Regulärer Preis: 27,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Bei seinem Staatsbesuch in Wien äußert der Schah von Persien den dringenden Wunsch, eine Nacht mit der schönen, verheirateten Gräfin W. zu verbringen. Diplomatisch betrachtet eine heikle Situation. Da entsinnt sich Rittmeister Taittinger einer abgelegten Geliebten: Die kleine Mizzi Schinagl aus Sievering sieht der Gräfin sehr ähnlich. Für den Hof eine elegante Lösung, für Mizzi, die Taittinger noch immer liebt, eine "1002. Nacht" mit weitreichenden Folgen. Ihr Lohn, ein wertvolles Perlenhalsband, wird ihr und Taittinger zum Verhängnis.
(c)+(p) 2009 Diogenes Verlag

Kritikerstimmen

Die "Geschichte von der 1002. Nacht" erfordert zwingend den Wiener Tonfall, über den Michael Heltau verfügt. Aber das ist natürlich nicht alles, was Heltau zu bieten hat: Er trifft Roths Stil, der auch im Aussichtslosen immer noch etwas Freundliches hat, ganz genau.
--Westfalenpost

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    41
  • 4 Sterne
    18
  • 3 Sterne
    20
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    35
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    24
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Wieder großartig!

Nach dem Genuss von "Radetzkymarsch" - meine lieben Bekannten musste ich nicht lange missen. Große Literatur, Beschreibung von Charakteren, wie ich sie heute nicht mehr finde. Von Martin Heltau wieder sensationell nahe gebracht!

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • angelika
  • berlin, Deutschland
  • 09.10.2013

Wunderbar österreichisch lamoyant

Man braucht ein wenig, um sich einzuhören und einzufühlen in die Erzählweise von Joseph Roth und das Sprechen von Heltau. Auch dauert die Geschichte zu Beginn ein wenig, aber ich mochte es dann wirklich. Einerseits ändert sich der Focus der Geschicke mehrfach und wer erst als Hauptfigur auftrat, tritt zur Seite um später wieder ins Zentrum zu rücken.

Zum Schluss wird alles noch mal rund.
Happy End gibts keines, die Tragödien bleiben ungelöst, ohne tragisch zu wirken.Wie das Leben halt ist.
Insgesamt: wunderbar österreichisch lamoyant - die Geschichte, die Schreibweis' und wie's gelesen ist.
War's Heimweh, das mir das Hören versüßte?
Ich weiß es nicht. Ich kann nur sagen: ich habe die Stunden genossen.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Man fühlt sich in diese Zeit zurückversetzt,

nach 2,5 Stunden wundert man sich, nanu die Geschichte ist doch zu Ende, oder etwa nicht? Was soll jetzt noch kommen? Aber es kommt noch und nimmt einen immer mehr gefangen. Nichts für Thrillerfreunde aber auch so spannend bis zum Schluß.
Heltau liest genial, habe schon Radetzkymarsch von ihm gelesen gehört.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein wunderschönes Hörbuch

Wenn einem der Radetzkymarsch gefallen hat, dann wird man von der 1002. Nacht sicher nicht enttäuscht werden. Joseph Roth erzählt eine interessante Geschichte, die trotz der tristen Aussicht auf das Ende immer wieder spannend bleibt. Michael Heltau hat das Buch in einer Weise interpretiert, die stimmiger nicht sein könnte. Es wäre schade, hier mehr über den Inhalt zu verraten, als ohnehin in der Audible-Inhaltsangabe verraten wird - es würde den Hörern zu viel Spannung nehmen. Neben der eigentlichen Geschichte erfährt man aber einiges über die Atmosphäre und das Sittenbild in den letzten Jahren der Donaumonarchie. Absolut hörenswert.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Entzückend

Entspannende Hörlektüre, kurzweilig und toll gelesen ; durch die Wiener Mundart des Sprechers wird Epoche und Milieu des Kaiserreichs um die Jahrhundertwende dem Hörer gut nahegebracht

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Was für eine Erzählkunst!

Es ist sicherlich nicht originell, über Josef Roths Geschichten zu sagen, dass sie die Stimmung der untergehenden k. und k. Monarchie in einzigartiger Weise einfangen. Nun ja, es ist halt so.
Auch die Geschichte von der 1002. Nacht lässt diese Untergangsmelancholie überzeugend aufscheinen. Die Steigerung von langweilig ist fad. Nicht so dieses Buch Sehr hörenswert.