Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die letzten Menschen haben eine sterbende Erde verlassen, um in den Tiefen des Alls ein neues Zuhause zu finden. Als sie auf den Planeten Eden stoßen, scheint ihnen das Glück sicher: ideale Konditionen und eine florierende Ökosphäre. Doch was sie nicht wissen - es waren bereits Menschen hier gewesen, vor langer Zeit. Menschen, die Eden als Versuchsplaneten für ein vermessenes Projekt künstlicher Evolution ausersehen hatten. Doch ihr Experiment damals hat ungeahnte Spuren hinterlassen, und nun treffen ihre Nachfahren auf die vergessenen Kinder ihres Versuchs. Wer von ihnen wird das Erbe von Eden antreten?

    ©2018 Heyne, Übersetzung von Birgit Herden (P)2018 Ronin Hörverlag

    Kritikerstimmen

    Der Roman bringt in großartiger Weise zwei gänzlich unterschiedliche Spezies auf Kollisionskurs.
    -- Der Standard

    Preisgekrönte, kluge Science Fiction.
    -- Bielefelder

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die Kinder der Zeit

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2.344
    • 4 Sterne
      975
    • 3 Sterne
      362
    • 2 Sterne
      134
    • 1 Stern
      65
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2.397
    • 4 Sterne
      819
    • 3 Sterne
      278
    • 2 Sterne
      81
    • 1 Stern
      96
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2.202
    • 4 Sterne
      859
    • 3 Sterne
      374
    • 2 Sterne
      137
    • 1 Stern
      91

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    SF wie man sie sich wünscht

    Diese Ewigserien vieler SF- und Fantasyautoren, die jeweils locker im Jahreszyklus Ziegelsteine mit 1000 Seiten raushauen, um den Leser am Ende des Buches doch nur wieder mit einem Cliffhanger zum nächsten Band zu vertrösten, langweilen mich ungemein.
    Da kann man einen Autoren wie Tchaikowsy nicht genug loben, der sich den Begriff der SF als "Ideen-Literatur" zu Herzen nimmt und den Leser/Hörer hier mit einem wirklich fabelhaften Werk beglückt.

    Zur Story möchte ich hier nicht allzu viel verraten, da der Stoff einer desolaten Erde und einer Menschheit kurz vor der Auslöschung, die aufbricht (Raumschiff "Arche-Typ") um im Weltraum nach einem neuen Lebensraum zu suchen, auch anderen Schreibern schon als Vorlage diente. Super gemacht ist jedoch, die Zweiteilung der Geschichte in einen Strang der Menschen und einen der "Aliens" die sich zuletzt "Auge um Auge" gegenüberstehen und die Geschichte zusammenführen. Es sei nur soviel gesagt, als dass die "Menschensicht" dabei nicht immer die sympathischste ist.

    Gute Figurenzeichnung, spannender & exotischer, aber dennoch realistischer Weltentwurf der "Alien"-Welt, nicht allzu unnötige und an den Haaren herbeigezogene Wendungen, "plausible" Action in Massen und auch nicht zu viel nerviges Technogeschwafel. Ich würde den Roman als gelungene Mischung aus Hard und Soft SF bezeichnen, wobei die "wissenschaftlichen" Züge leicht überwiegen.

    Der Sprecher Matthias Lühn hat mich überzeugt mit einem vielseitigen, stimmlich variablen Vortrag, ganz spannend auch, dass er die Sätze offenbar nicht immer so liest und betont, wie man sie vielleicht selber "lesen" würde. Aber genau das macht auch diese gelungene Lesung aus, nichts erinnert hier an schonmal Dagewesenes, obwohl die Story und die Machart des Buches eigentlich nicht so wahnsinnig avantgardistisch sind. Ab und zu übertreibt er es aber mit dem Karikieren einzelner Figuren, aber das ist letztlich auch immer Geschmackssache, denn gut gelesen ist's auf jeden Fall.

    Volle Punktzahl für dieses Kunstwerk! Bitte mehr davon!

    140 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Grandios!

    Wow! Was für ein dichter SF-Roman voll genialer Ideen. Habe das Buch vorgeschlagen bekommen von Audible und war anfangs skeptisch... aber zu Unrecht! Seit langer Zeit hat mich ein Buch mitsamt seiner Figuren nicht mehr so gefesselt und zum Nachdenken gebracht!
    Ein Wermutstropfen ist der Vorleser... Ich hatte anfangs wirklich Schwierigkeiten, mich an die merkwürdige Betonung zu gewöhnen. Es klingt, als würde ein 50er Jahre-Filmbösewicht das Buch vorlesen.
    Aber nach kurzer Eingewöhnung hat mich die grandios erzählte Geschichte trotzdem gepackt.

    Absolute Hörempfehlung!

    18 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Der Sprecher....

    Nach drei Stunden konnte ich mich immer noch nicht an den Sprecher gewöhnen. Sehr schade, die eigentliche Geschichte ist vielversprechend.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • T
    • 14.02.2019

    Genial

    Es kommt selten vor das ein SciFi Autor eine Zivilisation welche uns kaum fremder sein könnte derart detailliert und glaubwürdig in Szene setzt. Mit einer geradezu Tolkien würdigen Detailliertheit wird die Entwicklung dieser Spezies beschrieben ihre Erfolge und Niederlagen, ihre persönlichen Beziehungen, ihre gesellschaftlichen Zusammenhänge und natürlich ihre völlig andere Technologische Entwicklung.

    Als geradezu krasser Kontrast dazu wird in einem seperaten Handlungsstrang beschrieben wie sich das letzte Kolonistenschiff der Menschen und ihre über Generationen entwickelnde eigene Gesellschaft immer mehr selbst zerstört und die Menschen für das Überleben ihrer Spezies wie immer nur den einen uralten und gewalttätigen Lösungsansatz finden.

    Ich hasse Spinnen nun nicht mehr ganz so sehr. :-)

    Den Sprecher empand ich als gar nicht unangenehm, sondern muss sagen das ich mich an ihn im Nachhinein gar nicht erinnern kann. Was für mich eine idealbesetzung darstellt, weil er es geschafft hat sich selbst im Hinergrund zu halten und dennoch gewaltiges Kopfkino zu erzeugen.

    58 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Insgesamt gut

    Das Hörbuch war durchgehend ohne Längen angenehm anzuhören. Leider lässt die außergewöhnliche Inspiration und Faszination nach einer Stunde merklich nach und bleibt auf einem mäßigen aber dennoch interessanten Niveau. Im Weiteren bleibt die Geschichte in zwei Erzählsträngen "gefangen" die sich ohne besondere Überraschungen linear weiterentwickeln. Leider verstrickt sich das Buch unter anderem in die Erzählung von einigen mühsamen gesellschaftlichen Konventionen. Hier hat sich mal wieder ein Science Fiction Autor zu sehr von seinen Fähigkeiten entfernt. Als Science (Fiction) Bücher Veteran habe ich jedoch durchaus einige neue Impulse zum Nachdenken erhalten. Es kommt nicht auf meine Topliste von Science Fiction dennoch kann ich es empfehlen.

    26 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Langweilig und sehr schwache Charaktere

    Als erster großer Kritikpunkt gefällt mir das extrem unrealistische Szenario nicht. Die Geschichte ist sehr an den Haaren herbeigezogen und weder schlüssig noch wissenschaftlich minimal realistisch. Man sollte für dieses Buch also möglichst wenig Vorwissen in irgendwelchen Naturwissenschaften haben, der Autor bleibt jegliche Erklärung der wissenschaftlichen Hintergründe schuldig. Fiction ohne Science.

    Zweitens kann ich mich kein bisschen in irgendwelche Charaktere hineinfühlen, man erfährt nichts tiefergehendes oder etwas über die Vorgeschichte der Protagonisten. Die Handlung wird so zunehmend belanglos.

    Langweilige Beschreibungen von Handlungen reihen sich aneinander, gerade die Passagen mit den Aliens entbehren jeglicher Spannung oder Realismus.

    Wahrscheinlich werde ich das Buch nicht zu Ende hören können, da die Geschichte wirklich extrem langweilig ist.

    Matthias Lühns Vorlesestil kann man am besten mit dem englischen Wort "weird" beschreiben.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Unerträglich

    Zunächst zum Sprecher: Wahrlich unzumutbar. Dieser Sprecher liest völlig gekünstelt. Er betont oftmals die 2. Silbe eines Wortes, dehnt und betont Vokale. Es entsteht hierdurch eine völlig gekünstelte Atmosphäre, die mich schon in den ersten 15 Minuten des Hörbuches an das zurückgeben denken lies. Meine Hoffnung dies könnte sich im Fortgang des Hb ändern, wurde enttäuscht.

    Zur Geschichte: Nach meinem Geschmack, wirr und nur ansatzweise interesant.

    Gesamtfazit: Das war das schlechteste Hörbuch, der letzten 2 Jahre. Trotz meiner Geduld, habe ich das Hb nicht fertig gehört. Nach der Hälfte habe ich es zugegeben.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Sprecher

    Der Sprecher geht überhaupt nicht, er überbetont und wirkt hektisch. Nichts was man sich Nachts anhören kann.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Episch

    Die Geschichte spannt einen Faden zwischen einer fernen und einer noch ferneren Zukunft. Thema sind menschliche Stärken und Schwächen. Eine Spinnenzivilisation, deren gesamte Entwicklung ausgebreitet wird, dient als Spiegel und Korrektiv der menschlichen Motive. Der Autor kann sich nicht weit genug von seinem Menschsein lösen, um ein wirklich glaubhaftes Bild zu entwickeln. Für unterhaltsame Science Fiction reicht es aber allemal.
    Matthias Lühn liest künstlich und überbetont. Eine Mischung aus LBGTQ-Klischee, vermeintlicher Coolness, bemühtem Interpretieren der Charaktere und Umstände. Das rückt ihn zuweilen zu stark in den Vordergrund. Man weiß nicht, ob man sich der Story hingeben oder über ihn aufregen soll. Das stört.

    30 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Der Sprecher geht gar nicht

    Kann zur Geschichte wenig sagen. Hatte mir so viel von dem Hörbuch erhofft, der Sprecher hat mich aber zu einer Rückgabe bewogen.
    Sehr schade

    3 Leute fanden das hilfreich