Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Der neue Science-Fiction-Thriller von Andy Weir, dem Autor des Weltbestsellers Der Marsianer.

    Als Ryland Grace erwacht, muss er feststellen, dass er ganz allein ist. Er ist anscheinend der einzige Überlebende einer Raumfahrtmission, Millionen Kilometer von zu Hause entfernt, auf einem Flug ins Tau-Ceti-Sternsystem. Aber was erwartet ihn dort? Und warum sind alle anderen Besatzungsmitglieder tot? Nach und nach dämmert es Grace, dass von seinem Überleben nicht nur die Mission, sondern die Zukunft der gesamten Erdbevölkerung abhängt.
     

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du digital exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Andy Weir / Wilhelm Heyne Verlag. Übersetzung von Jürgen Langowski (P)2021 Wilhelm Heyne Verlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Astronaut

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      592
    • 4 Sterne
      51
    • 3 Sterne
      14
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      583
    • 4 Sterne
      49
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      556
    • 4 Sterne
      61
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Großartig und packend. Ohne Spoiler.

    Die Geschichte hat mich sofort in den Bann gezogen und nicht wieder losgelassen. Die Geschichte mit dem Hauptcharakter zu entdecken, ohne Vorwissen macht das hören und lesen deutlich Spannung interessanter. Auch wenn dieses Buch etwas mehr in die Fiktion geht als „Der Marsianer“, lässt Andy Weir diese Elemente natürlich wirken (Ich denke dass er sich viel mit entsprechenden Theorien beschäftigt hat). Auditiv hätte ich mir gewünscht gewisse Dinge ähnlich der englischen version zu gestalten. Wer den Marsianer mag, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch dieses Werk mögen.

    44 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Einfach genial!

    Das HB hat mir sehr gefallen. Ein Buch mal ohne Gewalt und böse Kreaturen. Dafür mit vielen Erklärungen wissenschaftlich technischer Art, die ich zugegeben nicht alle verstanden habe, die aber dennoch mein Interesse geweckt haben, da mich die Naturwissenschaften schon immer gefesselt haben.

    Und die Interaktionen der beiden Hauptprotagonisten waren erstaunlich und am Ende musste ich auch noch feststellen, wie sehr mich dieser überraschende Ausgang emotional bewegt hat.

    Also wenn nicht unbedingt eine blutrünstige und niederschmetternde Handlung erwartet wird, kann ich diese Geschichte guten Gewissens weiter empfehlen.

    Auch Herr Barenberg hat wie immer einen guten Job gemacht und war hierfür sehr prädestiniert!

    25 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • TS
    • 30.05.2021

    Hörenswert

    Man muss Physik, Mathematik und SF mögen, dann ist's top. Dabei sind nicht alle physikalischen Aspekte richtig dargestellt. Das finde ich persönlich aber unkritisch, da sowieso Realität und Fiktion ineinander übergehen. Diese Grenze ist hier fließend und dynamisch, daher abhängig vom physikalischen Wissen des Zuhörers.

    Am Ende fesselt das Hörbuch bis spät in die Nacht.

    Empfehlenswert !

    19 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    MacGyver im Weltraum

    Die Vorstellung ist gruselig: Du wachst auf und bist in einem Raumschiff, alleine, um dich herum Tote und ein medizinischer Roboter, der dich versorgt. Du hast keine Ahnung, wie dir das passieren konnte.


    So fängt es an, das neuste Buch von Andy Weir. Ryland Grace heißt der Mann, dem genau das passiert ist. Nach und nach fällt ihm alles wieder ein. In zahlreichen Rückblenden erfährt man, was passiert ist und wie ein Physiklehrer Astronaut wurde.

    Es geht um nicht weniger als die Rettung der Welt. Wir treffen Außerirdische und erfinden Unglaubliches, eine tolle, wirklich aufregende Geschichte, die allerdings zu großen Teilen aus wissenschaftlichen Betrachtungen und technischen Finessen besteht. Ab und an habe ich den Faden verloren, das ist aber nicht schlimm. Meist reicht es zu verstehen, dass wir ein Problem haben, welcher Gestalt auch immer. Es wird gelöst!


    Ein bisschen vermisst habe ich den Humor des Autors, den er im Marsianer nur so sprudeln ließ. Hier blitzt er gelegentlich auf, hält sich aber weitgehend zurück.

    Fazit:
    Eher wissenschaftliche Science Fiction, die ohne große Action auskommt, spannend präsentiert wird und ein paar abenteuerliche Theorien nebst einem originellen Weltentwurf bereithält.

