Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Wenn in Wien der Tod umgeht, gibt es nur einen, der ihm alle Geheimnisse entlocken kann!

    Ein spektakulärer Kriminalroman von Bestsellerautor Oliver Pötzsch.

    1893: Augustin Rothmayer ist Totengräber auf dem berühmten Wiener Zentralfriedhof. Ein schrulliger, jedoch hoch gebildeter Kauz, der den ersten Almanach für Totengräber schreibt. Seine Ruhe wird jäh gestört, als er Besuch vom jungen Inspektor Leopold von Herzfeldt bekommt. Herzfeldt braucht einen Todes-Experten: Mehrere Dienstmädchen wurden ermordet - jede von ihnen brutal gepfählt. Der Totengräber hat schon Leichen in jeder Form gesehen, kennt alle Todesursachen und Verwesungsstufen. Er weiß, dass das Pfählen eine uralte Methode ist, um Untote unter der Erde zu halten. Geht in Wien ein abergläubischer Serientäter um? Der Inspektor und der Totengräber beginnen gemeinsam zu ermitteln und müssen feststellen, dass sich hinter den Pforten dieser glamourösen Weltstadt tiefe Abgründe auftun...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Ullstein Buchverlage (P)2021 Hörbuch Hamburg HHV GmbH

    Das sagen andere Hörer zu Das Buch des Totengräbers

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      171
    • 4 Sterne
      39
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      180
    • 4 Sterne
      30
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      150
    • 4 Sterne
      43
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Triggerwarnung sexuelle Gewalt?

    Wäre es nicht an der Zeit, so wie bei TV Sendern, Podcasts etc., Triggerwarnungen einzuführen? Jetzt kommt eine von mir - wer weiterliest auf eigene Gefahr.
    Wie kommt man dazu, den Klappentext zu lesen, über Pfählungen 1893 im alten Wien, um "Untote in der Erde zu halten" und ermordete Dienstmädchen. Ganz ehrlich, wer denkt da nicht an Pfahl ins Herz.
    Nein ... jetzt kommt der Clou! Wörtlich --- es steckt in der Vagina, dunkelrot von Blut, 30 cm langer Holzpfahl, genau beschrieben "zwischen den Schamlippen" -- und so schnell kann man nichtmal das Hörbuch beenden als es einem entgegenschallt.
    Hörprobe gehört, Klappentext gelesen, was soll man sonst noch tun. Außer zurückgeben. Und auch wenn man innerhalb kürzester Zeit mehrmals Extraguthaben gekauft hat könnte auch jetzt wieder ein Email kommen mit einer Verwarnung - tauscht man zuviel um (übrigens auch die guten Tipps vorher den Inhalt zu scannen und die Hörprobe zu hören im Email) könnte man entfernt werden. Obwohl jahrelang Kundin, Prime Kunde, Business Kunde usw.
    Ernsthaft - falls hier ein Team, reale Menschen, noch irgendwo zu finden sind bei Audible. Überdenken Sie Triggerwarnungen für sexuelle Gewalt, Kindesmißbrauch, Tierquälerei usw., jeder drittklassige Fernsehsender und so ziemlich jeder Podcast kann das.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Endlich ein neuer Pötzsch

    Wunderbarer Nachfolger der von mir heissgeliebten Henkerstochter Reihe!Der Sprecher ist wie immer perfekt,sodass man einfach in die Geschichte eintaucht und das alte Wien lebendig wird.Ich hoffe der 2.Band lässt nicht allzulange auf sich warten!Für alle Fans von historischen Krimis eine absolute Kaufempfehlung

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Klasse ist anders...

    Kein Vergleich mit den Geschichten um die Henkerstochter und ihrer Familie. Die mochte ich total gern und wurden super vorgelesen von Johannes Steck. Auch das Buch "Die Burg der Könige" fand ich klasse.
    Frank Arnold liest nicht schlecht aber eben nicht so nuanciert wie Herr Steck.
    Inhaltlich eher langweilig und doch arg klischeehaft. Manches ist mir zu vorhersehbar. Mir fehlt der Spannungsbogen, es plätschert so vor sich hin. Bin noch nicht ganz durch und überlege sogar es abzubrechen. Schade aber das war bis jetzt nix.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Naja....

