Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Tote schweigen besser

    Durch Londons stinkende Gassen des Jahres 1728 geht ein Totgeweihter: Tom Hawkins ist gut gekleidet auf dem Weg zum Galgen und hat ein reines Gewissen, denn er ist unschuldig. Aber was nützt ihm das schon? Er muss es erst einmal beweisen, bevor sich der Strick um seinen Hals legt. Allerdings hat er sich viele Feinde in den gehobenen Kreisen gemacht, die nichts dagegen hätten, wenn Hawkins für immer zum Schweigen gebracht werden würde. Antonia Hodgsons neuer historischer Thriller versetzt den Hörer unmittelbar in das London des 18. Jahrhunderts.

    Inhaltsangabe

    Frühjahr 1728. Ein junger, gut gekleideter Mann wird durch Londons Straßen zum öffentlichen Galgen nach Tyburn geschleppt. Die Menge am Straßenrand feixt und verflucht ihn, nennt ihn einen Mörder. Er versucht ruhig zu bleiben. Sein Name ist Tom Hawkins, und er ist unschuldig. Irgendwie muss er es schaffen, das zu beweisen, bevor der Strick sich um seinen Hals legt.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2016 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG. (P)2016 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Galgenvogel

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      260
    • 4 Sterne
      133
    • 3 Sterne
      45
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      317
    • 4 Sterne
      91
    • 3 Sterne
      13
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      240
    • 4 Sterne
      121
    • 3 Sterne
      50
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Kopfkino an - Unterwegs in London

    Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

    Ein ausgesprochener Hochgenuss. In Gedanken befand man sich mitten in der Geschichte Englands. Der Nachfolger des Teufelsloch ist eine weitere spannende, historische Geschichte mit interessanten Charakteren. Köstlich beschrieben wurde Queen Caroline, mit passendem Akzent des Sprechers!

    Welches andere Buch würden Sie mit Der Galgenvogel vergleichen? Warum?

    Fortsetzung von "Das Teufelsloch"

    Welche Figur hat Peter Lontzek Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

    Queen Caroline

    Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

    Londons Unterwelt anno 1728

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Fortsetzung von "Das Teufelsloch"

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Hervorragend

    Es war ein Hochgenuss, sich in die Geschichte Englands entführen zu lassen. Nach Teufelsloch eine weitere spannende Kriminalgeschichte mit sympathischem Titelhelden. Die Figuren sind schillernd und phantasievoll beschrieben, noch eine weitere Geschichte wäre schön!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Zäher und wenig spannender historischer Thriller

    Als begeisterter "Teufelsloch"-Leser muss ich sagen, dass mich der zweite Teil enttäuscht hat.
    Grund dafür ist die Geschichte, welche nicht so richtig in Fahrt kommen will. Im ersten Teil hatte man zwei Handlungsstränge, die sich gegenseitig bedingten: im Gefängnis überleben & den Mörder finden, was parallel sehr stimmig lief. In diesem Teil jedoch wirken die beiden Handlungsstränge etwas losgelöst: der Königin einen Dienst erweisen & den Mörder finden. Die Beziehung zur Königin ist zwar wichtig an einem bestimmten Punkt der Geschichte, wirkt aber ansonsten nicht wirklich relevant.
    Was mich zudem stört ist, dass der Protagonist diesmal zu den andere Charakteren kaum eine Beziehung aufbaut, wie er es im 1. Teil bspw. mit Samuel Fleet oder Ms. Sparks getan hat.
    Auch spekuliert man als Zuhörer bei diesem Teil viel weniger, wer der Mörder sein könnte, auch der Protagonist tut dies nicht wirklich. Er hat zwischen vier Charakteren die Wahl und plötzlich ist es ihm klar - zack, fertig, schade. Es geht einem als Zuhörer nicht wie im 1. Teil langsam ein Licht auf sondern man wird mit der Auflösung ziemlich abrupt konfrontiert.
    Die vorherrschende Atmosphäre ist nach wie vor sehr gut, wenn auch nicht so ausgezeichnet wie im Marshalsea Gefängnis, aber das ist auch schwer zu toppen.
    Nichts destotrotz freue ich mich bereits auf das dritte Abenteuer von Tom Hawkins und bin gespannt, in welche Intrigen er sich das nächste Mal verwickelt.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Verzögerter Höhepunkt

    Der Roman schafft es brilliant den Höhepunkt immer wieder hinauszuzögern. Spannung und Überraschung bis zum Schluss. Sprecher ist formidabel. Das Buch erhält meine Empfehlung.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Sehr empfehlenswert

    Die Geschichte ist stimmig und gut erzählt hab bei jeder sich bietenden Gelegenheit dieses Hörbuch gehört!!!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr realistisch

    Bereits nach den ersten fünf Minuten fesselt ein die Charaktere von Fleed, Tom Howkins und seiner Molly.
    Ich hoffe daß Er noch so einige Abenteuer mit Ihr und Fleeds Sohn, erlebt!!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend, klug und femministisch

    Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Der Galgenvogel (Tom Hawkins 2) besonders unterhaltsam gemacht?

    Der Roman spielt mit überraschenden Wendungen. Zudem beeindruckt der Umgang der Autorin mit den verschiedenen Zeitebenen, die komplex, jedoch nie verwirrend gestaltet sind.

    Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

    Ohne zuviel zu verraten: Die Schwäche ist hier männliche Tugend, das starke Geschlecht ist das weibliche. Feminismus charmant und mit einem ironischen Augenzwinkern – einfach toll!

    Hat Ihnen Peter Lontzek an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

    Lontzek liest routiniert und verleiht jeder Figur eine eigene, wiedererkennbare Tonlage.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    gute Geschichte

    spannende Geschichte mit interessantem geschichtlichen Hintergrund. toller Sprecher .Charaktere sind gut getroffen und gesprochen .

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine historische Geschichte mit wahrem Hintergrund

    Ich bin ein Fan von historischen Geschichten. Diese hier basiert ebenfalls auf einer wahren Geschichte. Der historische Kern wird im Nachwort näher erläutert und wie daraus der Roman entstand. Der Roman ist gut erzählt und gewährt einem einen guten Einblick in das Leben in London im 18. Jahrhundert.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    zäh, schwülstig, langatmig

    Der Romanheld schlittert unbelehrbar von einer Schwierigkeit in die nächste. Grund hierfür sind seine Naivität, Selbstüberschätzung und seine gleichzeitige Rücksichtslosigkeit gegenüber ihm nahstehenden Personen.
    Die Geschichte zieht sich . Ein Großteil des Buches beschäftigt sich mit den letztendlich fruchtlosen Gedanken Hawkins.

    Ich werde mir den nächsten Teil nicht antuen.