    Das Hörbuch wird wunderbar gelesen von Richard Barenberg und dauert 18 Std. und 16 Min.

    16 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Gut, aber nicht perfekt

    Man merkt dem Astronauten an das er nicht die Art von Peer Review durchlaufen hat wie der Marsianer. Offensichtliches Beispiel:
    Im irdischen Raumschiff beträgt der durch 0,3bar, im Außerirdischen das 28fache.
    Nun wird im Buch immer wieder von einem Druckunterschied von 27 Atmosphären (bar) gesprochen, das stimmt aber nicht da die Druckdifferenz nur 8bar (27*0,3) beträgt.

    Solche Fehler ziehen sich durchs ganze Buch und vergällen etwas den lesespaß. Aber trotzdem eines der besseren Bücher de Jahres. Also Leseempfehlungen von mir.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Absoluter Hörbuchtipp

    Eines der besten Hörbücher dieses Jahr, auch für nicht SF-Fans. Freundschaft, Loyalität und Humor werden hier wunderbar vereint.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Langweilig

    Ich habe mehrfach versucht mich durch die Geschichte zu beißen und bin jedes Mal eingeschlafen.....

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Phantastisch

    Dieses Buch ist phantastisch. Originell, großartig geschrieben. Der Plot - Astronaut soll die Erde retten. Uralt. Um so sensationeller, was Autor Weir daraus macht. Klar, er ist doch Astrophysiker, oder? Nein! Er hat nicht mal einen Uni-Abschluss. Das Raumschiff nennt er "Hail Mary" = Ave Maria. Also ein gläubiger Katholik? Nein! Aber, wie die meisten Amerikaner, Football-Fan. Was hat die heilige Maria damit zu tun? Sein Held ist ein Drückeberger. Also…? Nein!
    An diesem Buch offenbart sich wieder einmal ein entscheidendes Manko der Audible-Begleittexte: Sie skizzieren zwar den Inhalt, nicht aber die Autorin / den Autor. Dabei wäre jede der Biografien vor dem Hintergrund des von ihnen geschriebenen Buches selbst eine spannende Geschichte, die den Lesenden so leider entgeht. Wie auch im Fall Weir. Recherchieren Sie selbst - es lohnt sich!
    Zurück zum "Astronaut". Jedes Wort über den Inhalt wäre ein Spoiler, denn die Handlung ist so komplex und überraschend, dass auch der kleinste Hinweis alles zerstören würde. Nur so viel: Stellen Sie sich vor, Sie wären Verleger. Und dann kommt ein Autor, der ihnen vorschlägt, eine Story zu veröffentlichen, in der es um Astro-Physik, Astro-Biologie, Physik, Chemie und Ingenieurwissenschaft geht. Dafür aber ohne Sex und Gewalt. Sie schmeissen ihn raus, oder? Ganz großer Fehler! Ein Fehler, den bereits dutzende Verleger bereuten, als sie Weir's ersten Roman "Der Marsianer" ablehnten – und damit einen inzwischen verfilmten Welt-Bestseller verpassten. Random House war klug genug, denselben Fehler nicht noch einmal zu machen.
    Sie müssen von den genannten Wissenschaften rein gar nicht verstehen, um von der Geschichte dieses Buches fasziniert zu sein. Denn das ist, neben dem erzählerischen Talent, Weir's große Kunst: Er konstruiert aus den akribisch recherchierten Fakten eine packende, emotionale Geschichte, die dem Genre "Science Fiction" eine völlig neue Dimension gibt. Phantastisch.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Kann man sich in Bücher verlieben?

    Ja natürlich kann man. Und Andy Weir macht es einem so unglaublich leicht, denn keiner versteht es so genial wie er, Wissen zu vermitteln, eine glaubwürdige, humoristische und zutiefst menschliche Geschichte mitten in den dunklen Tiefen unseres Weltalls zu erzählen.

    Nach dem "Marsianer" hätte ich nicht gedacht, dass diese einzigartig packende Erzählweise wiederholbar ist, aber zum Glück habe ich mich da getäuscht.

    Muss man Science Fiction lieben, um dieses Buch genießen zu können? Nein, wer gute Geschichten mit genau dem richtigen Touch Wissenschaft liebt, wird hier mehr als auf seine Kosten kommen!

    Richard Barenberg versteht es, der Geschichte als einfühlsamer und ruhiger Erzähler die nötige Stimme zu verleihen. 5 Sterne sind eigentlich viel zu wenig...

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wahnsinnig spannend

    ich könnte dieses Hörbuch in einer Session durchziehen. super spannend und nicht ein Wort war überflüssig. toll!

    1 Person fand das hilfreich