Jetzt kostenlos testen

Die ewigen Toten

David Hunter 6
Autor: Simon Beckett
Sprecher: Johannes Steck
Spieldauer: 13 Std. und 11 Min.
4.5 out of 5 stars (2.726 Bewertungen)
Regulärer Preis: 23,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Verlorene Orte. Vergessene Tote.

Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Tote, das sieht David Hunter sofort, liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene und stickige Klima ist der Körper teilweise mumifiziert. Als beim Versuch, die Leiche zu bergen, der Boden des baufälligen Gebäudes einbricht, entdeckt der forensische Anthropologe ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist. Warum wusste niemand von der Existenz dieses Raumes? Und warum wurde der Eingang zugemauert, obwohl dort nach wie vor Krankenbetten stehen? Betten, in denen noch jemand liegt...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen im Download exklusiv von Audible präsentiert.

©2019 Hunter Publications Ltd. Die Originalausgabe erschien unter dem Titel "The Scent of Death" bei Bantam Press, UK / Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg. Übersetzung von Sabine Längsfeld und Karen Witthuhn (P)2019 Argon Verlag GmbH, Berlin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.642
  • 4 Sterne
    734
  • 3 Sterne
    269
  • 2 Sterne
    54
  • 1 Stern
    27

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2.104
  • 4 Sterne
    355
  • 3 Sterne
    81
  • 2 Sterne
    14
  • 1 Stern
    6

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.352
  • 4 Sterne
    706
  • 3 Sterne
    357
  • 2 Sterne
    99
  • 1 Stern
    43
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

So lala..

Wenn ich beispielsweise an „Kalte Asche“ denke, kommt mir sofort die Spannung in den Sinn, die dieses Buch durchweg erzeugte.
Bei diesem ist davon leider nahezu nichts zu spüren.
Erst ganz am Schluss überschlagen sich die Ereignisse, als ob Beckett in den Sinn gekommen wäre, das da ja die ganze Zeit etwas fehlte..
Dies, gepaart mit einer durchschaubaren Handlung und einem in keinster Weise nachvollziehbaren, geradezu lächerlich abwegigem Verhalten David Hunters, machen dieses Buch leider in meinen Augen zu dem bislang schlechtesten in der Reihe.
Johannes Steck liest wie gewohnt super!
Natürlich ist ein schwacher Beckett wohl immernoch lesenswert. Nur im Bezug zu seinen früheren Büchern war es einfach etwas enttäuschend für mich.
Das ist selbstverständlich lediglich meine Meinung und Geschmäcker sind erfahrungsgemäß verschieden.
Ich empfehle das Hörbuch eher für Autofahrten als für die heimische Couch. Immerhin wird man durch die fehlende Spannung auch nicht abgelenkt ;-)

27 von 30 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Furchtbar langweilig!

Habe es nicht bis zum Ende geschafft. Habe viele Bücher des Autors bereits gelesen, aber dieses ist enttäuschend.

23 von 26 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Schuld-Komplexe

Hunter fühlt sich an allem und jedem Schuld! Das nervt ungemein!

Handlung auch sehr eindimensional und wenig Forensik: für mich der schlechteste Hunter-Krimi. Der vorige war in jeder Hinsicht viel besser.

22 von 25 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Enttäuscht

leider bin ich von diesem Buch sehr enttäuscht, in Anbetracht der vorangegangenen Werke von Simon Beckett! Nach der Hälfte der Zeit, habe ich einfach aufgegeben, da passiert nichts wirklich interessantes, die Geschichte ist schleppend und einfach nur langweilig. Vielleicht habe ich ja was verpasst, da ich auf der Hälfte aufgegeben habe, aber das können Sie selbst herausfinden! Ich für meinen Teil habe dieses Buch reklamiert und aus meiner Bibliothek entfernt!

8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

War das wirklich ein Hörbuch von S.B.?????

Ich bin echt fassungslos..... habe schon seit Jahren nicht mehr so ein schlechtes, langweiliges und uninteressantes Hörbuch gehört.

12 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Für mich der schlechteste Teil der Serie.

Ich finde, die Reihe verliert von Buch zu Buch an Spannung und Inhalt. Dieser Teil wirkte für mich sehr konstruiert. Zu viel unglaubwürdige Wendungen, etc.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Hunter wird eindimensional.

Dieses Buch entspricht dem Klischee eines Hunter Romans. Allerdings entwickelt Hunter mittlerweile einen Helferkomplex der ans Pathologische grenzt. er ist mittlerweile fast nervig gut.
Die Geschichte konstruiert, die Charaktere platt und das Ende typisch. Das war mein letzter Hunter, es sei denn Komma Beckett lässt sich endlich wieder etwas Kreatives einfallen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Jen
  • 02.03.2019

Sehr enttäuscht!

Ich habe mich so auf den nächsten Teil gefreut und konnte es kaum erwarten... doch ich bin ehrlich enttäuscht.
Spannung Fehlanzeige. Es geht um das alte Krankenhaus in dem Leichen gefunden werden. Einmal dreht einer durch, ein anderer verhält sich arrogant. Die alte Dame ist mürrisch.
Immer wieder erinnert David Hunter sich an Grace aus dem 2. Teil, die ihn umbringen wollte. Zum Schluss, völlig zusammenhangslos, taucht sie wieder auf...
Schade, sehr schade! Hätte ehrlich mehr erwartet.
Der 6. Teil kann mit den anderen 5 überhaupt nicht mithalten..

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Gut, aber nicht so atmosphärisch wie die Vorgänger

Simon Beckett hat mich bis jetzt immer durch die dichte Atmosphäre und plastische Darstellung sowohl der Umgebung David Hunters als auch der rechtsmedizinischen Fakten / Vorgänge überzeugt. Egal ob bedrückende Moorlandschaften oder zurückgezogene Dorfkulissen, die Schauplätze und die Story waren immer überzeugend. "Die ewigen toten" hört sich zwar auch angenehm, hatte für mich aber nie die gleiche immersive Wirkung wie seine Vorgänger. Plottwists waren mehr als nur vorhersehbar oder wirkten an den Haaren vorbeigezogen. Der Story insgesamt fehlte es an "Schauer" und Dichte.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Ermüdend

David Hunter sollte in den Ruhestand gehen. Kein Vergleich zu den ersten Büchern...leider. Viel Füllmaterial und wenig Spannung.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich