Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Rand al'Thor und seine Freunde werden auf dem Weg nach Tar Valon durch einen überraschenden Angriff blutrünstiger Trollocs, der Häscher des Dunklen Königs, getrennt. Während Rand und Mat versuchen, sich allein nach Caemlyn durchzuschlagen, gesellen sich Perrin und Egwene zu dem Nomadenvolk der Kesselflicker. Doch schon bald geraten sie in die Fänge der Kinder des Lichts - ein Entkommen scheint aussichtslos. Vor allem aber mehren sich die Gerüchte, dass der Dunkle König plant, das Auge der Welt zu blenden und die Zeit selbst zu vernichten.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2004 Piper Verlag GmbH, München. Originaltitel: "Eye of the World". Übersetzung von Uwe Luserke (P)2009 Audible Studios

    Kritikerstimmen

    Eine Mischung aus Robin Hood und Stephen King, der man sich nicht entziehen kann.
    --Milwaukee Sentinel

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Das Auge der Welt

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.472
    • 4 Sterne
      464
    • 3 Sterne
      128
    • 2 Sterne
      28
    • 1 Stern
      30
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.023
    • 4 Sterne
      311
    • 3 Sterne
      100
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      12
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.101
    • 4 Sterne
      263
    • 3 Sterne
      70
    • 2 Sterne
      15
    • 1 Stern
      11

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Geduld bitte!

    Nach dem ersten Teil war ich mir nicht mehr so sicher, ob ich mir auch den zweiten Teil antun werde. Und dieser fängt auch zu meinem Erschrecken recht langatmig an. Aber dann gewinnt er auf einmal Fahrt und es wird richtig spannend. Wer die erste Hälfte überstanden hat, ohne aufzugeben, wird das Ende nicht missen wollen. Am Schreibstil von Robert Jordan stört mich die detailverliebte Erzählung des Jetzt, ohne dass erkennbar wäre, weshalb diese Informationen wichtig sind. Die Erkenntnis kommt dann aber häufig später, wenn der Bezug zur Vergangenheit hergestellt wird und dann war ich richtig dankbar, dass es so ausführlich war. Ich habe inzwishen auch die Bände 3 & 4 gehört und kann jedem nur empfehlen, Geduld zu bewahren. Es lohnt sich!

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Auch Teil 2 ist zu empfehlen!

    Nun, ich kann natürlich noch nicht sagen, ob das komplette Hörbuch sehr gut ist - bin erst bei ca. der Hälfte...

    Aber was ich bis jetzt genossen habe, überzeugt mich! Helmut Krauss liefert wieder eine sehr gute Arbeit ab! Es ist ein bißchen wie früher, als Opa am Bett saß und eine Geschichte erzählt hat! Herrlich! Ich fühlte mich sofort in eine andere Welt versetzt!

    Ich kann diese Hörbuchreihe uneingeschränkt weiterempfehlen!!!

    Aber Vorsicht - nur "nebenbei" hören geht nicht... Dazu ist die Geschichte zu komplex!

    Und wie schon bei Teil 1 - Anhören und geniessen!!!! ;)

    23 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    ... und es wird nicht langweilig

    Auch der zweite Teil bleibt spannend und interessant. Auch wenn ich für einen anderen Leser gestimmt hatte, gefällt mir der Sprechen sehr gut. Eine komplexe Geschichte, die immer neue Facetten enthüllt. Ich freue mich schon auf Teil 3!

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    .. und das Rad dreht sich weiter

    Wie schon der erste Teil ist die Fortsetzung überaus gelungen. Es ist immer wieder spannend sich das Buch anzuhören. Helmut Krauss ist als Sprecher ideal besetzt. Für alle die in ferner Vergangenheit mit dem lesen der Bücher begonnen haben, lohnt es sich hier das Wissen aufzufrischen.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Und es geht weiter...

    Helmut Krauss macht seinen Job im 2. Teil des Rads der Zeit deutlich besser - er baut mehr Spannung auf und er fängt an, die Charaktere etwas besser zu unterscheiden. Vor allem, wie er Loial spricht, weiß zu überzeugen.

