias Gotthelf
  • Gesprochen von: Rainer Buck
  • Spieldauer: 3 Std. und 52 Min.
  • 4,5 out of 5 stars (125 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Die schwarze Spinne Titelbild

Die schwarze Spinne

Von: Jeremias Gotthelf
Gesprochen von: Rainer Buck
0,00 € - Kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 4,95 € kaufen

Für 4,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Thomas Mann bewunderte Gotthelfs Novelle von 1842 "wie kaum ein zweites Stück Weltliteratur". In einer überaus kunstvollen Komposition führt Gotthelf eine idyllische Rahmenhandlung und schauerliche alte Sagen um Teufelspakt und göttliches Strafgericht zu einer gleichnishaften Erzählung über christlich-humanistische Vorstellungen von Gut und Böse zusammen. Seine präzise Darstellung von Schuldzuschreibung, kollektiver Verdrängung und dem Schicksal stigmatisierter Außenseiter ist nach wie vor hochaktuell.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©gemeinfrei (P)2014 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die schwarze Spinne

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      82
    • 4 Sterne
      27
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      90
    • 4 Sterne
      20
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      70
    • 4 Sterne
      25
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Klare Einteilung in gut und böse

    Der Beginn der Rahmenhandlung führt behutsam in eine vergangene Zeit.
    Die Erzählung des Großvaters ist spannend. Es ist ja so einfach die Welt in gut und böse einzuteilen.
    Ich war von der zweiten Erzählung überrascht, aber auch spannend und gut anzuhören.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Sehr spannend (bis auf den schleppenden Anfang)!

    Sehr guter Sprecher, äußerst spannende Handlung, durchaus auch nachdenklich machend, wohltuend: die schöne, alte Sprache.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    ein bißchen gruselig

    dem vorleser ein großes dankeschön für den so stimmigen vortrag der geschichte! diese ist zeitlich angesiedelt im 13. und 15. jh., was die beiden binnenerzählungen anbelangt und im 19. jh. die rahmenerzählung. sie hat zwei schreckliche pestepidemien, die in einem tal in der schweiz gewütet haben, zum thema, ist so spannend und eindringlich geschrieben, daß man ins geschehen als wäre es lebendigste dorfgeschichte hineingezogen wird. der autor der geschichte muß wohl ein tief gottesfürchtiger mann gewesen sein. nicht nur einmal hat er in seine erzählung als zentrale (etwas widersprüchlich anmutende) botschaft eingeflochten, daß derjenige nichts zu fürchten habe, der gott fürchte. es ist für ihn am ende allein die gottesfurcht, die die menschen zu freundlichkeit gegen tier und mensch zwingen kann. wo diese furcht, weil es den menschen "zu gut geht" verlorengeht, da halten hochmut und hoffart einzug und die menschen beginnen einander und ihre tiere zu quälen und zu schinden. die thematik erinnert an albert camus' roman "die pest". auch bei camus spielt die gottesfrage eine rolle allerdings nicht als gottesfurcht. "die schwarze spinne" ist eine sehr lesens-, hörenswerte geschichte, nicht nur weil der autor eine sehr bewegende sprache spricht, sondern auch als beispiel dafür, wie unterschiedlich im verlaufe der jahrhunderte menschen mit verheerenden epidemien umgehen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Top

    Toller Sprecher, der die Geschichte ausgezeichnet vorträgt. Ist sehr angenehm zuzuhören.
    Geschichte: Klassiker der deutschen Schauerliteratur.