Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Seit seiner Kindheit leidet Johann Hari unter Angstzuständen, Gefühlen von Traurigkeit und unendlicher Leere. Mit achtzehn bekommt er die Diagnose: Depression. Es folgt die langjährige Behandlung mit Antidepressiva. Doch trotz Anpassung der Dosis und Phasen der Besserung hat Hari das Gefühl: Die Depression hat ihn im Griff. Er beginnt die ärztliche Strategie zu hinterfragen: Sind Depressionen zwangsläufig auf ein biochemisches Ungleichgewicht im Gehirn zurückführen? Können Medikamente langfristig die Lösung sein? Und welche Rolle spielt die Pharmaindustrie dabei?

    Was er entdeckt, stellt seine Einstellung radikal auf den Kopf: Denn für unsere Interpretation von Depression gibt es keinerlei Beweise. Im Gegenteil. Nach zahlreichen Gesprächen mit Medizinern, Psychologen, Sozialwissenschaftlern und Betroffenen auf der ganzen Welt, weiß er: Die wahren Ursachen von Depression liegen ganz woanders - und wir können etwas gegen sie tun.

    Persönlicher Erfahrungsbericht und kluge Gesellschaftsanalyse zugleich, trifft Hari mit seinem Buch den Nerv unserer Zeit.

    ©2019 HarperCollins bei Lübbe Audio (P)2019 Lübbe Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Welt nicht mehr verbunden

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      159
    • 4 Sterne
      25
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      154
    • 4 Sterne
      24
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      138
    • 4 Sterne
      31
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Geht zurück

    Eine einzige Dämonisierung aller westlichen Werte. Die Pharmaindustrie will den Leuten nur das Geld aus der Tasche ziehen.. nun.. dieses Buch offensichtlich auch.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hilfreich für Betroffene und Angehörige

    Als Betroffene von Depressionen folgte ich den Ausführungen natürlich mit besonderer Aufmerksamkeit. Als Fazit lässt sich für mich feststellen: Dies ist kein Buch, aus dem ich mir meinen Lösungsansatz herausgreife und alles wird gut. Ich werde über alle Aspekte, die mir sehr nachvollziehbar erscheinen, nachdenken müssen und mir überlegen müssen, welche Stellschrauben ich anziehen oder lösen muss, damit meine Depression ihre Schwere verliert oder sich vielleicht sogar eines Tages auflösen wird. Ich verstehe dieses Buch als Arbeitsbuch. Deshalb werde ich es mir auch noch einmal in Papierform kaufen, damit ich für mich wichtige Aspekte makern und kompakt zusammentragen kann. Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen. Sehr gut vorgelesen. Es wäre schön, wenn auch Menschen ohne Depressionen es lesen würden, um gesellschaftliche Zusammenhänge in Bezug auf seelische Erkrankungen besser verstehen zu können.

    19 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    gut recherchiert und Augen öffnend

    das Buch zeigt sehr gut die eigentlichen Ursachen von Depressionen auf. der Autor erinnert die Leser, mehr auf ihre Gefühle und Empfindungen zu hören und sie auch ernst zu nehmen. Depressionen sind ein gesellschaftliches und zwischenmenschliches Problem. das buch inspiriert, den Blickwinkel zu ändern, psychisch kranke nicht mehr als krank anzusehen, sondern vielleicht als Gradmesser der Verbundenheit in Gesellschaften.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Danke.

    Dieses Buch müsste zur Pflichtlektüre für alle angehenden Ärzte und Psychologen werden. Durch meine 16jährige Tochter habe ich in den letzten 12 Wochen die Erfahrung machen müssen, dass in den Kinder-und Jugendpsychiatrien Antidepressiva immer noch die erste Wahl sind und die Theorie vom Serotoninmangel dafür die Begründung ist. Das Erschreckende dabei, meine Tochter hatte nur junge Ärztinnen und Therapeutinnnen, die gerade ihr Studium beendet hatten.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    schöne Anregungen im zweiten Teil

    schöne Anregungen im zweiten Teil für eine gesunde und sinnvolle Lebensführung, aber die Sicht auf die aktuelle Lehrmeinung und Behandlung von Depressionen in Deutschland passt nicht zu meinen Erfahrungen.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Thema verfehlt

    Also das mag ja ein gutes Buch sein zum Thema, dass das westliche, materialistische System und die zu Lemmingen erzogene Gesellschaft schadet und krank macht. Und dass Medikamente oft mehr schaden als nutzen und nur als Symptombekämpfung dienen und nicht die Wurzel des Problems angehen. Daran ist nichts Neues und ebenso wenig an den „Lösungsansätzen“, die der Auto aufzeigt. Wobei er übrigens Menschen, die von Haus aus sehr empathisch sind oder ohnehin schon ein Helfersyndrom haben und nie etwas zurück bekommen haben komplett ausklammert. „Unerwartete Lösungen“ aus der Depression kann ich hier beim besten Willen nicht sehen. Menschen, die einen unterstützen, Meditation, Beschäftigung mit Kindheits-Traumata & Co. Was ist daran neu und unerwartet???? Das alles ist endlos in die Länge gezogen. Vorgetragen allerdings von einem sehr gutem Sprecher. Also, mein Fazit: Thema verfehlt! Ein Titel wie „In einer Gesellschaft, die nicht so oberflächlich, intolerant, materialistisch und selbstbezogen wäre und der Mensch mehr zählen würde als Dinge, wäre alles besser“ würde besser passen!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Das Beste seit langem zu Depressionen und Co.!

    Vom Anfang bis zum Ende absolut hörenswert! Dieses Buch sollte Pflichtlektüre für alle werden, die sich mit Depressionen beschäftigen und auseinandersetzen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Großartig!

    Extrem guter und interessanter Inhalt, interessant erzählt. Man lernt und versteht so viel. Eines der interessantesten Bücher das ich kenne rund um das Thema. 5 Sterne! Top!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Leider nur eine linke politische Streitstrift!

    Das Buch hat seine guten Seiten, zum Teil die Ausführungen über den Zusammenhang der emotionalen und wahrgenommenen Umstände mit Depressionen, statt die alte hirnchemische Serotonin Geschichte.

    Jedoch konnte ich nach Kapitel 15 über das Berliner Problemviertel das Buch nicht mehr wirklich ernst nehmen. Rührende Geschichten über die Benachteiligten Migranten, Alleinerziehenden und LGBT , die sich angesichts von steigenden Mieten erstmals im gemeinsamen Protest inkl. Strassenblockade kennen lernen und denen es dann besser geht. Der feuchte Traum alle Fans linksgrüner Gender Social Justice Warrior Ideologie.

    Um es kurz zu fassen, laut Autor: Individualismus, Konsumismus, Materialismus und Prä-Feminismus sind Ursachen für Leid und Depressionen. Natur, Land und frische Luft tut gut, anonyme Stadt tut schlecht. Fertig!

    Wenn die Welt so einfach wäre....

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hat mir auf viele Weisen die Augen geöffnet

    Mit hat dieses Hörbuch sehr weiter geholfen und die Stimme war sehr angenehm.
    Klare Empfehlung

    1 Person fand das hilfreich