    "Das Auge der Welt" führt zu Ende, was "Drohende Schatten" begonnen hat - nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass es sich dabei im Original eigentlich um nur einen einzigen Band handelt.

    Jordan führt eine Reihe neuer Charaktere ein und stellt neue Kulturen vor - nur ein kleiner Ausblick auf die Komplexität und und die vielen Facetten, die sein Werk zu bieten hat.
    Komplette Neueinsteiger in die Welt des Rads der Zeit dürften unter Umständen Probleme haben, sämtliche Nuancen zu erfassen. Im Buch ist es kein Problem, mal eben zurückzublättern oder noch einmal nachzulesen, was sich bei einem Hörbuch doch schon schwieriger gestaltet. Zumindest im englischen Original gibt es einen Anhang, der die wichtigsten Charaktere und Begriffe enthält und näher vorstellt und erläutert - auch darauf muss der Zuhörer verzichten. Mit der Zeit bekommt man aber auch so ein Gefühl für die Welt, die Jordan erschafft, und Namen und Begriffe werden vertraut; noch dazu kommt, dass die wichtigsten Fakten im Lauf der Zeit immer mal wieder zurück ins Gedächtnis gerufen werden (nicht im Sinne stupider Wiederholungen, sondern geschickt in die Geschichte eingewoben).

    Wem das Rad der Zeit also zu sperrig in seiner Komplexität oder zu konfus ist, dem sei geraten, einfach trotzdem dranzubleiben. Man bekommt recht schnell einen Überblick, wenn man sich auf alles einlässt; außerdem finden sich im Internet zahlreiche Quellen mit reichlich Informationsmaterial, um mögliche Wissenslücken zu schließen oder Verwirrung zu vermeiden.

    Fazit:
    Gut gelesen und ein großartiges Werk, das seine Einzigartigkeit und Vielfalt über viele Bände hinweg entfaltet und Leser oder Zuhörer in eine Geschichte entführt, die man nie wieder vergessen wird.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    weiter so

    Ich habe bisher alle Titel der Buchreihe gelesen und es ist ein Genuß das endlich das Hörbuch (ungekürzt) erschienen ist.

    Ich freue mich auf die nächsten Folgen.!!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Spannender als Teil Eins und besser gelesen!

    Bei diesem Hörbuch handelt es sich um die noch spannendere Fortsetzung des ersten Teils der vertonten Fantasy-Romanreihe "Das Rad der Zeit - Drohende Schatten".

    Zunächst zur Romanreihe allgemein:
    Es handelt sich bei der von Robert Jordan geschriebenen Romanreihe um die längste zusammenhängende Fantasy-Geschichte der Welt.
    Während man bei normalen Fantasy-Romanen immer am Ende das Buch traurig zuschlug, weil die Geschichte aufhörte und einem am Ende doch so kurz vorkam, hat man hier nun endlich mal die Gelegenheit sich für eine kleine Ewigkeit in die Welt von dem Helden Rand al'Thor zu begeben, der geboren wurde, um den Lauf der Zeit zu verändern.
    Die epische Breite in der Jordan erzählt, erinnert mit seinen Details an Tolkien, greift jedoch nicht wie oft üblich, die bestehende Elfen-/Troll-/Ogerwelt auf, sondern kreiert diese neu und bricht bekannte Strukturen auf mit neuen Ideen.

    Dass Audible diesen Roman nun in ungekürzter Version als Hörbuch verfasst, war für mich eine unglaublich großartige Neuigkeit, und ich hab mich riesig gefreut, da bei gekürzten Versionen immer so viel vom eigentlichen Flair eines Buches verloren geht. Hier wurde alles behalten.
    Ich bin irrsinnig dankbar, dass hier jemand dieses Mammutprojekt aufgenommen hat.
    Als ich damals die Bücher las, kam ich nur bis Band neun, da ich es mühsam fand, soviel zu lesen und nach einer kurzen Pause den Einstieg nicht mehr fand.
    Bei den Hörbüchern hingegen kann man sich entspannt auf die Couch legen und zuhören, wie einem die Arbeit des Lesens abgenommen wird.
    Das Einzige, womit man mich fuchsteufelswild kriegen würde, wäre, wenn sie mit dem Vertonen nach ein paar Büchern aufhören sollte und ich die Geschichte dann wieder nicht zuende mitbekomme.