    Ich bin großer Henkerstochter Saga Fan und habe mir mit Freude sofort dieses Hörbuch gekauft. Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich davon halten soll. Der Sprecher ist gut und kann auch verschiedene Charaktere vertonen, ist aber kein Vergleich zu Johannes Steck. Und die Geschichte plätschert irgendwie so dahin. Sie ist nicht schlecht, aber keineswegs so spannend und mitreißend wie die Kuisel Geschichten. Ich habe mich durch die ersten 6 Stunden wenig unterhalten gefühlt und bezweifle, dass es noch besser wird. Sollte das aber der Fall sein, werde ich meine Rezension natürlich überarbeiten.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Nur clichés uns dabei fing es so gut an

    Ich dachte, das ist eine Buddy-cop Geschichte, aber nein, es ist ein melodramatisches (liebes) Drama mit einem unverdient Ende. Die charactere wurden gefühlt immer dümmer und haben sich immer mehr in theatralisch Kopien von den typischen Characteren eines 0815 krimi-Dramas verwandelt. Plot twist waren für alle, außer unseren Inspektor und seine Freunde Meilen weit zu erkennen und nach der Exposition aller character wusste man schon wie es ausgeht...
    So viel verschenkte Potential....

    P. S. Für jeden, der es sich holen will, freundet euch mit "Julia" an. Der Inspektor schenkt ihr und dem Mordfall nämlich ungefähr gleich viel aufmerksamkeit 🤮

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Macht Lust auf mehr

    Nachdem ich das letzte Buch (der Lehrmeister) so absolut enttäuschend fand, hat mit dieses wiederum sehr gut gefallen. Normalerweise liegt mir die handelnde Zeit nicht ganz so. Durch die interessante Geschichte tritt sie aber in den Hintergrund. Die Figuren sind einfach klasse gezeichnet. Kauzig, sympathisch und man kann sich ziemlich schnell hineinversetzen. Den Kommissar fand ich ein wenig zu überzeichnet (so viele Widrigkeiten auf einmal???) Aber trotzdem hörenswert. Am interessantesten fande ich den Totengräber. Leider kam er mir zu wenig in der Geschichte vor. Die Fälle waren nachvollziehbar und nicht so verschwurbelt. Keine ellenlangen Gefechte auf Leben und Tod. Der Spannungsbogen war sehr strukturiert und hat keine Langeweile aufkommen lassen.
    Auch wenn ich die Henkersfamilie vermisse ist hier sehr viel Potential für Fortsetzungen. Ich bin mal gespannt. Der Sprecher war mir unbekannt. Bis auf wenige Ausnahmen hat er mir sehr gut gefallen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wie gut und interessant geschrieben.

    Wer Wien kennt macht mit den Figuren eine Reise durch die Gassen. Der Wiener Humor und auch das ganze Klischee kommt sehr gut zur Geltung. Die Figuren finde ich gut getroffen und es sind die verschiedenen Wiener Charaktere und das Raunzen gut Dargestellt.
    Freue mich auf eine Fortsetzung

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Meisterwerk

    Oliver Pötzsch hat sich mit diesem Buch wieder einmal selbst übertroffen. Ich habe das Hörbuch von Anfang bis Ende genossen. Auch die Wahl des Sprechers ist hier genial. Absolute Empfehlung.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Vorhersehbar und platt

    Schade, die Story hätte so gut werden können! Habe mich auf einen kauzigen Totengräber gefreut, ich kenne ja den Henker und seine Familie - dieses Buch ist nicht vergleichbar. Gäbe es nicht zwischendurch diese sehr platten Redewendungen wie "wie aus der Hölle", die immer ein bisschen pathetisch klingen und die auch bei der Henkerstochter teilweise inflationär benutzt werden, hätte ich es nicht als von diesem Autor erkannt.

    Der Sprecher ist super, seine österreichischen Stimmen haben mich mehrfach zum lachen gebracht, das ist ein großes Plus - leider ist die Story einfach sehr platt und am Ende kommt dann auch noch raus, dass sie total klischeebehaftet ist (bzgl. des Motives einer der beiden "Fälle").

    Insgesamt ist es nette Unterhaltung, die am Ende leider enttäuscht. Eigentlich sind nur die Passagen mit dem Totengräber wirklich gut.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wunderbar.....

    Der Sprecher gibt diesem tollen Roman, das Tüpfelchen auf dem i!
    Mir hat der Roman sehr gut gefallen. Da wünsche ich mir mehr von.