    Zum Vorleser:
    Der 2. Teil ist deutlich besser gelesen als der erste. Krauss achtet diesmal darauf, die Charaktere mit unterschiedlichen Stimmen zu lesen und liest betonter und baut mehr Spannung auf. Gut gemacht, bitte weiter so.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr schöne, komplexe Story! Mal etwas anderes...

    Ich bin mit dem Hörbuch sehr zufrieden. Wer komplexe Stories mag und nicht ein Highlight nach dem nächsten braucht, sondern lieber die Atmosphäre einer beschriebenen Umgebung oder die Stimmung einer Szene in sich wirken lässt, ist hier genau richtig.
    Manchmal geht selbst mir die Geschichte zu schleppend voran. Aber da ich gute Fantasy schätze und hier eine fast endlose Geschichte hören kann, nehme ich das gerne in Kauf.
    Werde auf jeden Fall alle Teile hören...

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Abgebrochen.

    Ich gebe zu das ich gern Fantasy lese bzw. höre, aber dieser Zyklus ist mir zum einen zu lang, zum anderen zu detailliert.

    Deshalb habe ich die Lektüre abgebrochen. Das mindert nicht den Inhalt oder die Story. Im Gegenteil, wer sich die Zeit nimmt, diesen Hör-Marathon anzugehen, der wird nicht enttäuscht werden, davon bin ich überzeugt. Eine kleine Anmerkung noch am Rande. Die vielen Namen und Personen haben mich ziemlich verwirrt. Da ich nicht weiß ob diese Namen tatsächlich noch einmal in der Geschichte auftauchen, wusste ich gar nicht ob man sich das merken soll oder einfach ignoriert. Scheint aber im Zyklus auch keine große Rolle zu spielen.
    Vielleicht werde ich es noch einmal versuchen, man sollte ja "niemals nie" sagen, doch die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering.

    Wie geschrieben ist die Geschichte um Rand und seinen Freunden ein gehaltvoller Stoff. In diesem Fantasyland geschehen Dinge die ein wenig an Tolkien erinnern, jedoch einen anderen Hintergrund haben. Somit gehen "die Gefährten" auch hier auf eine große Reise um das Land vor dem Untergang zu retten.

    Fazit: Immer hin habe ich es versucht, aber leider nicht durchgehalten. Also noch einmal, wer viel Zeit, eine Menge Interesse und einen langen Atem hat, für den ist "Das Rad der Zeit" garantiert eine wunderbare Lektüre. Wer sich in den oben genannten Kriterien nicht wiederfindet, der wird auch bestimmt seine Probleme mit dem Stoff bekommen.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Riesiger Mist

    Ich habe noch nie sowas Langweiliges gehört. Ständig wird beschrieben, was die Figuren machen, was sie dabei fühlen und denken. Aber es passiert so gut wie nichts.
    Und häufig ist nicht klar, wer gerade spricht, denn nach seitenlangen Beschreibungen darüber, wie sich alle fühlen, kommt etwas wie "sagte er". Aha. Nur wer "er" ist, hat man da schon wieder vergessen.
    Ich habe mir den zweiten Teil angetan, weil ich dachte, dass die Handlung ja mal Fahrt aufnehmen müsste, aber es blieb bei langweiligen Beschreibungen. Was macht die Figur? Was denkt sie dabei? Ist schon beschrieben worden, wie sie sich dabei fühlt? Nein! Sofort beschreiben!
    Und die Story "Junger Mann aus dem Dorf entdeckt, dass er der Auserwählte ist" ist auch furchtbar langweilig.
    Das Ganze ist auch noch ein schamloser Herr-Der-Ringe-Abklatsch. Gandalf ist zwar ne Frau, aber Aragorn ist mit dabei. Die Hobbits sind Hirtenjungen. Sauron und Mordor gibt's auch, halt mit anderen Namen.
    Ich fand's grauenhaft.

    1 Person fand das hilfreich